Soundtrack meines Lebens

  • 1. Bill Medley & Jennifer Warnes - (I´ve had) The time of my life

    Letzte Amtshandlung inner Schule; Abiball. Ein Lied, welches vermutlich auf allen Abitur- bzw. Abschlussbällen läuft, so auch auf meinem. Da dieser Abend, auf den ich mich sooooo gefreut hab, extrem unschön verlief, um nich zu sagen/schreiben scheiße war, wird mich das Lied wohl leider nie an eine besonders schöne Zeit erinnern. Schade . . .

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Avril Lavigne - Skater Boy

    Schüleraustausch, ab nach Amerika! Jeden verfluchten Morgen mit meiner neuen "Schwester" auf dem Weg in die High School und jeden verfluchten Morgen auch dieses ?'§+$%*&/=! Lied. Avril Lavigne hat nich nur ne furchtbare Stimme, nein, sie ist, wie ich finde, die Vorreiterin jener, die sich von heut auf morgen einer "Ich bin ab heute mal einfach so gegen Alles und Jeden"-Attitüde angenommen haben und das is nix worauf man stolz sein könnte. Sicherlich gab es vorher auch schon Dagegen-Idole, aba Avril war genau das, was kleinen Mädchen im warsten Sinne, noch gefehlt hat. Tut mir leid, aba für sowas hab ich kein Verständnis, auch wenn es scheinbar heutzutage "in" is Anti zu sein.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Rosenstolz - Schlampenfieber

    1996. Meine Mutter entdeckt die Musik von Rosenstolz für sich. Ich hatte nach dem Erscheinen von "Objekt der Begierde" ziemlich zu leiden, da das Album in den folgenden paar Monaten so ziemlich jeden Tag lief. Ich fand die Texte mehr oda minder blöd und irgendwie ganz und ganich authentisch, die Musik dazu auch nich sonderlich toll, aba die Stimme von Anna großartig! Also hab ich nachgeforscht, was sie vorher so für Lieder gemacht haben und stieß dabei zufällig auf "Schlampenfieber". Ich hör es bis heute fast täglich und hab es immer noch nicht satt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Die Toten Hosen - Wünsch DIR Was

    Mein erstes Konzert der Hosen, in Erfurt, kurz vor Weihnachten, die erste Tour, bei der Vom Schlagzeug spielt. Es war einfach ein extrem geniales Konzert! "Wünsch DIR was" aus zigtausend Kehlend gegröhlt zu hören, war einfach nur gigantisch. Im Übrigen war das das einzige Mal, dass ich das Weihnachtslied "Little drummer boy" gern gehört hab . . .

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

JuliaRuftDiePresseAns Freunde