Soundtrack meines Lebens

  • 1. Richard Sanderson - Reality

    Dieses Lied erinnert mich an meine ersten Partys Anfang der 90-er, an der Schwelle vom Kind zum Jugendlichen. Jeder machte mal eine im Keller seines Elternhauses und die coolere Hälfte des Schuljahrgangs wurde eingeladen. Eigentlich ging alles noch ziemlich kindlich zu und spätestens um zwölf war Schluss, aber wir kamen uns dabei sooo erwachsen vor. Die Mädchen schminkten sich und lästerten gegenseitig über ihr outfit, und die Jungs kippten heimlich ein bisschen Alkohol in die von Mama aufgetischte Bowle und rauchten eine hinterm Haus. Und das wichtigste war natürlich, wer mit wem Stehblues tanzte und ob vielleicht ein kleiner Kuss darauf folgte. Zu diesem Zweck lief dieses Lied, immerhin aus unserem Vorbild-Film "La boum", rauf und runter. Zu schnellerer Musik hätte sich damals eh noch keiner zu tanzen getraut. Auch ich bekam meinen ersten Kuss von meiner ersten Freundin auf einer dieser Partys.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Roxette - It must have been love

    Roxette war damals mit vierzehn Jahren mein erstes richtiges Konzert in einer großen Halle. Wie typische Teenager-Fans standen wir schon ab morgens um acht mit unseren Backen an die Gitterstäbe am Einlass gedrückt, um auf jeden Fall einen Platz in den vorderen Reihen zu erkämpfen. Nach mehr als zwölfstündigen Wartens in einer unglaublich zusammengequetschten Menschenmasse (das so mancher Fan nicht überstanden hat, wirklich viele haben wir schon vor Beginn des Konzertes über unsere Köpfe nach vorne gereicht) ging es endlich los und war eine fast schon irreale Erfahrung für meine Freundin und mich. Fünf Jahre später sind wir sogar nochmal Revival-mäßig gemeinsam auf ein Konzert der Band gegangen, da haben wir es allerdings ein bisschen entspannter angehen lassen, sind pünktlich zur Einlasszeit gekommen und hatten Sitzplätze. Der Song steht hier stellvertretend, weil er gleichzeitig auch einer meiner ersten CD`S und damals lange Zeit mein absolutes Lieblingslied war.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Michael Jackson - Beat It

    Seit zehn Jahren habe ich jedes Jahr Ferienfreizeiten für Gruppen von Kindern und Jugendlichen gemacht. Zu diesem Lied hat unsere Organisation ihren ganz eigenen Tanz, der unglaublich simpel und selbst für die unrhythmischsten Menschen leicht erlernbar ist. Den bringen wir den Kids, egal ob sieben oder siebzehn Jahre alt, jedesmal bei, und jedesmal finden es alle so unglaublich geil, ihn an den Partyabenden in der Gruppe zu tanzen. Und auch mir macht es nach dem fünfhundertsten Mal immernoch Spaß. Das Leid weckt in mir unzählige unglaublich schöne Erinnerungen an meine Ferienfreizeiten und an die Menschen, mit denen ich sie gemacht habe. Und es steht für mich auch symbolisch dafür, wie viele der Teilnehmer dort zum ersten Mal in einer Gruppe richtig aufgegangen sind und wieviel sie von dieser Erfahrung mitgenommen haben.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Phil Collins - Against All Odds (Take A Look At Me Now)

    Das erste Mal in meinem Leben hatte ich so richtig schlimmen Liebeskummer. Eine Woche lang bin ich nicht vor die Tür gegangen, lag die meiste Zeit auf dem Boden meiner Wohnung rum, war kaum in der Lage mit jemandem zu sprechen, konnte fast nichts essen und habe mich hauptsächlich von Alkohol und Zigaretten ernährt, konnte noch nicht einmal Fernseher oder Bücher als Ablenkung ertragen. Das einzige, was überhaupt ging, waren ein paar Lieder wie dieses, weil sie nicht versuchten mich abzulenken, sondern meinem Schmerz zumindest ein bisschen Ausdruck verliehen. Mit Abstand betrachtet war diese ganze Beziehung total verkorkst und chancenlos, aber noch nie hatte ich bis dahin so starke Gefühle für jemandem gehabt, und noch nie hatte es so wehgetan.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Des'ree - Life

    Nicht mein erster Urlaub allein mit Freunden, aber mein bisher schönster. Wir waren zu siebt und hatten eine superschöne Ferienwohnung in Südfrankreich. Der Tagesablauf war eigentlich ziemlich simpel, tagsüber Strand, abends gemeinsam kochen und anschließend bis zum Umfallen Cuba Libre trinken. Aber mit den richtigen Leuten einfach genial ausgelassen, entspannt und lustig. Da konnten wir auch verschmerzen, dass unser eines Auto (auch noch das auf den Küstenstraßen mehr als geile Caprio) schon am vierten Tag einen Totalschaden hatte und wir die folgenden anderthalb Wochen dann zu siebt in einem Kombi, immer zwei im Kofferraum, rumgefahren sind. Der Song von Des`ree lief zu der Zeit auf unserem französischen Radiosender rauf und runter und passte einfach super zu unserer unbeschwerten Stimmung. Wenn ich ihn heute höre, muss ich immernoch schmunzeln.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Sade - No Ordinary Love

    Irgendwann 2001 hatte ich einen dieser seltenen wirklich richtig guten one-night-stands, bei denen man tatsächlich die ganze Nacht durch miteinander beschäftigt ist. Währenddessen lief im Hintergrund ungefähr acht bis zwölf Mal eine CD von Sade mit diesem Titel durch, deren Musik wirklich perfekt zum (sehr langen) Augenblick passte. Gleich am nächsten Tag bin ich los und habe sie mir gekauft, als eine schöne Erinnerung und natürlich auch für eventuelle weitere Einsätze. Auch wenn ich diese Musik vielleicht nicht gerade im Alltag beim Auto fahren oder beim Geschirr spülen höre, für meine Ohren klingt sie einfach total sexy...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. No Doubt - Don't Speak

    Dieser Song steht für mich für eine zerbrochene Freundschaft. Nach einem Schuljahreswechsel hat mein damals bester Freund sich plötzllich von mir abgewendet und fing an mit anderen Leuten rumzuhängen, denen ich zu uncool war. Passenderweise zeichnete sich das Ende dieser Freundschaft wirklich durch eine riesige Sprachlosigkeit aus. Es gab keinen wirklichen Anlass, keinen Streit, und bis heute für mich auch keine Erklärung, es wurde plötzlich einfach nicht mehr mit mir gesprochen. Ich weiß nicht, ob ich das Lied deswegen damit verbinde, auf jeden Fall habe ich es lange Zeit oft gehört und meinen besten Freund vermisst. DIe Enttäuschung und Traurigkeit saß damals lange ganz schön tief, so ähnlich wie bei Liebeskummer.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Konstruktivists Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6