Soundtrack meines Lebens

  • 1. Roy Orbison - You Got It - Album Version

    1989! Ein normales deutsches Wohnzimmer, der Fernseher erhellt abends den Raum und es schallt aus seinen Lautsprechern mit gruseligem holländichen Akzent "...Alle waren Sieger, auch wenn einer nur gewinnen kann...". Die Mini-Playback-Show! Damals war ich 7 und besessen von dem Traum, einmal bei Mareike Amado "You got it" von Roy Orbison zu performen. Ich hatte den Song auf einem Doppelkassettensampler von meinen Eltern gehört und begeisterte meine Omas, Opas und andere Verwandschaft mit dem Talent meine Lippen zu Wörtern zu bewegen, die ich noch nicht einmal verstand. Kein Höhepunkt meines Musikgeschmacks, aber ich habe mich ja Gott sei Dank nicht dazu entschieden durch die Zauberkugel zu gehen.

  • 2. Matthias Reim - Verdammt , Ich Lieb Dich

    " Wenn die Flüsse aufwärts fließen, wenn die Hasen Jäger schießen, wenn die Mäuse Katzen fressen, dann erst will ich dich vergessen!" Wer hatte diesen Spruch nicht auch in seinem "Poesie"- oder "Meine Schulfreunde"-Album? Natürlich wurde man auch nach seinen Hobbies, seinen Lieblingsfächern und Lieblingsliedern gefragt. Und da war Matthias Reim mit diesem Song ein absolutes Muss! Jeder 8-jährige, der etwas auf sich hielt, musste dieses Lied zu seinen Lieblingen zählen, da es ja ständig im Radio bei Mama und Papa auf und ab lief. Von der tieferen Bedeutung des Textes hatte man zwar keine Ahnung, aber wenn man ehrlich ist, ist das doch auch egal! Unglaublich aber wahr... etwas angetrunken, auf einer Party singt doch fast jeder in meinem Alter dieses Lied mit.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Shaggy - Oh Carolina

    Ich wußte damals eigentlich nicht, ob ich diesen Song gut fand oder nicht... ich hatte ihn mal im Fernsehen gesehen und gemerkt, dass mein großer Bruder ihn gut fand. Da ich mit 11 Jahren merkte, dass man sich langsam mal eine Plattensammlung anschaffen sollte, stand ich also direkt in dem etwas abgefuckten Plattenladen, der sich in der Straße unserer Schule befand. Nachdem ich zielsicher auf das "Interpreten S" Schild zugesteuert war, kaufte ich mir meine erste Maxi! Der Respekt, der mir von meinen damaligen Schulkameraden entgegengebracht wurde, war mit dem heutigen Kauf eines Porsche 911 zu vergleichen... bis Peter die Maxi von Snow "Informer" mit in die Schule brachte... dieser fiese Angeber. Mein Ruhm war nur von kurzer Dauer.

  • 4. Manowar - Master Of The Wind

    Wenn man mich bis zu meinem 12ten Lebensjahr nach meiner Lieblingsmusik befragte, antwortete ich meist: "Eigentlich Alles ausser Metal!" Man sagt ja auch als kleiner Junge: "Mädchen sind doof!" Gott sei Dank hat sich sowohl die eine, wie auch die andere Einstellung bei mir geändert. Ersteres im Zimmer meines Bruders, als er mich quasi Zwang diesen Song zu hören und ich mir dachte "Hey! Das ist ja echt nicht schlecht!", und das der Anfang meiner "Heavy" Phase war. Zweiteres änderte sich übrigens schon 4 Jahre zuvor im Holzschuppen meines Opas.

  • 5. Fettes Brot - Jein

    Bravo Hits 13, CD2, Lied 4! Nach 100 mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometern nach Bredelar im wunderschönen Sauerland, war man nicht zu erschöpft um im Partykeller das Tanzbein zu schwingen und... ja sich zum ersten Mal zu verlieben! "...habt ihr den Blick geahnt, den sie mir eben durchs Zimmer warf?" In meinen Gedanken sagte sie "Na kleiner! Hast du bock auf Schweinerein'?" Glaubt mir... ich sagte nicht Jein!!! Johanna... meine erste feste Freudin. Der große Traum hielt ca. 2 Wochen. Übrig blieb ein Knutschfleck und dieses coole Lied. Der Knutschfleck ist mittlerweile weg... das Lied hör ich heute noch gern.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Aerosmith - Cryin'

    Alicia Silverstone... muss ich mehr sagen? Ich glaube, dass die in dem Video zu Cryin' noch 16jährige Miss Silverstone, nicht nur mir sondern auch einigen anderen Teenagern und Nichtteenagern den Kopf verdreht hat. Mein Bruder hatte bereits das Album "Big Ones" von Aerosmith. Daraufhin ging ich ins Kaufhaus und kaufte mir die 9lives. Mein erstes selbst gekauftes Album. Zwar kommen die Lieder auf dem Album nicht an "Cryin'", "Crazy" oder "Amazing" heran, aber trotzdem leg ich es gerne noch in den Player und schwelge in alten Zeiten.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •