LaBrit

LaBrit

worrying's like a rocking chair; it gives you something to do but doesn't get you anywhere.

Soundtrack meines Lebens

  • 1. Take That - Back for good

    14 Jahre alt, mitten in der Pubertät und voller Angst vor dem Leben. Abends habe ich mich immer in mein Zimmer ans Fenster gesetzt und dieses Lied gehört. Jeden Abend, bestimmt ein halbes Jahr lang. Dabei habe ich geträumt: von mir selbst in der Zukunft. Und das hat mich unglaublich beruhigt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Rod Stewart - Waltzing Matilda

    Ich habe meinen Eltern die Rod Stewart-Kassette (!) geklaut, um meinen Kassettenrekorder auszuprobieren. Ich hörte diesen Song. Er ließ mich irgendwie nicht los. Immer, wenn ich ihn hörte, habe ich geweint.Ich weiß nicht mehr, warum. Dieses Lied steht für mich heute absolut für Melancholie.

  • 3. Oasis - Don't Look Back In Anger

    Das erste Mal in England. Mit 14. Sofort habe ich mich in die Stadt London verliebt. Auf meinem Walkman lief das neue Oasis-Album, bei "Don't look back in anger" wurde immer zurückgespult. Wenn ich es heute höre, habe ich sofort den Hyde Park vor Augen, den Geruch der Tube in der Nase und das Gefühl von Heimat ist wieder da.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

LaBrits Freunde

Seite: 1 2 3