Soundtrack meines Lebens

  • 1. mgmt - Time to Pretend

    Seit mehreren Jahren wollte ich unbedingt einen Schüleraustausch machen, mich machte der Alltag müde. Ich konnte es kaum erwarten in die 11. zu kommen- das geeignete Jahr. Ich bin nur eine Klasse unter meinem Bruder und der ging in der 11. für ein Jahr nach China. Nachdem dies feststand, wusste ich ,dass ich nicht in der 11. gehen kann, sonst hätten mein Bruder und ich uns 2 Jahre nicht gesehen und dieses eine Jahr ohne ihn brachte mich schon an die Grenzen meiner Schmerztoleranz. Ich dachte nun, ich könnte ja auch in der 12. gehen, dann muss ich zwar wiederholen, aber egal. Ich hatte mich beworben, einen ellenlangen Bericht über die eigene Persönlichkeit geschrieben und so viel über mich nachgedacht. Als ich dann zum Bewerbungsgespräch eingeladen wurde, machte die Welt einen kleinen Sprung, denn ich wollte mit einer ehrenamtlichen Organisation fahren und die Plätze sind rar. Zwei Wochen lang war ich dann in einem dauer panischen Zustand zwischen gehen und nicht gehen, denn wiederholen wollte ich eigentlich echt nicht. Ich habe mir sogar ein bisschen das Boot-Boo-Hook Festival versaut, weil meine Freundin und ich echt coole Leute kennengelernt haben und ich im Standbymodus war, weil ich nur nachdenken konnte. Ich war total langweilig an diesem Abend.Als ich dann "Time to Pretend" hörte, um endlich mal zum Punkt zu kommen, konnte ich nicht mehr fahren als ich die Stelle " I'll miss the comfort of my mother and the weight of the world I'll miss my sister, miss my father, miss my dog and my home Yeah, I'll miss the boredom and the freedom and the time spent alone." hörte. Mann, wie perfekt haben diese Zeilen die wichtigsten meiner Gefühle beschrieben, schockierend genau! Ich gehe nicht so gerne zur Schule, ich würde lieber endlich anfangen. Ich konnte mit dem " dann tust du es nie"- Teil meines Gehirns abmachen, dass ich nach dem Abi weggehe, vielleicht ein FÖJ. Ein zusammenschlagend gutes Lied!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •