Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Beatles - Lucy In The Sky With Diamonds

    Dieser Song steht für die ganzen Beatles-Alben, die wir in diesem, eigentlich unvergessenen, Sommer gehört haben, ob es nun bei einer Radtour mit physikalischen Experimenten ;) oder am See war, die Beatles begleiteten uns immer. Besonders gut, die erstellte CD, die das ganze "Sgt. Pepper's lonely hearts club band" Album in einem Song zusammenfasste, so dass man immer mit schnellvorlauf/rücklauf suchen musste. Oder einfach wie es andere Besucher des Sees nannten: "Ihr unterhaltet den ganzen See!" Ob das jetzt positiv gemeint war, sei hier mal hingestellt

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Turbonegro - Get It On

    Immer Donnerstags das gleiche Schauspiel. Im Laufe des Abends schmeisst der DJ die Single rein und das ganze Turbojugend Volk stürmen auf die Tanzfläche! ! Ein bizarres Schauspiel aus Gesang, Bier und Fäusten, die gen (imaginären) Himmel zeigen! Immer wieder schön anzusehen. Aber mitmachen??!?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Juli - Geile Zeit

    Mein damals bester Freund schnappte sich ausgerechnet an Silvester meinem Schwarm. Vorher hat er mir gesagt, dass er es mir zu liebe sein lässt. Ich fühlte mich sehr verarscht und irgendwie verloren. Dieser Song von der sonst so "schlechten" Band fing mein Gefühl ein. Alles war nichts, und die schöne Zeit war für mich vorbei... Schluss der Geschichte, sie ist Eine meiner besten Freundinnen und ich habe mich mit Ihm versöhnt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Genesis - I Can't Dance

    Es war soweit, meine Schwester bekam ihren ersten CD Player und der Fortschritt hatte auch in unseren Haus Einzug gehalten. Die ersten beiden CDs die ich damals zu Gesicht bekam (zumindest errinnere ich mich so) war etwas von den M People, die ich aber nicht mochte, und das Genesis Album "We can't dance". Das war schon was. Allein das Artwork war damals für mich schon grandios. Und noch heute hat der Song Bedeutung. Wenn ich in nem Club komische Verrenkungen mache, ruft von ganz weit Unten eine kleine Stimme und singt mir melodisch die Phrase "I can't dance, i can't talk / only thing about me is the way i walk"...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. R. Kelly - I Believe I Can Fly

    Traurig aber wahr. Meine erste CD. Soundtrack von Space Jam. Damals ganz großes Tennis. Heute Müll. So ändern sich die Geschmäcker. Aber seitdem ist viel passiert und neue Bands kamen. Dennoch bin ich froh über meine Musikentwicklung und bereue (fast) nichts. Nicht auszumalen was gewesen wäre, wenn die erste CD ein Album der Backstreet Boys oder der Soundtrack von Flashdance oder so etwas gewesen wäre... Wohlmöglich noch als gut gemeintes Geschenk...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. The Libertines - Narcissist

    Ich las gerade Oscar Wilde "Das Bildnis von Dorian Gray". Wie so oft ging es mir nicht gut, d.h. ich machte mir wie immer viel zu viel gedanken über andere. Dann hörte ich reinzufällig raus, dass die Libertines in Narcissist über Dorian Gray singen. "O wouldn't it be nice to be like Dorian Gray ? Every day?" und ich dachte mir hey! Das stimmt eigentlich. Eigentlich sollte man teilweise echt narzißtisch sein. Aber in Maßen. Weniger darum kümmern was andere sagen oder machen. Und mal wieder, mehr auf sich hören.

  • 7. The White Stripes - I Can't Wait

    Wieder einmal hatte ich Pech in der Liebe. Sie wollte mich nicht mehr. Aber irgendwie konnte ich das nicht verstehen und habe mich auf nichts mehr eingelassen in der Hoffnung, dass sie es sich anders überlegt und es doch noch was wird. Aber das wird nie passieren. Und dieser Song hat mir das verdeutlicht und gezeigt dass man weitermachen muss! Und offen für neues sein muss. Man i can't wait. Oder mit Jimmy Deans Worten: "Mann, wenn du los musst, musst du los. Du kannst nicht stehen bleiben und das Risiko einkalkulieren!"

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

Fredde.s Freunde