Soundtrack meines Lebens

  • 1. Pearl Jam - Alive

    Es war ein Basketballwochenende. Wir saßen ums Lagerfeuer, das Wetter war schön. Es wurde kühler, doch ließen wir uns nicht beirren. Mit akkustischer Begleitung sangen wir Pearl Jam, sangen wir Alive. Und wir waren Alive. So lässt er mich immer wieder fühlen. Alive. Egal, was gerade ist, wie es mir geht. Gut so. Einfach gut.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Nine Inch Nails - I Do Not Want This

    ich habe keine ahnung, wann ich diesen song zum ersten mal gehört habe, aber ich weiß genau, wie tief er ging. und wie tief er heute noch geht. i do not want this... immer, wenn man sich tief unten in derabwärts gehenden spirale fühlt (ja, genau wie der albumtitel), dann ist da dieses lied. es sagt genau das aus, was ich in dem moment fühle. i do not want this... i wanna do something that matters. einmal etwas von Bedeutung tun. So wichtig. So ein großes vorhaben.

  • 3. Turbonegro - Prince Of The Rodeo

    Da ist ROCK ganz, ganz groß geschrieben. Ein Song, mit dem ich mich eine ganze Weile beschäftigt habe, weil ich mich nicht entscheiden konnte, das Original oder die Coverversion von Hot Water Music? Doch Turbonegro bleiben nun einmal die größte Band der Welt. (Naja, für mich zumindest mit...) Ein Song zum Soundtrack meines Lebens, weil er meine gute Zeit ist. Und wenn es mir schlecht geht, hier geht es mir dann dreieinhalb Minuten gut. Sehr gut. Um nicht zu sagen Spitze.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. The Smashing Pumpkins - Ava Adore

    Es gibt Songs, die verändern dein Leben. Und es gibt Songs, an die Erinnerst du dich dein Leben lang. So einer ist dieser. Ich werde mich wohl immer an diesen Song erinnern, an diese Nacht. Die erste Nacht mit der Frau meines Lebens....

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. The Chemical Brothers - Block Rockin' Beats

    Es war mit 17/18. dieser Song und nicht mehr aufhören zu tanzen... Für die Dauer des Songs die Freiheit spürenund genießen, die man dan haben würde. Volljährig. Und auchheute bin ich wieder 17, bin wieder 18. Wenn auch nur für vier Minuten...

  • 6. Radiohead - Creep

    Das gefühl, überall nicht reinzupassen in einen Song verpackt. Ein wunderbarer Song. ein Song für das Anderssein. für die Verzweiflung. Aber auch immer ein Zeichen, dass es noch weitergeht. Schön.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Nirvana - Heart shaped box

    Ein Song zum Verlassen worden sein. Ein Song zum Nicht mehr Teil von jemandem sein. Und eine Erinnerung, dass man Teil von jemandem war.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Kyuss - Supa Scoopa And Mighty Scoop

    Wir saßen da. Nach einer Party. Wir waren nur noch zu zweit. Es war ja unsere Wohnung. Zwei Jungens mit nem Bier in der Hand die laut singen "Did You all enjoy the Show?" Und zum Schluss die Takte mitzählen. Das ist es, das Studentenleben, haben wir gedacht, gefühlt, gelebt.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •