Soundtrack meines Lebens

  • 1. No Doubt - Don

    Ich war mal wieder zu Besuch bei meiner Oma und ich kann mich noch genau daran erinnern, wie sehr ich sie angebettelt habe, mir eine CD zu kaufen. Zu diesem Zeitpunkt kannte ich nur Kassetten mit Märchen drauf, Tic Tac Toe, Backstreet Boys und die Ärzte Kassetten, welche ich immer verstecken musste, weil meine Eltern nicht wollten, dass ich in meinem Alter solche Musik höre. Meine Oma sagte ja...JA....meine erste CD. Wir gingen die Cd-Reihen im "Kaufland" durch und die Single "Don`t speak" hat mir am Besten gefallen, also das Cover. Den Song kannte ich natürlich noch nicht. Zu Hause angekommen habe ich die CD rauf und runter gehört, über Wochen. Ich war so stolz. Kurz darauf bekam ich meine zweite CD geschenkt...ein Album der Backstreat Boys... : - ) Die No Doubt CD existiert noch heute, ist voll mit Wachstropfen, die Hülle ist kaputt und die CD hat natürlich eine Sprung. Aber ich bin jetzt alt genug um mir selbst neue CD`s zu kaufen, bei denen ich auch weiß, was drauf ist....

  • 2. The Postal Service - Such Great Heights

    ....das Treibstoff in Beeskow ist ein kleiner, gemütlicher Club in dem es jeden Freitag ziemlich familiär zugeht und jeden x-ten Samstag mal wieder richtig gute Musik im Keller läuft. Gute Musik, das ist für mich wenn mein Bruder und der Paul gemeinsam auflegen. Rock, Indie, Rock-Pop....ja.... Ich weiß nicht mehr welchen Monat wir hatten, jedenfalls war mal wieder einer dieser besagten Abende, "Yaburizuguri" genannt. Ich tanzte zu einem Song und plötzlich fing es an...."dedededede,I´m thinking it`s a sign"...woooooooooosh....Gänsehaut...sofort fing ich an mich wie ein Skiläufer dazu zu bewegen, was ich auch heute noch tu, wenn ich das Lied höre. "Ich hab noch nie einen so wundervollen Song gehört", dachte ich! Bis heute ist es mein Lieblingslied...also Position no. 1, ...no. 2 wechselt stets.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •