Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Killers - Mr. Brightside

    Immer wenn ich im Neon Magazin die Seite "Soundtrack meines Lebens" gelesen habe, war für mich sofort klar. dieser Song wäre mein Dauerbrenner. Ich weiß nicht genau warum. Als ich ihn das erste Mal gehört habe, fand ich ihn toll, dachte aber, er würde mir irgendwann auf die Nerven gehen, so wie das mit (fast) jedem Superlied ist, das man zu oft hört. Mit "Mr. Brightside" verhielt es sich allerdings anders: Auf jeder MP3 Cd für mein Auto immer wieder vertreten, niemals weitergeklickt. Ich habe den Song das erste Mal gehört, als ich eine sehr schwere Zeit+Krankheit hinter mir hatte und der Text hat mir irgendwie immer Kraft gegeben- und tut es auch heute noch. "I´m coming out of my cage, and i´ve been doing just fine..."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. pink - Just Like A Pill

    Diese Frau ist großartig- und mit diesem Song habe ich es gewusst. Ich war im Training, wir haben uns aufgewärmt; dehnen und so. Unsere Trainerin hat dazu dieses Album reingemacht- und ich wollte wissen, wer da da so schön singt. Als ich es dann wusste, habe ich mir M!ssundaztood geholt und mit meiner besten Freundin den ganzen Sommer durchgehört. Die Texte haben einfach gepasst- sie waren wie für uns gemacht, für zwei junge Mädels, die das Gefühl hatten, mit 14 steht ihnen jetzt die Welt offen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Laurielles Freunde