Soundtrack meines Lebens

  • 1. Silbermond - Durch Die Nacht

    Dieser Song ist wohl gerade die aktuelle Single meines Soundtracks. Ich weiss noch, wie froh ich war, dass ich das Lied nicht einen Monat früher zu hören bekam, als mit meinem Freund im Juni Schluss war. Weil ich dachte, dann wäre alles viel schwerer gewesen. Keine Ahnung, ob es so gewesen wäre. Jedenfalls fand ich es schön und irgendwie wand sich nach 1,5 Jahren Scheisse dann doch alles zum Guten, neuer toller Freund, endlich wieder Sommer und eben alles perfekt. Aber sobald man ganz oben ist, fällt man ganz tief. Jetzt höre ich es gerade und weine, weil es mich jetzt tiefer trifft, weil nicht mehr alles so perfekt ist, sondern das Gegenteil. Mit ihm ist auch Schluss und ich krieg ihn einfach nicht aus meinem Kopf. Mit dem Traumstudienplatz hat es auch nicht geklappt und die Bilanz dieses Sommers ist eher düster: 2 gescheiterte Beziehung, kein Studienplatz resultierend in: kaputtem Herz, kaputter Seele, kaputtem Selbstvertrauen und einem Gefühl der Ausweglosigkeit. Was mir dazu nur noch einfällt, ist ein Zitat meines Deutschlehrers, das ich mal ungeheuer lustig fand, jetzt eher verängstigend: "Er sprach: 'Lächle, es könnte schlimmer kommen.' Ich lächelte, und es kam schlimmer." (so oder so ähnlich) Und davor habe ich Angst. Also, höre ich meine aktuelle Single, und zähle die Tage und versuche nichts zu erwarten.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •