Soundtrack meines Lebens

  • 1. Placebo - Twenty Years

    ...bei dem lied sitze ich gerne im Zug und schaue einfach nur aus dem Fenster..beobachte...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Motocycle - As The Rush Comes

    ...ich lag wie so oft auf meinem sofa und hörte www.di.fm chill out/Ambient/Jazz Internetradio. Die Beats entspannten und von draußen kam durch das gekippte Fenster die feuchtwarme Luft, die dem anschein nach das letzte aufbäumen des Sommers wiederspiegelte. Ich blickte richtung fenster und beobachtete das langsam verschieben der dahinziehenden Wolken. doch da, was passiert...welchen tiefen atemberaubenden, schönen song hörte ich da gerade beginnen? jeder kennt es, es gibt songs und beats, bei denen braucht man tage, doch dann liebt man sie und es gibt die wenigen..man hört sie und macht sie binnen sekunden zu seinem eigenen. In Bilder sah ich binnen sekunden mein leben bewusster denn je. Mit einem satz schob ich die Wolldecke von meinem Beinen, sprang auf um in der playlist zu sehen, welch Künstler mir derart glücksgefühle bescherte. Da stand es, motocycle, as the rush comes. Bis der song zu ende war, wusste ich schon, dass er im handel leider nicht erhältlich ist, da es eine remix version ist, die nie gelabelt wurde und demnach auch auf keinem Sampler oder auf einer Maxi CD zu finden war. Ich meldete mich daraufhin im di.fm chill out forum an um vielleicht gleichgesinnte zu finden, die wie ich auf der suche nach diesem track sind. Leider hatte wohl ich als einziger den zauber dieses songs erkannt und gleichzeitig wurde ich traurig darüber, dass es wohl aussichtslos ist weiter zu suchen. Dann, als schon 3 wochen vergangen waren, meldete sich jemand aus Israel, der zur zeit in Portugal lebt bei mir per icq..er hatte meine hilfeschreie erst jetzt im englishen di.fm forum gelesen und teilte mir mit, dass er mir den song jetzt per datatransfer schicken werde... ich konnte es kaum glauben...ich blickte nur auf den tft der mir angab, dass ich in 2:26 min meinen track des lebens zu bekommen schien. die zeit verstrich, die boxen bereit zum sound. aufregung machte sich in mir breit. hab ich doch den song nur einmal in meinem leben gehört. habe ich mich vielleicht getäuscht? war es nur eine laune, dass mir der song an diesem tag soviel gab? zaghaft gab ich den song meinem winamp zum mahl und leise aber kräftig begann das lied. Gänsehaut machte sich breit und ich wusste... thats it...im refrain...travelling somewhere..could be anywhere...life goes on.. noch fragen? LG Lars

  • 3. The Verve - Bitter Sweet Symphony

    ..das lied begleitet mich schon ziemlich lange, in verschiedensten Lebenslagen. Ich finde es gibt Kraft, Mut, Stärke, klare Strukturen, Willensstärke, Luftsprünge, Zauber... was gibts schöneres, als bei dem lied, im sommer, 20 Uhr abends, dass dach zu öffnen und gemütlich über die landstraße zu cruisen, mit dem wissen...ich lebe..ich fahre...wind in den Haaren...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Placebo - The bitter end

    interessiert es dich überhaupt? ich stelle fest, um meine Gefühle bei diesem Song so genau wie möglich zu beschreiben, muss der song natürlich während dem schreiben auch zu hören sein. Demnach solltest du um mein Geschriebenes zu verstehen den Song auch mal wieder an den Start bringen ;) ! ...du fährst mit dem Sessellift auf 3100 m. der wind bläst. Die Schneebrille auf, kapuze + Wollmütze schützen vor dem eiskalten wind. Keiner spricht.Alle warten gebannt darauf, dass die Gondel ihr Ziel endlich erreicht. Man schützt sich davor verfroren anzukommen. noch wenige Meter, ich mache mich bereit zum Ausstieg. Rutsche ein paar meter vor zum Hang. WOW..was ein Ausblick. Der Wind peitscht.Eiswind wirbelt schnee auf.Die sicht beträgt ca. 30 m. Der Fuß sitzt fest am Brett. Ich ziehe nochmal die Bindung nach. Befreie das Board vom Schnee. Klatsche nochmal in die Hände um mich auzuwärmen und selbst anzufeuern. Ich öffne meine Jacke, greife in die Innentasche, skipe zu "The bitter end" zum Anfang zurück.Es beginnt und slide vor zur kannte...schon gehts los, am anfang sehr auf speed, links den hang hoch, immer schnell, paar kurven..oh dahinten gehts links zum tiefschneefeld...ich liebe es...bitter end oft dabei...check it.. : )

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Lars-Vegas' Freunde

Seite: 1 2