Soundtrack meines Lebens

  • 1. Freundeskreis - Baby, Wenn Ich Down Bin

    Dieser Song erinnert mich an jemanden, in den ich vor nicht allzu langer zeit verliebt war. Mein Nebensitzer in der Schule, ich fand ihn von Anfang an toll. Nach unserer ersten gemeinsamen Party haben wir in seinem Auto die "Quadratur des Kreises" angehört und dieses Lied kam. Einen Tag später hatten wir ein Date, ich habe mich richtig in ihn verliebt. Leider ist nichts aus uns geworden, aber ich habe das Lied in den Monaten danach noch ziemlich oft, her gesagt mehrmals täglich gehört. Eine Freundin von mir habe ich auch gleich drauf gebracht, so daß wir immer in ihrem kleinen Ford saßen und das Tape tausend mal zurück gespult haben, um den Song zu hören. Jetzt verbinde ich einen ganzen Haufen mit "Baby, wenn ich down bin", den Typ, die M. und ihren blauen Ford Fiesta, den ich im übrigen auch sehr vermisse.

  • 2. Tiefschwarz feat. Oezlem - Bye, Bye Baby

    Ich bin neu in der Stadt und unglücklich verliebt . Er hat eine Freundin und ich den Berlin Blues ! Der Song ist mein Seelentröster .

  • 3. The Roots - The Seed (2.0)

    Der Song erinnert mich an meine ersten Monate in Berlin. Es war kalt, ich hatte Heimweh nach Köln und habe J. getroffen. Er wäre mir nie aufgefallen, wenn er mich nicht angesprochen hätte und dann habe ich mich sofort verliebt. Bei unserem 2. Date waren wir in einem Club und der einzige Song, der mir an diesem Abend gefallen hat, war The Seed. Wir haben uns geküsst und den Sonnenaufgang am Fernsehturm angeschaut, danach hat er sich doch für seine Freundin entschieden.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Gentleman - Rainy Days

    Mit meiner besten Freundin Kerstin den Song auf voller Lautstärke hören und durchdrehen! Kerstins gelb-pinkfarbene Hausschuhe und der Part von Martin Jondo macht das Mitgröl - Highlight perfekt!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Salt -N- Pepa - Push It

    Mit 14 hatte ich meinen ersten "Ohne-Eltern-Urlaub". Mit dem Haus der Jugend in Ückermünde auf Kanu Freizeit. Die 2 Wochen werde ich wohl ewig mit Nutella Brötchen, heimlichen Zigaretten und Salt-N- Pepa verbinden. Wir haben diesen Song abgefeiert bis zum Erbrechen und waren alle in Robert verknallt !

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Take That - Babe

    Mit 13 war ich der MEGA Take That Fan. Babe war über Wochen die Nr. 1 bei Dial MTV, wo ich zu der Zeit mindestens 30 mal am Tag angerufen habe. Dass ich zu dieser Zeit ein ziemlich angespanntes Verhältnis zu meiner Mutter hatte, lag ungefähr zu 90 % an der Telefonrechnung und muß hier nur am Rande erwähnt werden. Auf jeden Fall saß ich jeden Tag um Punkt 17:00 vor Dial MTV und habe mit meinen damaligen besten Freundinnen Jana und Sandra im Wechsel gemeinsam Mark Owen im Fernsehen angeschmachtet. Wir haben immer an den selben Stellen "süüüß" ins Telefon geschrien und gemeinsam losgeheult. Wir haben die Sendung an keinem einzigen Tag verpasst, bis Babe irgendwann vom voting ausgeschlossen wurde, weil sich über Monate nichts auf den vorderen Rängen der Dial MTV Charts ändern wollte.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Münchener Freiheit - Solang man Träume noch leben kann

    Bis ich 10 Jahre alt war, haben meine Eltern, mein Bruder und ich mit einer anderen Familie in einer WG gelebt. Mit ca. 8 Jahren bekam ich von meiner WG-Mama Dagi mein allererstes Musik Mixtape zu Weihnachten geschenkt. Neben Dirty Dancing, den Beatles und der Ersten Allgemeinen Verunsicherung waren auch ein paar Songs von der Münchner Freiheit drauf. Ich fand das ganze Tape einfach mega cool und habe es gleich mit in die Ferien zu meinen Großeltern in den Schwarzwald mitgenommen. Dort lag ich dann 10 Tage mit der bis dato schlimmsten Grippe meines Lebens im Bett und habe von morgens bis abends und in jeder freien Minute mit meinem neuen gelben Kassettenrekorder (den hatte ich auch zu Weihanchten bekommen) dieses Tape angehört. Den Song von der Münchner Freiheit fand ich total super und kann ihn heute noch auswendig. Wobei ich inzwischen verstehe, warum mein Vater immer so lachen musste, wenn das Lied kam.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Jade - Don't Walk Away

    jade sind schuld, daß ich mit 13 1/2 das erste mal in meinem leben schule geschwänzt habe. in der nacht vor dem blau gemachten tag hat die l. bei mir übernachtet. sie war damals meine beste freundin, ein jahr älter als ich und ich fand sie einfach ultra cool! wir haben die ganze nacht lang "don't walk away" in der endlosschleife laufen lassen und den song oberkrass abgefeiert. ich glaube, es war eine der lustigsten nächte meines lebens. an die namen unserer hauptgesprächsthemen erinnere ich mich nicht mehr, aber es wahren auf jeden fall jungs. und die k. und die j., unsere jeweiligen ex- besten freundinnen. war alles nicht so einfach, schließlich hatten wir ihnen gegenseitig die beste freundin ausgespannt. pfui! wir haben gelacht bis wir bauchschmerzen hatten und dazu haben wir den krümelmonster - song geübt (manamana badibadibi etc.). meine mutter wollte uns wahrscheinlich töten, sie stand in regelmässigen abständen in der tür und hat uns "gebeten" etwas leiser zu sein und endlich zu schlafen. am nächsten tag waren wir so unfit, dass wir nicht zur schule gehen konnten. wir sind mit einem kleiderbügel in die wohnuing der l. eingebrochen und haben den ganzen tag geschlafen. weil sie an diesem tag eine französisch arbeit schreiben musste, brauchten wir einen trifftigen grund für das fehlen der l. wir haben ihr mit einem vorher zertrümmerten weinglas ihres vaters die hand verletzt. der plan war nicht schlecht, aber alles ist durch einen dummen zufall (der mir inzwischen aber leider entfallen ist) aufgeflogen. gab nen riesen Ärger. man, wir haben uns echt zu allerlei scheisse inspieriert, die l. und ich, ich hab sie wirklich sehr geliebt!

  • 9. The Rolling Stones - Angie

    Angie war mein Urlaubssoundtrack in Dänemark. Meine Freundin H. hatte den Song auf einem Tape dabei und hat mich quasi damit infiziert. Am Anfang war es einfach der einzige Song, auf den wir uns einigen konnten (H. war Nirvana Fan und ich habe nur Hip Hop gehört), aber dann waren wir süchtig!! Wir haben uns abends mit meiner Urlaubsliebe J. und seinem Freund C. am Strand getroffen und sind schwimmen gegangen oder haben uns die Sterne angeschaut und Blödsinn gelabert. Dank diesem Urlaub weiß ich, wie der große Wagen aussieht und habe die ersten Sternschnuppen meines Lebens gesehen. Nachts sind wir in unsere Holzhütte mit Grasdach gegangen und haben Kniffel gespielt, ich habe von J. geträumt und wir haben die ganze Zeit Angie gehört. Statt "Gute Nacht" haben wir "Wir räumen dann morgen auf" gesagt und sind mit den Stones eingeschalfen, mit ihnen aufgewacht, haben sie zum Frühstück und am Strand auf dem Walkman gehört. H. mit dem linken und ich mit dem rechten Kopfhörer. Auf dem einen Ohr Angie und auf dem anderen das Meer. Nach den zwei Wochen in Dänemark bin ich für drei Wochen nach Frankreich gefahren. Ein 90 Minuten Tape voll Angie und den großen Wagen habe ich mitgenommen, sie haben mich über J. hinweg getröstet- den musste ich dort lassen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 10. Boyz II Men - End Of The Road

    "cooleyhighharmony" von boyz II men war glaub ich mein erstes selbstgekauftes cd album. ich habe es mir damals nur wegen "end of the road" gekauft, den song habe ich geliebt. ich war 12 und bin zum ersten mal mit einem jungen gegangen. nachdem ich ein jahr lang hinter ihm her war, waren wir endlich für unglaubliche 4 wochen zusammen, in denen wir uns wiederum glaub ich 3 mal gesehen haben. man, ich war echt sehr verliebt in jerry glen ball jr.- und was für ein toller name. jedenfalls hat meine beziehung zu ihm eigentlich mehr in meiner phantasie und in den gesprächen und etlichen briefen mit meinen mädels stattgefunden und "end of the road" war quasi der soundtrack zu dieser zeit. im nachhinein denke ich immernoch ultra gerne an diesen dezember 1992 zurück, das war eine echt aufregende zeit.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Coldplay - Trouble

    Ein richtig beschissener Tag. Ich voller Herbstdepression, Frust und Selbstzweifel. Die Therapie: Frustshopping mit der gleichgesinnten allerbesten M. Sie probiert Schuhe an und ich sitze da und starre aus dem Schaufenster auf fallendes Laub. Und dann ist plötzlich dieses Lied da und verwandelt meinen inneren Gefühlsklumpen in einen wunderschönen Text.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 12. Kris Kross - Jump

    Der Beginn von mir und Hip Hop waren eindeutig Kris Kross. Die waren einfach revolutionär ! Die Jungs fanden sie wegen der Baggies (natürlich verkehrt herum) cool und wir Mädels fanden sie süß. Aber der Grund, warum mir ausgerechnet dieser Song so wichtig ist, ist einfach, weil er mich auf Hip Hop aufmerksam gemacht hat. Zu der Zeit war ich zwölf Jahre alt und seitdem hat Hip Hop Musik in meinem Leben eine feste und sehr große Rolle gespielt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 13. Sizzla - Just One Of Those Days

    Von Mai bis Oktober ist jeder Sonntag mein Tag. Weil ich ins Yaam gehen kann. Es gibt nur 3 trifftige Gründe für mich, meinen Sonntag nicht im Yaam zu verbringen: 1. Ich bin nicht in Berlin 2. Die E. ist nicht in Berlin 3. Spektakuläre Ereignisse, auf deren Geschehen ich keinerlei Einfluss habe. Angenommen, es gäbe ein Leben nach dem Tod, wäre es im Himmel auf jeden Fall wie im Yaam. Ich zahle den Eintritt und überschreite die magische Grenze neben dem kleinen Häuschen aus Wellblech und zack- ich bin glücklich. Die Welt bewegt sich langsamer und steckt alle an. Willkommen im Yaam. Ich setze mich mit der E. an das Basketballfeld und wir reden drei Stunden lang nichts. Ab und zu schauen wir uns an und wissen das selbe. Und im Winter übe ich mit "Just One Of Those Days", das Yaam Gefühl nicht zu vergessen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 14. Wu-Tang Clan - Wu-Tang Clan Ain't Nuthing Ta F' Wit

    Webafied ist aus New York, ein ( wie er es nennt) "hip hop globetrotter" und der größte Wu-Tang-Fan ever. Mit Anfang 20 hat er geheiratet, in Subberbia von New York gelebt und als Immobilienmakler gearbeitet. Er sagt, das ist der einzige "normale" Job, in dem ein junger Afro-Amerikaner in New York Geld verdienen kann. Mittlerweile ist alles anders. Web lebt jetzt in Paris. Er schläft im Studio und rappt. Er lebt, was er gerade erlebt. Letztes Jahr war er bei mir zu Besuch und wir waren bei einem Inspectah Deck Konzert. Als Inspectah Deck drei MCs aus dem Publikum zum Freestylen auf die Bühne rief, mußte ich den Typen überreden, mit zu machen. Klaro, Webafied gewann ! Er bekam eine Wu-Wear Jacke, haufenweise Props vom Publikum und Respekt vom Inspectah himself. Das war einer der besten Abende meines Lebens !

  • 15. aretha franklin - Respect

    Ich bin mit der S. auf einer ziemlich guten Party. DER S. ist auch da. DER S. ist meine ehemalige Affaire. Eine Kurzaffaire mit nem bescheuerten Ende und seitdem bescheuerten Begegnungen auf Parties. Man sieht sich und man ignoriert sich. Hat DER S. so beschlossen. Jedenfalls hat DER S. sich an jenem Abend wohl für offensives Ignorieren entschieden. Was bedeutet, die betroffene Person möglichst aus der Nähe zu ignorieren. Und während die S. und ich darüber sinnieren, wieso man sich wohl so verhält kommt Aretha Franklin ins Spiel. Während wir tanzen (DER S. ignoriert mich während er neben mir tanzt), findet die S. Gefallen an der Situation und dem passenden Song: 'Hey j., stell dir vor du würdest jetzt einfach zu S. gehen, Dich vor ihn hinstellen und lossingen...what you want, baby I've got! what you need, you know I've got it. all I'm askin' is for a little...' dazu macht sie eine perfekte Aretha Franklin - you'd better respect me - Pose und streckt mir ihren Zeigefinger ins Gesicht. Ich lach immernoch, wenn ich den Song höre.

  • 16. Sean Paul - Never Gonna Be The Same

    Morgens um sieben Uhr dreißig auf dem Weg in die Berufsschule. Zum allerletzten Mal! Noch ein mal Schule, dann drei Wochen lernen, dann Prüfung, dann fertig mit der Ausbildung. Auf dem Weg zur Schule stapfe ich also zu dieser gottlosen Uhrzeit an einem saukalten Novembertag durch Berlin Wilmersdorf. Die sonne scheint, ich hab den ipod auf voller Lautsärke und Sean Paul zum wach werden. Als ich den Text höre denke ich: passt perfekt zu diesem Moment! Say when mi look up ina mi life its plain to see. That its never gonna be the same. Take another step on towards my destiny. But the memories still remain. Deep ina mi brain inna mi soul I hold the key. Said its never gonna be the same. Throughout all life and beyond all eternity. I keep burnin up the flame.

  • 17. Cam - Hey Ma (Clean)

    Neue Stadt, neuer Job, neue WG, neue Küche, ein neues Leben.....ein neuer Radio Sender....und jeden morgen vor der Arbeit Cam'ron zum Café.

  • 18. Raphael Saadiq - Excuse Me

    jeder der schon mal unglücklich verliebt war wird diesen text verstehen! und es mit den worten von raphael saadiq und d'angelo zu betrachten tröstet ein bißchen über unglückliches verliebt sein hinweg: Can't make you stay If you wanna go Sugar I can't make you love me If you're heart says no There's one thing I'm certain of And I know it's true Can't nobody does it like I do like I do Can't nobody love you babe Can't nobody touch you babe Like I do Yeah yeah yeah yeah It'll be all right It'll be okay Love's goin' be all right This ain't nuthin but a slow song

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Julyas Freunde

Seite: 1 2