Soundtrack meines Lebens

  • 1. H-Blockx - Little Girl

    Dieser Song war, seit wir ihn kannten, der Lieblingssong von meiner besten Freundin und mir. Sie hat ihn dann irgendwann noch auf ihren Schwarm umgedichtet. Wenn ich das Lied heute höre, muss ich immer an "ganz früher" denken, als sie noch im gleichen Ort wie ich gewohnt hat und wir in die gleiche Klasse gingen. Und noch immer ist dieses Liebeslied wunderschön (i wanna sing, swing, just for my little girl, i wanna sing swing, just for my little baby, sing swing, just for my little girl, swiiiiing...). Und da fällt mir auf, dass ich es schon eeeewwwwiiiiiiiig nicht mehr gehört habe.. da wird's aber Zeit.. hoffe, ich finde die Kassette... - ich wette, ich kann noch jede Zeile mitsingen, ehrlich!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Manowar - Heart of Steel

    Eine unglaublich klassische Metal-Ballade. Aber auch wirklich schön. Wenn "meine Jungs" das Stück covern hab ich nix zu tun, spiele dabei nicht mit. Entweder verkrieche ich mich so lange hinter der Bühne oder verarsche die Jungs indem ich mit ner Wunderkerze oder nem Feuerzeug rumwedele. Und ich singe natürlich mit. Auch wenn Heart of Steel eigentlich ein Song ist, der nicht gecovert gehört, mag ich ihn, wenn die Band ihn spielt. Das Publikum geht dann immer richtig mit und grölt und singt. Dann hat man den Gig gewonnen. Und auch wenn ich das Original höre, muss ich doch immer an unsere Konzerte denken..

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Mia - Was es ist

    Ursprünglich fand ich ihn einfach nur schön, erst etwas später hab ich dann angefangen, mir Gedanken über den Text zu machen. Und fand ihn gut. Das hat dazu geführt, dass ich im Mia-Forum langwierige und meistens spannende Diskussionen (und leider auch oft völlig sinnlose) über Deutschland geführt habe. Ich bin noch immer kein politisch interessierter Mensch, aber in meiner Meinungsbildung hat mich der Song im weitesten Sinne gefördert..

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Marco Borsato - Afscheid Nemen Bestaat Niet

    Bald ziehe ich wieder nach Deutschland, und was ich sicherlich nicht vermissen werde sind die niederländischen Schlager, die hier - gnadenlos - sogar auf Musiksendern laufen. (stellt euch bitte vor, ihr würdet ein Claudia Jung Video auf Viva sehen..das geht einfach nich..). Und doch gibt es natürlich auch eine Ausnahme. Eben diesen Song. Schön und traurig. Eigentlich schnulzig. Aber da man hier in den Niederlanden Schlagern halt nicht so negativ gegenüber steht (so mein Eindruck) kann ich auch dazu stehen. ("Abschied nehmen besteht nicht, ich geh zwar weg, aber verlass dich nicht, Liebes, du musst mir glauben, auch wenn es weh tut"). Definitiv die einzig positive Nederpop-Erinnerung die ich habe.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. hosH - Metaphor for you

    Ich mochte den Song sowieso am liebsten von der CD. Und dann war ich bei nem schönen, kleinen Gig von hosH im Underground in Köln. Und die Atmosphäre war echt schön, weil es so klein war und auch nicht so voll. Zu diesem Song machte der Sänger die Ansage "dieses Lied ist den Mädchen mit den Hüften gewidmet" und noch mehr, dass sie diese Mädels eben mögen und so.. Ich fand das voll lieb /süß weil ich - leider, wie ich finde - auch zu eben diesen Mädchen gehöre und immer denke, dass das keiner toll findet. Auch wenn natürlich nicht ich persönlich gemeint war, fühlte ich mich sehr geschmeichelt, mein Selbstbewusstsein stieg, und ich mochte das Lied noch mehr als zuvor - immer wenn ich es höre, erinnert es mich daran, dass es Leute gibt, die mich so mögen, wie ich bin.

  • 6. Dick Dale & The Del-Tones - Misirlou

    Was gibt es Besseres zum Wachwerden als dieses Stück aus dem Pulp Fiction - Soundtrack?? Sagt es mir! Richtig! Nichts! Da MUSS man einfach aufstehen, ach was sag ich, aufSPRINGEN und hüpfend ins Badezimmer tanzen. Oder tanzend ins Badezimmer hüpfen. Ganz wie man will. Auf jeden Fall kann man nichts gegen die gute Laune tun, die schon mit dem ersten Takt aufkommt. Ich hab ja was länger gebraucht, bis ich den Film verstanden hatte, aber dass der Soundtrack richtig gut ist, hab ich sehr schnell gemerkt!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Tori Amos - Have Yourself A Merry Little Christmas

    tori amos ist definitiv meine lieblingssängerin. das erste lied was ich von ihr kannte war "cornflake girl", ich glaube das ist auch bis heute der bekannteste song von ihr. und sicherlich kein schlechter. meine beste freundin hat ihn mir damals näher gebracht. davon abgesehen sind aber eigentlich auch (fast) alle songs von tori amos wirklich gut. deshalb fand ich es schwierig, für den "soundtrack meines lebens" eine auswahl zu treffen. letztendlich habe ich mich nun für diese b-seite entschieden. "have yourself a merry little christmas" ist zwar kein original-tori-amos-song, aber zufällig mein lieblingsweihnachtslied. umso erfreuter war ich, es auch bei tori amos zu entdecken. das original ist zwar fröhlicher, in der jazz-schola der schule gehörte es zu unserem repertoire, aber tori amos ist ja bekannt für ihre um-interpretationen. und schlecht ist diese version sicherlich nicht, eben anders, ganz tori amos würde ich sagen. somit hätte ich nun zwei fliegen mit einer klappe geschlagen: der name "tori amos" steht an dieser stelle grundsätzlich stellvertretend für unglaublich viele, unglaublich gute, unglaublich unter die haut gehende songs die einem in allen lebenslagen helfen können, (denn bei tori amos gibt es einfach zu jeder situation den passenden song) und wie gesagt, das lied an sich ist auch "ganz allgemein" eins meiner lieblingslieder, dass mich zudem an die letzten jahre in der schule erinnert, und an den spaß, den ich in der zeit mit der jazz-schola hatte.

  • 8. Bangles - Eternal Flame

    als matze aus den usa wieder da war, hatte er als erster und einziger nen führerschein und eigentlich immer das auto seiner mutter zur verfügung. in der zeit sind wir zusammen mit joe und steffi fast jeden abend "rumgecruist", zur sperrmauer, zur landebahn oder einfach nur so und haben tiefschürfende gespräche geführt. und wir hatten den totalen spaß. höhepunkt der zeit war dann noch die wochenendtour nach cadzand, obwohl wir nicht wussten ob matzes führerschein denn überhaupt in den niederlanden gültig war - und wir anderen konnten ja noch gar nicht und durften erst recht nicht.. tja und im auto lief immer dieselbe kassette, alles querbeet. außer dass eternal flame drauf war hab ich mir nicht viel von der kassette behalten und immer wenn ich das lied jetzt höre muss ich an unser vermeintlich unzertrennliches vierergespann denken.. war ne geile zeit und es war schade und zunächst schlimm, als sie aufhörte. aber so hab ich zumindest ne schöne erinnerung..

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Frenes Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6