Soundtrack meines Lebens

  • 1. kettcar - im taxi weinen

    Abschiede schleichen sich ins Leben, ungefragt. Wort zum Sonntag: blabla neuanfang bla chance blabla. ja danke, ich weiß bescheid, morgen dann. Heute wird erstmal im Taxi geweint. Irgendeiner muss das Gefühl des Abschieds fassbar machen, so wie es sonst nur Absolute Giganten können - die Nummer hier schafft's recht gut.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Hanson - Mmmbop

    Jaja, ich weiß: aber jeder hat sein "Summer of 69" zu tragen. Ich gebe zu bedenken: Liebes- und lebenstrunken, Wind in den Haaren und Sturm in den Köpfen, mit Vollgas und Mmmbop auf 11 zum Baggersee. priceless.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Sophia - Reprise

    Gänsehaut-Alarm. Alles drin. Perfekt. Wer auch immer mein Leben nach meinem Tode verfilmen wollte, sollte bitte immer, immer, immer dieses Lied spielen. Wie spät is es eigentlich?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Fettes Brot - Die Einsamkeit Der Klofrau

    Creepy Crawlers in meinem Hirn! 8 Minuten, 9 Sekunden geballte Lebensmüdigkeitserscheinungen. Ultimativ bei nächtlichen Nebelfahrten! Bitte alle Mann fest an die Hände nehmen und gaaanz fest an was Schönes denken, Schmetterlinge oder Frühling oder so.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Radiohead - Creep

    Ich gehör' hier nicht hin. Wie oft, verdammt noch mal, hat man das eigentlich gedacht im Leben? Oder geht's nur mir so?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Nena - Nur Geträumt

    Gerade 12 geworden, sauverschossen in C. aus der 5a, Autoscooter, und jetzt rückwärts. Woopwoopwoop! Tausendmal berührt, tausendmal ist nix passiert.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. The Verve - Bitter Sweet Symphony

    Für die Klugscheißer: ja, das ist von Jagger/Richards. Ein Lied, bei dem es einfach nicht zu regnen beginnt. Ist die perfekte Nummer zum Grill und Holzkohle ans Ufer schleppen. Die perfekte Nummer, zum Farbeimer wegpacken und endlich Bier aufmachen. Die perfekte Nummer zum Fahrradreifen aufpumpen und sich ins Stadtgetümmel stürzen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Selig - Meinetwegen

    Ein kleines, erschöpftes Stück Wahrheit. Nicht jeder kann sich in einer Partnerschaft völlig aufgeben, kann zufrieden sein mit den ständigen Kompromissen und dem Beziehungsverwaltungsmist. Da braucht es einen Song wie diesen hier, um ein (un)entschlossenes "Meinetwegen!" in die Welt zu schreien. Jetzt tut es gut, morgen tut es weh, übermorgen ..

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •