Soundtrack meines Lebens

  • 1. Depeche Mode - Enjoy The Silence

    Depeche Mode ist die Gruppe die mich seit 1981 durch mein Leben begleitet und ihre Lieder sind eigentlich der Soundtrack meines Lebens. Mit ihnen verbinde ich so viele schöne Erinnerungen. 'Enjoy the silence' ist für mich der beste Song aller Zeiten und soll - wenn es mal soweit ist - auf meiner Beerdigung gespielt werden.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Marillion - Kayleigh

    Die Single 'Kayleigh' habe ich an dem Tag gekauft an dem ich mit meiner großen Liebe zusammengekommen bin und es war und wird es immer bleiben unser Lied. Leider ruft es jetzt hauptsächlich traurigkeit hervor, da es nach 18 jahren vorbei war, aber auch jede Menge schöner Erinnerungen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. R.E.M. - Everybody Hurts

    Einer der schönsten Tage in meinem Leben: Mit der Person die ich liebe bei Sonnenuntergang auf dem Empire State Building, New York zu Füßen und gemeinsam über Walkman das Lied gehört - unvergesslich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. New Order - Blue Monday

    Erste Freundin, erster Zungenkuss, geiler Sommer.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Matchbox Twenty - If You're Gone

    Im Herbst 2001 hat sich meine Frau nach über sechzehn Jahren von mir getrennt ... und bis heute bin ich immer noch nicht darüber hinweg. Wir haben es zwar nach einem halben Jahr noch einmal versucht, im August letzten Jahres war es dann aber (wohl) endgültig vorbei - auch wenn ich es immer noch nicht wahr haben will. Auf jeden Fall hat micht dieses Lied - passenderweise - durch diese Zeit begleitet.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Pia Zadora & Jermaine Jackson - When The Rain Begins To Fall

    Bei diesem Song habe ich mit meinem damaligen besten Kumpel eine Perfomance vom Feinsten hingelegt - ich denke wir waren besser als das Original und hatten einen Riesenspaß.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Toy Dolls - Dig That Groove Baby

    Mit vier Kollegen sind wir an einem Wochenende in die Nähe von Gießen zu einer Bekannten gefahren. Als wir dort ankamen haben wir erstmal alle Fenster runtergekurbelt und die Toy Dolls voll aufgedreht damit alle wussten die "Großstädter" sind da. Mit viel Bier und Amaretto-Kirsch waren dann auch die Bauerntölpel einigermaßen zu ertragen.

  • 8. Shania Twain - That Don't Impress Me Much

    Vor viereinhalb Jahren war ich mit meiner Frau für drei Wochen in Kanada, einmal mit dem Wagen quer durch den Osten von Toronto bis nach Halifax. Bei unserer Reise sind wir durch einen malerischen Ort namens Huntsville gekommen und unser Hotel lag etwas außerhalb an einem riesigen See - einfach einmalig. Diese drei Wochen werde ich nie vergessen und begleitet hat uns die Musik von Shania Twain (sie ist schließlich auch Kanadierin), wobei uns der Trip durch Kanada sehr wohl beeindruckt hat. Ich habe vorher und bis heute nichts vergleichbar Schönes erlebt und werde sicher irgendwann noch einmal nach Kanada zurückkehren.

  • 9. Racey - Some Girls

    Mit dieser Single begann meine Leidenschaft die mich bis heute eine Menge Geld gekostet hat. 'Some Girls' war die erste Platte die ich mir gekauft habe, seit dem sind etliche hundert dazu gekommen. Kleiner Wermutstropfen: Da ich meine große Schwester irgendwann derart zur Weißglut gebracht habe, ziert die Hülle jetzt ein schönes, braunes Kreppband, da sie sie einfach in zwei Stück gerissen hat (die Single selbst ist glücklicherweise unversehrt geblieben) - dafür musste aber ihre Single 'Substitute' von Clout dran glauben.

  • 10. Scialpi - Rocking Rolling

    Diese Platte kaufte ich mir an dem Tag als ich erfuhr, dass einer aus meiner Klasse bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen ist. Diese Nachricht war damals ein richtiger Schock und irgendwie spiegelt der Song 'Rocking Rolling' alle meine Gedanken und Gefühle wieder - zuerst das langsame, leise Intro voller Traurigkeit und danach die ganze Wucht des Songs, die einem neue Kraft zu geben scheint.

  • 11. The Streets - Dry Your Eyes

    Als ich diesen Song zum ersten Mal gehört habe, dachte ich das kann ja wohl nicht wahr sein. Der Text von "Dry your eyes" drückt all das aus, was ich nicht in der Lage war und bin auszudrücken. Seit langer Zeit hat mich kein Lied mehr so berührt wie dieses; es spiegelt die ganze Verzweiflung wieder und das Wissen, das es vorbei ist, auch wenn man es nicht wahrhaben will.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 12. Black - Paradise Lost

    "Only dreams could last forever". Vor zwei Tagen habe ich erfahren, das meine Frau jemanden neues hat und es tut so unheimlich weh zu wissen, das da jetzt jemand anderes ist. Bisher hatte ich immer noch Hoffnung, also was kommt jetzt, da man ja sagt die Hoffnung stirbt zuletzt.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6