Soundtrack meines Lebens

  • 1. U2 - Beautiful Day

    Ein Song,stellvertretend für das beinahe gesamte Werk der Band.Warum dieser? Der Song steht für Freiheit,Neubeginn und Aufbruch,und damit passte er perfekt in das Gefühl,das ich damals kurz vor meinem 18. Geburtstag hatte. Raus in die Welt,entdecken,sehen,fühlen,erleben. Vielleicht immer eine Spur zu offen,aber das ist ok. Beautiful Day bzw das Video dazu war für mich auch der Einstieg in das Schaffen meiner zukünftigen Lieblingsband. Heute sind sie "meine" Band,so wie wohl jeder nur eine spezielle hat,die einen durchs Leben begleitet. Ruf sie,wenn du sie brauchst,lies in ihren Songs. U2 sind nicht nur eine Band,sie sind auch ein Gefühl. Und um wieder die Brücke zum Song zu schlagen: Wer Bono schonmal durch das BD-Video begleitet hat,der wird auch mich ein stückweit kennen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Metallica - Nothing Else Matters

    Nachdem ich Nothing das erste Mal gehört hatte,war es um mich geschehen.Eher die S&M-Version,obwohl ich auch das Original sehr schätze. "You want heavy?'tallica gives you heavy,baby!" Ja,S&M (meine erste Scheibe von Metallica) - das war eine Platte wie ein Meteoritenhagel! Ist sie natürlich noch immer,besonders in Verbindung mit der DVD! Ein Knirschen,Sägen,Rumoren,Brüllen & Geheule aus jeder Ecke bis in jede Ecke. Laut,Gepose,Koteletten,Mähnen,Symphonie,Griffbrett-WM! "HorrHorrHorr" würde Tim Taylor mit Inbrunst kommentieren. Das brachte ein vollkommen neues Gefühl als Jugendlicher,eben "where the wild things are". Ich weiss noch,wie ich wenn ich zu Schulzeiten die ersten 2 Stunden frei hatte,immer laut die S&M gehört habe.Danach konnte mich für den Rest des Tages erstmal nichts umhauen. Die Jungs um James sind mittlerweile nicht mehr die Nr 1 (dafür bitte unter U nachschlagen),halten sich aber beständig in meinen Top5. Und: die von James inspirierten Koteletten trage ich noch heute ;)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Jamiroquai - (Don't) Give Hate A Chance

    Ich gebe es zu,in aller Öffentlichkeit tanzend sieht/sah man mich nicht oft. Auf einem akustischen Teppich aus Beats und größtenteils Elektronischem (House am liebsten,kein Rummel-Trance,igitt!) bisher sogar noch seltener als bspweise in der Rock- und Indie-Discotheque. Wenn mich abseits davon aber eine Band zum Rotieren bringt,dann ist es mit Sicherheit diese. Komm mit auf eine Reise in die 70er,wo Stevie Wonder,Prince und ein paar andere,übliche Verdächtige dich von der Nachbarwolke grüßen und der Mann mit den seltsamen Kopfbedeckungen so tanzt,als gäbe es kein morgen. Jamiroquai,das ist gute Laune & juckendes Tanzgebein;sind Melodien und Grooves so süß wie Muttern's Crêpes. Seit jeher gilt hier:Stillstehen nur mit ärztlichem Attest! Vor kurzem war es also mal überfällig:einige Biermixe und der Song als geistige Schablone brachten mich dazu,mich auf die Tanzfläche des nahegelegenen Schickimicki-House-Clubs zu begeben und von Angesicht zu Angesicht mit der (heimlichen) Dame meines Herzens einen drauf zu machen,natürlich bis in die frühen Morgenstunden.Und auch wenn dies sicher nur mein subjektiver Eindruck war,Travolta,Jay Kay und ich waren für kurze Zeit Brüder im Geiste. Das Novum daran:die praktische Umsetzung. Danke Jay,es hat geklickt.

  • 4. Harpo - Moviestar

    ...erinnert mich sofort an einen 25. Dezember Anfang der 90er,keine Ahnung welches Jahr genau. Ich weiss noch,wie die Wohnung aussah,weihnachtlich geschmückt und gemütlich gezeichnet vom Vorabend :) Im Fernsehen lief eine Sendung mit alten Hitparaden und so Kram - wie sie sonst eher an Neujahr aus der Konserve geliefert werden.Harpo kam auch vor,seitdem verehre ich heimlich diesen Song und habe ihn vor kurzem sogar wieder auftreiben können.So muss ich nicht immer ein paar Ewigkeiten warten,bis er irgendwo gespielt wird und mich ein kindliches Lächeln erfasst. Jaja,die gute alte Zeit.Und ich als kleiner Bub.

  • 5. Xavier Naidoo - Sie Sieht Mich Nicht

    Der Titel war Programm.Ich war schon seit langem nicht gerade glücklich verliebt und dieser Song wärmte mich oft in meiner Einsamkeit.Die gleiche Dame beansprucht auch noch andere Song-Erinnerungen für sich,so ua. Reamonn - Supergirl (ein letztes großen Verlangen nach ihr),Bush - Warm Machine (wie ich abseits der restlichen Leute filmreif mit ihr auf einer Hollywood-Schaukel saß), Bryan Adams - Everything... & Ricky Martin - She's All I Ever Had (beide in größter Sehnsucht immer wieder gehört) Abseits dieser bitter-süßen Gefühle erinnert mich Xavier's Song natürlich auch an den ersten Asterix-Real-Film,den ich sehr gern im Kino geschaut habe,nicht nur wegen Laetitia Casta ;)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Pet Shop Boys - It's A Sin

    Ein Familienurlaub in Polen Ende der 80er mit ua. frischen,im Wald gesammelten Pilzen (lecker!),Datschenleben,Tretbooten und vielen anderen tollen Dingen. Der Song wurde damals im Radio rauf und runter gespielt,seitdem macht es bei jedem erneuten Hören klick und jeder hier weiss,was gemeint ist. :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. R.E.M. - Man on the Moon

    Die gymnasiale Klassenfete,besser gesagt die Grillparty-Variante davon neigt sich dem endgültigen Ende zu,man übernachtet in Zelten und am nächsten sonnigen Morgen versuche ich eine Mitfahrgelegenheit zurück ins heimische Städtchen zu finden.Ich habe Erfolg.Da sitze ich nun auf der Rückbank des Familienmobils eines Freundes,auf dem Schoß eine riesige,leere Salatschüssel. Neben mir,an mich gedrängt sitzt mein damaliger Schwarm,sie war natürlich wieder mal vergeben. Nur zu gern möchte ich mich weiter an sie drücken,unsere Hände liegen schon nebeneinander,aber ich halte mich im Zaum.Im Städtchen angekommen laufe ich noch ein paar Straßenzüge entlang bis ich nach Hause komme.Die Sonne scheint,es ist angenehm warm und trotz der gezwungenen Zurückhaltung keimt ein gutes Gefühl in mir.Während der nächsten Stunden höre ich R.E.M. (die 'Automatic For The People') und habe es seitdem in Erinnerung. smell the flowers while you can...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Led Zeppelin - Stairway To Heaven

    Der Song wurde während der Trauerfeier für einen meiner 2 besten Freunde gespielt,der im Mai diesen Jahres ums Leben gekommen ist. Bruder ist wohl das bessere,ehrlichere Wort. Er liebte LedZep,Deep Purple und die verwandten Bands immer sehr,von daher hätte es kein passenderer Song sein können. Ich denke,er würde mir zustimmen. Ich höre den Song seitdem nichtmehr oft,aber wenn dann umso deutlicher,tiefer. Die Erinnerungen,die dann geweckt werden,kann man einfach nicht zählen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2