Soundtrack meines Lebens

  • 1. Bob Dylan - Like A Rolling Stone

    Dies war der erste Song den ich in meiner noch wenig aufgeräumten, wenig eingerichteten ersten eigenen Wohnung gehört habe. Meine Mutter hatte sich gerade verabschiedet, ich saß auf dem kahlen Fußboden, die Umzugskartons um mich herum und vor mir mein kleiner CD-Player. Ich schalte ihn ein und er spiel genau diesen Song! Jetzt überkommt mich jedesmal ein ganz wunderbares Gefühl von Freiheit, wenn ich diesen Song höre.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Janis Joplin - Cry Baby

    Erst letzte Woche bin ich von Zwönitz, der Wohnsitz meiner Eltern, nach Dresden gefahren. Mir ging es nicht so besonders gut, mir geht es nie gut, wenn ich zu hause war. Im Radio lief "Cry Baby" von Janis Joplin und ich musste wie auf Knopfdruck losflennen. Obwohl ich das nicht beabsichtigt habe ging es mir danach echt besser!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Jimi Hendrix - Go Go Shoes

    Ich war mal wieder extrem schlecht gelaunt und das ständige Gemurmel im Hintergrund ging mir total auf die Ketten. Zeit meinen MP3-Player einzuschalten. Es lief der Song "Go Go Shoes" von Jimi Hendrix, meine schlechte Laune war wie weggeblasen. Und dann noch ein Lächeln von meinem Schwarm, was für ein Tag!!!

  • 4. The Raconteurs - Call It A Day

    Dieser Song errintert mich an eine enge Freundschaft. Eigentlich ist es eine Freundschaft wie ich sie noch nie zuvor erfahren durfte. Dieses Lied haben wir beide uns extrem oft reingezogen.

  • 5. The Doors - L.A. Woman

    Vor drei Jahren ungefähr huschte ein Typ mit rotem, völlig zerzaustem Haar an mir vorbei. Von diesem Augenblick an war ich, ohne ihn wirklich zu kennen von ihm fasziniert.Trotz meiner "Nachforschungen" nach ihm sollte es noch zwei Jahre dauern bis ich ihn endlich kennenlernen sollte. Es war 2005 auf dem Weihnachtsmarkt. er Sprach mich mit den Worten: "Ich wollte dich ja schon immer mal ansprechen!" an. Trotz der Freude darüber, dass er mit mir sprach war ich ziemlich abweisend. Nach wenigen Treffen bei denen der Funke zwar übersprang, aber es einfach über das kennenlernen nicht hinaus ging vergingen mehrere Monate ehe wir uns wieder sehen sollten. Seit dem letzten ersten Treffen zwischen uns haben wir uns nicht mehr getrennt. Dieser Song erinnert mich deshalb an ihn da er, genauso wie ich von der Musik der 60'er begeistert ist. Wenn ich diese Lied höre sehe ich ihn vor mir wie er, total nicht von dieser Welt zu diesem Lied tanzt. Dieses Bild entstammt aus einem Konzert der "Doors of Perception" (Doors Cover-Band).

  • 6. Beatsteaks - Big Attack

    Das erste große Festival meines Lebens - das Highfield. Ich freute mich Wochen und den ganzen ersten Tag auf den Auftritt der Beatsteaks. Stundenlang fieberte ich dem entgegen, dann war er endlich da. Sie kamen auf die Bühne. Doch mehr als den Kopf von Arnim sah ich nicht, denn im selben Augenblick fiehl ich, gleichzeitig mit 20 anderen zu Boden. Dort lag ich unter ihnen begraben. Auf meinem Kopf und auch sonst auf meinem ganzen Körper lagen bzw. saßen Menschen. Luft bekam ich fast keine. Die Menge um mich herum versuchte mich hektisch hochzuziehen. Leute das geht nicht! Da sind noch zehn Menschen über mir, die zuerst hoch gezogen werden müssen! Ich dachte mein Leben wäre zuende. Danach fiehl ich noch ein paar Mal (ca.10 Mal) um. Irgendwann fand ich den Weg aus der Menge. Total fertig stellte ich fest dass ich meine Freundin verloren habe. Nach einiger Zeit fanden wir uns glücklicher weise etwas lediert aber gesund wieder. Das restliche Konzert konnten wir uns, völlig fertig mit der Welt von der Fritten-Bude aus anschauen. Das Konzert war gut, glaube ic´h zumindestens! Viel außer den Anfang und das Ende habe ich nicht mitbekommen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. TV On The Radio - Wolf Like Me

    2006 auf dem Highfield sah ich sie zum ersten Mal. Wir sahen sie uns an da es eine warme Empfehlung von Arnim von den Beatseaks war. Doch schon nach den ersten Tönen hatte ich mich in diese Band verliebt. Ohne politisch unkorrekt zu wirken, ich wusste gar nicht dass Schwarze so rocken können!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Die Goldenen Zitronen - Für Immer Punk

    Ich sah sie live auf eine klitzekleinen Bühne. Vom ersten Augenblick war ich noch mehr von ihnen fasziniert als zuvor. Trotz alter und ausgefallener Technik gaben sie vier Zugaben. Das Publikum tobte und es war extrem war in diesem winzigen Raum. Ich bekam eine Menge Schweiß von den Musikern ab. Ein total gelungener Abend.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •