Soundtrack meines Lebens

  • 1. Take That - Babe

    Meine beiden großen Schwestern waren riesige Take That Fans. Und da wurde ich natürlich auch einer. Und in der Grundschle hab ich ungemein angeben und jedemder Kelly Family Fan war mal ordentlich die von den Schwestern verinnerlichte Meinung gegeigt. Take That sind irgendwie die Musik, die ich tatsächlich mit meiner tiefsten Kindheit verbinde...ob das so toll ist, ist eine andere Frage...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Jack Johnson - Flake

    Es war Sommer und meine Freundinnen und ich wohnten in dem Ferienhaus von den Eltern einer Freundin am Strand. Es war ausnahmsweise mal richtig warm und wir haben ein paar recht nette Menschen kennengelernt. Das Lied war auf meinem MP3-Player und wurde immer wieder und wieder gespielt, weil es so nach Sonne klingt

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. kettcar - im taxi weinen

    Ich hab das Kettcar Album an genau diesem Tag gekauft- warum ich das so genau weiß? Weil das der Tag war, an dem meinem Vater gesagt wurde, dass seine Firma ihn nicht mehr weiter beschäftigen möchte. Ich war fertig als er mir das gesagt hat: Dann hab ich Kettcar in meinen CD-Player getan um mich abzulenken und es hat geklappt- zumindest einwenig...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Fettes Brot - Nordisch by Nature

    Kieler Woche 2002- es waren schon fast Ferien, Fußballweltmeisterschaft und das erste Mal abends weggehen. Einfach recht viel neues- inklusive erstem Kuss. Und was wird natürlich in Kiel immer gesungen: Nordish by Nature...seit diesem Kerl mit dem Kuss hat das Lied für mich allerdings auch einen einbisschen negativen Einschlag.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •