Soundtrack meines Lebens

  • 1. Deep Purple - Hush

    19 Jahre alt, Abi in der Tasche, die Freiheit noch immer nicht zu wissen, was man im nächsten Jahr machen wird, die besten Freunde im Gepäck. Der Bulli randvoll mit Gepäck und Alkohol (den in Dänemark ist der teuer). Meine Eltern wollten mich am liebsten nicht fahren lassen, als sie das ganze Bier und den Schnaps gesehen haben. 10 Minuten später, wir sechs auf der Autobahn, das erste Bier geöffnet, zwei CDs im Gepäck. Happy Sunshine und Magic Bus. Eigens zusammen gestellte Sampler für die Reise. Auf einem von den beiden das Lied, "HUSH"! Es ging ab, wir haben gesungen, gelacht, getrunken (natürlich nicht der Fahrer) und uns des Lebens gefreut. Noch heute muss ich nur die ersten Sekunden des Songs hören und es geht ab. Ich sprühe nur so vor guter Laune und dabei ist es fast egal was vorher war!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Beatsteaks - To Be Strong

    ich höre die beatsteaks seit nunmehr drei jahren. hab sie live gesehen, zu ihnen getanzt (arnim: beatsteaks konzerte sind tanzveranstaltungen!), gelacht, geweint, geküsst, gestritten und gekocht. sie sind für mich eine der wenigen bands die live und auf cd gleichermaßen gut sind. ich liebe sie halt! egal welches lied, ich gehe mit, aber dann hörte ich zum ersten mal live "to be strong"! seit dem ist das das für mich größte lied der "rhytmusschnitzel". es ist zu einer art hymne für mich geworden. ach was, es ist meine hymne!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Bill Withers - Lovely Day

    kennt ihr das, ihr liebt jemanden so sehr, dass ihr weinen könntet? das hat nichts mit trauer zu tun, im gegenteil, ihr seid einfach so glücklich, jemanden so zu lieben. mir geht es so, ich lag mitten in der nacht mit meinem freund im bett, schaute ihn an, und vergoss ein paar tränen. er war recht verwirrt, und fragte was los ist. ich lachelte nur und sagte "ich liebe dich so sehr, dass ich heulen könnte." er lächelte auch und nahm mich in den arm. dann lief im radio "lovely day" und ich dachte nur, genau so ist es!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. The Beatles - Yesterday

    in der 7. oder 8. klasse haben wir das lied im musikunterricht immer gesungen. so lange bis es saß. irgendwann klang es auch ziemlich gut, selbst ich klang nicht so schrecklich. viel wichtiger ist aber der lehrer, bei dem ich musik hatte. er war in der 12.+13. auch mein deutsch-lk und darstellendes spiel lehrer und hat mir gezeigt, was so alles in mir steckt. wegen seinem unterricht habe ich mich dazu entschlossen literatur zu studieren und er hat es geschafft, dass ich in einem theaterstück völlig aus mir raus gehen konnte. das hat mir viel selbstsicherheit gegeben und mir gezeigt, dass man an sich arbeiten kann. dafür bin ich ihm noch heute sehr dankbar!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Tocotronic - Wie Wir Nebeneinander Auf Dem Teppichboden Sitzen

    da hat man einen freund und verguckt sich in einen anderen. wir saßen oft in meinem auto oder am see und redeten über musik, unsere vorstellungen vom leben, wovon wir träumten, aber nie über unsere gefühle füreinander. einmal saßen wir bei ihm im Zimmer auf dem boden und redeten mal wieder über tocotronic, dazu hörten wir das lied. da war mir auf einmal klar, dass ich gehen musste. ich möchte ihn, wollte ihn küssen, war kirre und liebte es mit ihm zu reden. später am abend ging ich dann nach hause. er schrieb mir noch ne sms, ob ich gut zu hause angekommen sei, ich antwortete nicht. wir trafen uns auch nicht mehr. ich blieb bei meinem freund. ein jahr später sagte er mir, dass er in mich verliebt war. da wusste ich das es bei mir genauso war. das tat weh, denn es war einfach zu spät. mit meinem freund lief es nicht mehr, seit ich den abend von "ihm" weggegangen war. ich war nicht mehr richtig in ihn verliebt. blöde geschichte, ich hätte vieles anders machen können, andererseits wäre vieles vielleicht auch nicht passiert. in jedem fall ist wieder einmal eine geschichte durch die ich etwas gelernt habe.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Merle-Maries Freunde

Seite: 1 2 3