Soundtrack meines Lebens

  • 1. Pink Floyd - Wish you were here

    Früher oder später kommt der Zeitpunkt, an dem man Auf Wiedersehen sagen und Menschen, die man gern hat, ziehen lassen muss. Bei mir war das im letzten Jahr der Fall, als meine zwei besten Freunde weggezogen sind. Klar, dass das Lied auf meiner Abschieds-CD für die beiden drauf war und ich es rauf und runter gehört habe. Neulich war ich in einer Kneipe und sie spielen dieses Lied. Fünf Minuten später stand mein bester Freund hinter mir. Nach einem Jahr ist er überraschend zurückgekehrt, und ich hoffe doch stark, dass das Lied nichts an seiner Bedeutung verliert, wenn es demnächst an mir ist, Adieu zu sagen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Echt - Wo Bist Du Jetzt

    Urlaubsbekanntschaft auf Kreta - ich 14, er 16. Aufgrund unglücklicher Umstände schafften wir es nicht, vor der Abreise unsere Adressen auszutauschen. Und da ich es natürlich auch nicht schaffte, ihn ausfindig zu machen, verging die Zeit und die Erinnerung verblasste. Zwei Jahre später rief die Redaktion bei Andreas Türck bei mir an, ob ich nicht Gast sein möchte und sie würden ihn für mich ausfindig machen. Aber inzwischen hatte ich ihn natürlich vergessen und dieses Lied lief schon längst nicht mehr in meinem CD-Player.

  • 3. Bloodhound Gang - Fire Water Burn

    Das war die Zeit, als wir in Weimar über Dach und Feuerleiter geklettert sind, als wir am Lagerfeuer gestrippt haben, zu zweit im Kofferraum durch die Gegend gefahren sind, auf bierversifftem Boden durch die Konzerthalle gekrochen sind auf der Suche nach unseren Schuhen. Das war die Zeit meines ersten Liebeskummers, als wir Weihnachtsbäume entführt haben und wollten, dass Haschisch legalisiert wird. Die Zeit, in der wir in England von Hooligans verfolgt worden sind und Handwerker von gegenüber in die Wohnung gelassen haben. Es war eine Zeit voll Sinnlosigkeit, Spass, Party, wofür die Bloodhound Gang (und auch Offspring) stehen, verbunden mit der nachträglichen Erkenntnis, dass sich Freundschaften gefestigt haben und es nichts Tolleres gibt, als bei nem Bier in der Kneipe in Erinnerungen zu schwelgen und auf die Zukunft anzustossen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Schandmaul - Dein Anblick

    Im Juni 2005 habe ich Schandmaul live und open air auf der Burg Königstein gesehen. Es dämmerte und ein Sommergewitter kam auf. Von oben bis unten durchnässt und frierend blickte ich auf die Burg vor dem tiefdunkelroten Himmel. Als sie das Lied spielten war mir noch nie so warm. Wenn du jemandem sagen möchtest, dass du ihn liebst und dir die Worte fehlen - spiele einfach dieses Lied.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •