Soundtrack meines Lebens

  • 1. Haddaway - Life

    Die erste CD die ich mir je gekauft habe. Sehr beschissener Song aber halt der erste. Der gehört da schon irgendwie dazu. Ich glaube ich war 8 oder so.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Sting - Fields of gold

    Die Zweite weitaus bessere Platte. Der Song brachte mich dazu singen zu wollen. Sting hat mir gezeigt was es heißt Musiker zu sein. Mit Leib und Seele. echt toller Song. Heute find ich ihn zwar ein bischen ausgelutscht aber dennoch kann ich sagen, dass die Nummer echt Seele hat.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Pixies - Where Is My Mind?

    Ich sah zum ersten mal Fight Club. Als am Ende des dieser Song lief, konnte ich nicht glauben wie man die Stimmung eines Films mit nur einem Song so unglaublich gut treffen konnte. Fight Club war eine große Erfahrung für den damals 14 Jährigen Andreas. Egal wann und wo ich diesen Song höre, errinnert er mich an die wesendlichen Dinge meines Lebens und haucht dem Tyler Durden in mir neues Leben ein. Erst wenn wir alles verloren haben, besitzen wir die Freiheit alles zu tun !!!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Pearl Jam - Alive

    Endlich war die Pubertät ein wenig erträglicher. Zwar hatte ich immer noch Akne, keinen Geschlechtsverkehr und wenig Freunde, doch das sollte sich bald ändern. Jetzt war ich Sänger in einer Band. Ich ging zum ersten mal zu Rock am Ring. Dort sah ich Bands wie Rage against the Machine, Korn, Bush, und eben Pearl Jam. Damals wusste ich es noch nicht zu schätzen diese Band live zu erleben. Doch als über 80.000 Menschen den Refrain zu Alive lauthals mitsangen war es um mich geschehen. Seither ist Pearl Jam für mich ein treuer musikalischer Begleiter gewesen. An guten und an schlechten Tagen. Schade ist leider dass ich erst nach dem Konzert ein großer Fan wurde. Heute würde ich bei einem Pearl Jam Konzert wahrscheinlich hysterisch in der ersten Reihe stehen und losheulen wie ein kleines Mädchen bei einem Take That Gig.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Marilyn Manson - I Don't Like The Drugs But The Drugs Like Me

    Was mich als Junge eher verwirrt und mir Angst gemacht hat, ist heute in vielen Fällen inspirierend. So auch bei Manson. Der Song ist die pure Gesellschaftskritik und prangert unsere scheinheiligen Moralvorstellungen in einer Weise an wie ich es nie besser beschreiben könnte. Ausserdem steh ich auf Drogen !!! Ab und an mal aus dem grauen Alltag enfliehen kann ich nur als Wohltat bezeichnen. Dabei ist es egal wie man ausbricht. Das Stück grooved ausserdem wie Sau. Oft legten wir total zugedröhnt diesen Song auf und tanzten heißer als John Travolta in Saturday Night Fever...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •