HappyMelli

HappyMelli

Icke ... ditte ... kieke mal ...

Bücher meines Lebens

  • 1. Friedrich Dürrenmatt - Der Richter und sein Henker

    ...

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Jules Verne - In 80 Tagen um die Welt

    Kindheitserinnerung

  • 3. Alfred Könner und Dieter Müller - Das Apfelsinenmädchen

    noch ne Kindheitserinnerung

  • 4. Rainer Maria Rilke - Neue Gedichte, anderer Teil

    "Wie habe ich gefühlt was Abschied heißt. Wie weiß ichs noch: ein dunkles unverwundnes grausames Etwas, das ein Schönverbundenes noch einmal zeigt und hinhält und zerreißt."

  • 5. Charles Bukowski - Ende der Durchsage: Gedichte

    »Ich bin ein alter Witz. Und schlafe ein.« Ein Querschnitt durch die Lyrik Charles Bukowskis

  • 6. Merri Cyr - Jeff Buckley - A Wished-for Song

    Portrait mit wunderbaren Fotos und dokumentierten Gesprächen

  • 7. antoine de saint-exupéry - der kleine prinz

    Man sieht nur mit dem Herzen gut!

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Antoine de Saint-Exupéry - Die Stadt in der Wüste

    Sehnsucht nach Liebe ist Liebe. Und siehe, du bist schon gerettet, wenn du versuchst, der Liebe entgegenzuwandern.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Die besten Gedichte von Bukowski sind eventuell die früheren, etwa "Gedichte die einer schrieb, bevor er im achten Stockwerk aus dem Fenster sprang". "Flinke Killer" kam nur wenige Jahre später raus, ist aber schon nicht mehr so gut.

    Aber insgesamt schöne Liste. Verne, Dürenmatt. Prima.

    08.09.2013, 04:48 von Boahmaschine
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 11
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6