Soundtrack meines Lebens

  • 1. Michael Jackson - Billie Jean

    3 Freundinnen und ich im Platinum. Es ist Samstag und nichts los. Eigentlich sind wir gekommen, um mal wieder so richtig abzutanzen, aber auf der Tanzfläche war kein Mensch. Wahrscheinlich auch deswegen, weil die Musik nicht gerade gut zum tanzen war. Wir sitzen also auf den Couchen und überlegen schon, ob wir nicht woanders hingehen sollen... Auf einmal kommt "Billie Jean" von MJ. Wir sind kein Fan von ihm, aber Julia und ich springen automatisch auf und ab zur Tanzfläche. Außer uns kein Mensch und wir tanzen einfach drauf los... Göttlich, alleine auf der Tanzfläche zu sein... :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. david bowie - Heroes

    Mit diesen Worten würde mir das Lied gewidmet: "Ein Lied, dessen bedeutung wohl nur eine besondere Person /.../ versteht... Die ich niemals verletzen wollte, mit der ich jedoch immer weniger klar komme... Weil ich sie so liebe... Sie mir nie aus dem Kopf geht..."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Lenny Kravitz - Stillness Of Heart

    Es war das Lenny Kravitz Open Air Konzert in Salzburg, auf dem ich mit meiner besten Freundin war. Er performte gerade "Stillness or Heart" und beim Refrain hat das ganze Publikum mitgesungen. Es hat sich so wahnsinnig klasse angehört, dass ich totale Gänsehaut bekommen habe und mir fast die Tränen gekommen sind.

  • 4. James Brown - I Feel Good

    Ich war 11 oder 12, als ich mit meiner Family, Onkel, Tante und Cousin in Israel Urlaub gemacht habe. Mein Cousin, meine Schwester und ich haben zu der Zeit "I feel good" als absolutes Lieblingslied gehabt. An einem Abend waren wir in einem kleineren Ort essen und 10-15m vor der Terasse des Lokals war eine Art Steinbühne. Wir drei sind raufgeklettert und haben lauthals das Lied gesungen und dazu richtig performt, während die Passanten schon stehengeblieben sind und uns zugejubelt haben. Ich kann mich noch daran erinnern, als wäre es gestern gewesen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Deep purple - Smoke on the water

    Hardrock ist ja eigentlich nicht meine Sparte. Mit 6 hatte ich aber anscheinend andere Ansichten: Mein Dad hat zuhause wieder mal Smoke On The Water aufgelegt (Es war zu der Zeit mein absolutes Lieblingslied) und ich bin total abgegangen und habe getanzt wie eine Verrückte. Als ich meinen Kopf rumgeschleudert habe (so wie ich es immer von den echten Rockern gesehen habe) bin ich mit meinen Zähnen voll auf mein Knie gestoßen und habe mir direkt ein kleines Stück deswegen abgebrochen. Leider war es kein Milchzahn mehr, aber es ist eine lustige Erinnerung und ich muss immer wieder lachen, wenn ich das Lied höre... :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Fettes Brot - Jein

    Beste Freundin und ich. Im Lieblings-Club. Dieses Lied. ...Eigentlich kannten wir es beide ja schon so uuungefähr vom hören, aber seit diesem Abend waren wir davon so begeistert, dass wir sogar den ganzen Text auswendig lernten. Immer wenn wir es hören, grinsen wir uns gegenseitig an, lachen erstmal so richtig und dann gehts los: "Es ist 1996, meine Freundin ist weg und bräunt sich in der Südsee - Allein? - Ja, mein Budget war klein. - Na fein! Herein, Willkommen im Verein" Auch wenn uns dann manche von der Seite blöd anschaun: Egal, dieses Lied wird uns für immer verbinden, auch wenn wir studienplatzbedingt bald hunderte von Kilometern auseinanderwohnen. Ja, man kann sagen es ist "unser Lied", denn es bedeutet für uns einfach gute Laune, Party, Lachen und die geniale Zeit, die wir bis jetzt miteinander hatten und noch haben werden... :)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •