Soundtrack meines Lebens

  • 1. P.O.D. - Youth Of The Nation

    Mein erster fetter Auftritt. Scheiße war ich nervös! Ich hatte 3 tage den Song auswendig in meinen Schädel zu bekommen und dann rythmisch optimal zum Mund wieder raus. Generalprobe verkackt. Aber das Konzert mit einem 100-leute-starken Backgroundchor und einem Publikum von 200 Menschen! - war schon ne einmalige Sache.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. James Brown - I Feel Good

    Realschulabschluss Letzte Prüfung: Englisch Mathe, Physik und Franz hatte ich verkackt, da viel zu nervös. (also gleich geblieben und nicht verschlechtert) Jahresleistung in Englisch: 3,4 Schriftliche Prüfung: 2,0 Also: Nur die 1,0 im Mündlichen konnte mir zur 2 verhelfen. Ich lernte die ersten 5 Minuten Herr der Ringe auswendig und laberte meine Lehrer in Grund und Boden. (war abselut nicht nervös, da ich nicht damit rechnete erfolgreich zu sein. Sie gaben mir die 1,0! Der Tag war gerettet. Zu diesem Song fuhr ich den ganzen Tag durch meine Stadt und umarmte alle Leute, die ich kannte...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Dido - White Flag

    Ich fand die Liebe meines Lebens. - Leider war sie einseitig. Was mir der Song schon ein halbes Jahr vorher prophezeite: "...I will got down with this ship... ...and I won't pour my hands up and surender... ...There'll be no white flag above my door... ...I'm in love... and always will be..." Ich gestand es mir jedoch erst nach einem Jahr verzweifelter Geduld ein, dass ich zwar alles mögliche getan hatte und gefunden hatte, was ich suchte... es aber eine Einbahnstraße war.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

MattesMorgenrots Freunde