Soundtrack meines Lebens

  • 1. Placebo - Twenty Years

    Ich war gerade frisch mit meiner damaligen Freundin zusammen. Wir lagen auf ihrem Bett, haben gekuschelt. Es war 2 Uhr morgens. Wir hörten die neue Best Of-CD von Placebo. Twenty Years war das letzte Lied auf der Platte. Ich sagte zu ihr, dass ich nach diesem Lied gehen muss. Sie wollte es nicht (ich natürlich auch nicht;-) ), jedenfalls hat sie immer wenn das Lied zu ende war auf die "Repeat"-Taste gedrückt und das Lied lief von vorne, so konnte ich nie gehen. Das ganze hat damit geendet, dass ich gegen 5 uhr bei ihr weg bin und zum Abschluss noch einen Abschiedskuss von ihr bekommen habe. In dem Moment wusste ich das ich verliebt bin...Mitlerweile sind wir wieder getrennt und jeder geht seinen eigenen Weg. Aber trotzdem, jedesmal wenn ich dieses Lied höre denke ich an diesen Abend und einfach nur an diesen einen Moment.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Avril Lavigne - Complicated

    Ich weiß noch wie ich eines Nachmittages vorm Fernseher saß und fröhlich durch das Nachmittagsprogramm zappte. Da sah ich sie und war sofort in sie verknallt. So etwas hatte ich noch nie in meinem Leben. Es hatte mich erwischt. Das Teeniesyndrom sich in einen Star zu verlieben . 16 Lange Jahre konnte ich dagegen ankämpfen, doch schlussendlich war´s vorbei. Ich kaufte mir ihre CD und laß alles in Zeitschriften und Internet über sie. Am Ende stand ich sooo kurz davor mir ein Poster von ihr zu kaufen...hab ich aber dann doch nicht. Aus Angst vor dem Spott meiner Freunde.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Bad Religion - Along The Way

    Ich konnte es nicht glauben. Endlich spielte ich in einer Band. Wir nannten uns "13" und Along The Way war unser erstes Lied. Leider ohne Gesang, weil sich keiner traute zu singen. Aber hauptsache Punk-Rock und einfach zu spielen. Der Rest war uns damals egal. Doof das die Band Geschichte ist. Ich glaube es sollte mal wieder eine Reunion geben...

  • 4. Iggy Pop - The Passenger

    Ich hatte gerade frisch meinen Führerschein bestanden. Es war die erste Fahrt ganz alleine ohne einen Beifahrer. Dach aufgemacht, die selbst aufgenommene Kassette eingeleckt und die Musik aufgedreht. Es kam Iggy Pop mit The Passenger. Ich weiß noch was ich damals am Steuer fühlte. Ich spührte, dass jetzt etwas an mir anders war. Das ich jetzt erwachsen (glaubete ich jedenfalls damals) war und das...ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll...glaube das ich einfach gedacht habe "wow". wahrscheinlich versteht keiner was ich damit meine *g*

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

MedusaMans Freunde