Soundtrack meines Lebens

  • 1. Haddaway - What is love

    Das war einer meiner ersten Lieblingssongs. Wir haben ihn im Unterricht immer heimlich mit dem Walkman unter der Bank gehört. Natürlich haben wir auch sämtliche Poster, Artikel und sonstige Schnipsel aus den diversen Pop & Rock - Blättchen herausgeschnitten und liebevoll gehortet, wie sich das gehört. Ich glaube, einige dieser Schnipsel würde ich bestimmt noch wiederfinden, wenn ich nur mal tief genug in meinen Schubladen zu Hause graben würde. Naja, muß ja nicht sein. ;-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Iron Maiden - Fear of the dark

    "I have constant fear that something's always near - Fear of the dark" Dieser Song ist einfach spitze. Mir ist kein Metal-Fan bekannt, der den nicht kennt und liebt. Und ich höre ihn auch immer wieder gerne, ob auf Parties, zu Hause beim Aufräumen oder im Bus.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Black Sabbath - Black Moon

    "Black Moon" aus der "Headless Cross" und auch die anderen Lieder von diesem Album waren mein erster Kontakt zur Metal-Musik. Vielen Dank an W.! Natürlich ist es nicht bei diesem ersten Kontakt geblieben, zwar zum Leidwesen einiger Mitmenschen, aber jeder hat doch seine Schwächen, oder?

  • 4. Reamonn - Supergirl

    Ich habe dieses Lied geliebt, und das ist immer noch so! Vom ersten Moment an, in dem ich es im Radio gehört habe. Dann habe ich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um herauszufinden, von wem es ist. Und danach hat es nicht lange gedauert, bis die Single und später auch das Album in meinem CD-Regal standen. Mensch, das war zur Zeit meines Abis. Nach dem Abi habe ich die CD nach London mitgenommen zu einem riesigen Jugend-Forum mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. Und sie haben das Lied am Ende des Forums auch geliebt! ... and supergirls just fly!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Nightwish - She is my sin

    Diese finnische Band hat's mir einfach angetan. Das ist Metal vom feinsten, gespickt mit opernreifem Gesang - für jede Stimmungslage. Nicht nur die "Wishmaster", auch alle anderen Alben sind einfach super und kommen für jeden Urlaub mit in meinen Koffer. Ich bin ja schon ein wenig neidisch, daß einige meiner Freunde diese Band schon live erlebt haben. Hoffentlich gibt es für mich bald auch mal die Gelegenheit dazu. Sonst muß ich halt nach Skandinavien reisen. Das hatte ich ohnehin schon immer mal vor. Vielen Dank für diesen Ohrwurm S.!

  • 6. Johann Pachelbel - Canon in D

    Zum ersten Mal gehört habe ich dieses Stück beim Abschlußkonzert meiner SchülerAkademie in Annweiler, die für mich bislang eines der schönsten und intensivsten Erlebnisse war. Wenn ich es heute in den CD-Player lege, lassen die Erinnerungen an diese schöne Zeit nicht lange auf sich warten. Es ist auch schon vorgekommen, daß ich dabei ein Tränchen der Wehmut verdrückt habe - aber bitte nicht weitererzählen. ;-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6