Soundtrack meines Lebens

  • 1. Toy Dolls - Nellie The Elephant

    schrottiger Song, ich weiss.... Aber damals in der Sprachschuldisco in Oxford kam ich bei diesem Song mit meiner coolen Punkerfreundin zusammen. Oder war es Broadstairs?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Danzig - Mother

    Damals auf dem Dynamo-Festival: Mit 3-4 Freunden spontan hingefahren, dort festgestellt dass mein damaliger großer Schwarm vollkommen zufällig auch da ist. Spazierengegangen, auf einem winzigen Hügel am Ende des Festivalgeländes gesessen, alles überblickt, Sonnenuntergang, erster Kuss, Danzig spielen Mother... Besser geht es nicht!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Pennywise - Bro hymn

    Pinkpop: Ein Kumpel kennt den Pennywise Tourmanager... Können mit auf die Bühne... Stehe das komplette Set neben dem Schlagzeug, neben mir mein Kumpel, 10 andere Leute und ne Stiege Bier. Bei Bro Hymn singe ich mit 3 anderen den Chorus durchs Mikro. Vor mir 10.000 Fans. *** Da krieg ich bis heute noch ne Gänsehaut ***

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Red Hot Chili Peppers - Californication

    Erinnert mich immer an L.A. Großartige Stadt in der einige Freunde von mir wohnen. War leider zuletzt zur Jahrtausendwende dort (Vegas, baby).

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. R.E.M. - It's The End Of The World As We Know It (And I Feel Fine)

    lief früher immer gegen 24h in meiner Stammdisco (KuBa) in Hanau. War dann immer höchste Zeit nach Hause zu kommen... mit dem Fahrrad versteht sich... Ich verstehe niemanden, der sich wünscht nochmal Teenie zu sein...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •