Soundtrack meines Lebens

  • 1. Tasmin Archer - Sleeping Satellite

    Vor einigen Jahren. Total am Ende, verliebt in ein Mädchen, das ich nicht kannte. Sie ging auf meine Schule. Ich hätte alles getan. Aber ich habe mich nie getraut. Jeden Tag sah ich sie, nichts half, mein Herz hing an ihr. Es gab Zeiten, in denen ich täglich 2 mal an ihrem Haus vorbeifuhr. Dann das Lied im Minidisc-Player. Und abends zu Hause, wenn es dunkel war, ich mir meine Sorgen von der Seele schrieb. Das Lied ist genauso einsam wie ich. Alles in Frage gestellt. Nichts gelingt. Aber Hoffnung. Innerlich doch nicht ganz verlassen, trotzdem einsam.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Maximilian Hecker - Cold Wind Blowing

    Wie in Crazy, wenn Tom Schilling im Liegestuhl vorm See sitzt. Wie wenn der Rest der Weltbevölkerung still steht. Wie wenn die Zeit nicht mehr weiterläuft. Es ist schwer zu begreifen, dass man das Leben manchmal nicht verändern kann, auch wenn es gerne würde. Es ist manchmal furchtbar, mitanzusehen, wie sich deine Freunde von dir abwenden und du dich fragst, ob du daran schuld bist. Irgendwann kommt das tiefe Loch der Einsamkeit und du fällst hinein. Manchmal gibt es dann Lieder, die dir die Hand entgegenstrecken und an denen du dich festhalten kannst, hinter denen du dich versteckst, die dir einen Ort zum weinen schenken. Hecker findet seine Lieder nicht deprimierend. Ich schon.

  • 3. bush - Letting The Cables Sleep

    Regen. Noch mitten in der Nacht, Plastikhülle über meine Kleider gezogen, Minidisc-Player in der Tasche, Kopfhörer im Ohr. Kreuzung am alten Markt, Honda NSR. Ich liebe die Schule. Denn dort habe ich meine einzigen Freunde. Niemand kommt sonst bei dieser Witterung mit dem Motorrad. Manchmal fühle ich mich besonders. Mindestens aber bemerkt. Die Fahrt ist immer traurig im Regen. Aber es ist mein Ritual. Es ist meine Entspannung, meine innerliche Erlösung. Ich liebe es. Immerzu begleitet mich dieses Lied. Ich liebe es. Ich singe manchmal leise mit, manchmal laut. Manchmal fluche ich über Autofahrer. Ankommen war das schönste. Endlich wieder unter Leuten. Draußen kalt und dunkel, drinnen warm und hell. Und immer Clara in meinen Gedanken. Früher dachte ich sie heißt Laura. Ab und an sah sie zu mir rüber, wenn auch sie mit dem Motorrad kam. Es war aber nie mehr als 2 oder Sekunden. Eines Tages lächelte sie mich an. Leise lief das Lied in meinem Ohr.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Marillion - Kayleigh

    Nach der Trennung von Jenny, als ich alle schlechten Erinnerungen mit ihr verdrängte und ich getötet hätte, nur um sie zurück zu bekommen. Ich verstand nicht mehr, warum ich Schluss gemacht hatte. Es zerriss mich. Das Lied hielt die 2 Hälften von mir irgendwie zusammen, bis die Wunde langsam heilte. Der Songtext ziert die Innenseite meines Uni-Ordners. Ich werde jeden Tag an das Lied erinnert, auch wenn ich es nicht mehr jeden Tag höre. Ewiger Soundtrack meines Lebens.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Tenacious D - Tribute

    Es war eine Empfehlung eines Freundes. Und dann war es Liebe auf den Ton. Ich weiß nicht genau, was an diesem Lied so unglaublich genial ist, aber es hat sich so sehr in mein Ohr gegraben, dass ich heute noch fröhlich werde, sobald ich es höre. Es war aber auch eine Zeit, in der sich meine Emotionen überschlugen, und ich mich an alles klammerte, was mir Halt gab. Eben auch an Lieder. Immernoch gezeichnet von dieser Zeit halte ich diesen Song in Ehren.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Del Shannon - Runaway

    Ich saß da, und plötzlich kam das Lied. Und in diesem Moment, als ich diese alte Melodie wieder hörte, wurde mir klar, dass Musik doch die einzige wirklich tolle Sache, die die Menschen je erfunden haben. Der Unterschied zwischen Zukunft und Vergangenheit ist, dass man die Musik der Vergangenheit hören kann so oft man will. Die Musik der Zukunft nicht. Dieses Lied erinnert mich daran, dass ich nur begrenzte Zeit Teil dieser Welt sein kann. Und das machte mich zutiefst traurig. Ich stand auf und ging nach Hause.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3