Soundtrack meines Lebens

  • 1. Gorillaz - Clint Eastwood

    Klassenfahrt Sommer 2001 nach Bayern. Wir waren alle 15 oder 16 Jahre alt und hatten ein Haus für uns alleine - ganz oben die Lehrer, darunter wir. Jedes Vierer-Zimmer hatte einen Fernseher. Natürlich lief der Fernseher immer, wenn wir nicht gerade einen Ausflug machten. Und natürlich lief er auf (fast) voller Lautstärke. Es war super Wetter, also hatten wir tagsüber alle Fenster weit geöffnet und die Türen zu unseren kleinen Appartments - denn es waren keine gewöhnlichen Jugendherbergszimmer sondern eher Hotelzimmer, mit Küche und Balkon bzw. Terrasse - hatten wir auch immer offen, es waren ja nur wir im Haus. Der beliebteste Sender bei uns war zu der Zeit MTV. Abends liefen damals immer, wie wir fanden, coole Sendungen, z.B. "Golden Boy", was besonders bei den Jungs grosse Fans hatte. Tagsüber liefen meist Videoclips, und mindestens 5x am Tag lief eben Clint Eastwood von den Gorillaz. Der Song war durchs ganze Haus und noch weiter zu hören, denn seltsamerweise hatten, wenn der Clip lief, alle MTV an. Wir fanden es zu der Zeit unglaublich cool, den Song zu hören und den Text zu kennen, sprachen über das Video und hatten einfach eine grossartige Zeit. Darum gehört der Song für mich untrennbar zu meinem Leben. Er erinnert mich an die beste Klassenfahrt meines Lebens mit dem besten Lehrer, den wir je hatten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. U2 - One

    Ein wunderschöner Song mit einem wunderschönen Videoclip dazu, von dem tollen Album "Achtung Baby". Ich hab gehört, es soll dazu 3 Verschiedene geben, aber ich kenne nur den Einen: 2 Trabbis fahren durch Berlin Mitte, ein "Mann" und eine "Frau". Natürlich passiert noch ein bisschen mehr, aber das sollte man sich selbst anschauen ... Das britische Q Magazine wählte Anfang des Jahres die hundert besten Rocksongs und der Song landte auf Platz 1 - völlig zu Recht, wie ich finde. Ich weiss nicht mehr genau, wie, wo und wann ich den Song zum ersten Mal gehört habe, aber seitdem gehört er zu meinem Leben dazu. Ich freue mich immer wieder, wenn ich ihn mal im Radio höre oder im TV sehe, was nicht so oft der Fall ist. Je nach Stimmung ruft der Song bei mir ganz unterschiedliche, widersprüchliche Gefühle vor, manchmal Trauer, manchmal Freude, manchmal ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme, oder auch ganz andere Dinge. Das ist es, was diesen Song für mich so besonders macht.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Marc Anthony - I Need To Know

    Mein erster Sommersonnenurlaub, im Februar 1999, "Sunshine State". Im Radio lief immer dieser Song, meine erste Begegnung (ausserhalb von Ricky Martin) mit Latinpop. Ich fand den Song unglaublich toll und er passte zu meiner allgemeinen Stimmung und der Sonne und dem Meer. Immer, wenn ich ihn jetzt höre, spüre ich noch ein bisschen von der Wärme und sehe die Delphine im türkisgrünen Wasser vor meinem geistigen Auge, was im oft zu grauen, kalten Deutschland richtig gut tut.

  • 4. Ben E. King - Stand by me

    Deen Song mag ich schon, seit ich ihn das erste Mal gehört habe, was so um 1992 gewesen sein muss. Seit ich den Film "Stand By Me - Geheimnis eines Sommers" vor ca. 2 jahren gesehen habe, welcher inzwischen einer meiner Lieblingsfilme ist, mag ich den Song nur noch mehr. Auf der DVD war das Video zu diesem Song mit drauf, in der 1986'er Version. In diesem Video sieht man Ben E. King, River Phoenix und die anderen Jungs aus dem Film tanzen und sie haben Spass, River lächelt viel. Wenn man die Handlung des Films und den Tod von River Phoenix ein paar jahre später bedenkt, ist das Video unendlich schön und unendlich traurig zugleich. Es ist eines der wenigen Videos, die mich ja zum Weinen gebracht haben. Immer, wenn ich den Song jetzt höre, verfalle ich in eine ganz eigenartige, nostalgisch - traurige Stimmung und gerade das macht ihn so toll für mich.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Beyoncé Knowles - Crazy in love

    Im Sommer 2003 war ich für gut 3 Wochen in England auf Sprachreise, das heisst vormittags besuchte ich die Kurse an einer lokalen Schule und nachmittags war ich mit den Leuten, die ich dort kennen lernte, am Strand bzw. auf dem Basketballcourt oder shoppen in der Stadt oder (wie so oft, wenn die Jungs Hunger hatten) bei Burger King oder in diesem tollen Fish & Chips Laden. Wenn ich mal bei meiner Gastfamilie war, hörte ich BBC1, einer der besten Radiosender überhaupt. Und dort (wie auch in den Läden oder bei Burger King) lief jeden Tag mehrmals dieser Song von Beyoncé und ihrem Lover Jay-Z. Ich war zu dieser Zeit nicht wirklich in Love, aber der Song passte vom Feeling her genau zu meiner Stimmung in diesem Sommer und zu den hohen Temperaturen. Als ich wieder nach Hause kam, war der Song auch in Deutschland ein Hit und hielt die Erinnerungen an Torquay und die dort gemachten Bekanntschaften lebendig. Wenn der Song jetzt im Radio läuft, muss ich einfach an die schöne, unbeschwerte Zeit denken, die ich in diesem heissen Sommer hatte. Er steht stellvertretend für eine ganze Auswahl an Songs, die dort immer rauf und runter liefen (z.b. auch "Rhythm Bandits" von Junior Senior oder "All In My Head" von Kosheen), aber "Crazy In Love" ist "hängen geblieben", bei dem Song denke ich sofort an Palmen, englische Sonne und Ferien.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Kate Ryan - The Promise You Made

    Diesen Sommer war ich mit ein paar Leuten aus meiner Klasse und meinem Freund auf Usedom campen. Wir fuhren alle zusammen in einem Kleinbus hin und im Radio lief dieser Song, den Alle laut mitsangen. Dies waren meine letzten Sommerferien und diese 6 Tage werde ich bestimmt nicht so schnell vergessen, denn wir hatten eine menge Spass. In diesem Urlaub habe ich Seiten an meinen Freunden entdeckt, die ich in den ganzen Jahren, die wir zusammen zur Schule gegangen sind, nie gesehen habe.

  • 7. Daniel Bedingfield - If You're Not The One

    Ich wollte mich absolut nicht verlieben, hatte auch viel zu viel zu tun, redete ich mir ein. Dann traf ich im März diesen Jungen, den ich irgendwie ganz süss fand und er mochte mich anscheinend auch. Wir gingen ein paar mal aus und irgendwann haben wir uns geküsst. Am nächsten Morgen fand ich eine Email von ihm in meinem Postfach in der er schrieb, dass er nicht mehr schlafen und auch nicht mehr klar denken kann und dass er sich total in mich verliebt hat. Im Radio lief in dem Augenblick, wo ich die Mail gerade öffnete dieser Song und auf einmal wurde mir total warm und ich wusste, was dieses komische Gefühl im Bauch war, dass ich schon seit einer Weile hatte. Jetzt bin ich immer noch mit ihm zusammen und hoffe, dass das noch ganz lange so bleiben wird.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Gerberas Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6