Soundtrack meines Lebens

  • 1. Subway to Sally - Ohne Liebe

    Dieser Song lässt mich jedes mal an meine Ex-Freundin denken, die ihre Freunde schneller wechselt, als manche ihre Kleidung und unsere letzte wirkliche Begegnung fand beim Subway to Sally Konzert auf dem WGT 2003 in Leipzig statt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. No Doubt - Don't Speak

    Und wieder Erinnerungen an eine alte Liebe – bei diesem Song las ich die E-Mail, in der meine große Liebe unsere Beziehung beendete. Im nachhinein betrachtet ist man mit fünfzehn echt naiv.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. The 69 eyes - Brandon Lee

    In ferner Vergangenheit gab es mal einen Fernsehsender, der sich Viva 2 nannte und nicht nur den Mist des Mainstreams sendete, sondern auch viele alternative Gruppen bediente. In einem Two Rock Special wurde ich damals auf „The 69 eyes“ aufmerksam und erkannte, dass es noch eine Welt abseits der Charts und meines Wohnortes gab, eine Welt, welche die Atmosphäre von „The Crow“ verkörperte. Dieser und Song und das dazugehörige Video waren meine ersten wichtigen Schritte zu einem Lebensstil, der gemeinhin als Gothic bekannt ist. Danke Viva 2 und ruhe in Frieden.

  • 4. J.B.O. - Schlaf Kindlein, Schlaf

    Diese geniale Coverversion des Metallica Hits „Enter Sandman“ rettete meine Stimmung auf einem J.B.O. Konzert in Magdeburg, als sie es noch in der Zugabe spielten. Ich war ziemlich down, weil ich am Abend zuvor einen riesigen Streit mit meiner Ex-Freundin hatte (ja, die aus Punkt 1) und eigentlich gar nicht kommen wollte und als alter Metallica Fan dann bei diesem Song richtig abgehen und vergessen konnte (ach, es leben die Endorphine).

  • 5. Rammstein - Engel

    Ich war noch ein Kind, als dieser Song einschlug wie eine Bombe und dieser Song war wegweisend, er führte mich von Caught in the Act (für meinen Musikgeschmack als Kind gehöre ich eingekerkert) zu härteren und nicht so kommerziellen Sachen, auch wenn ich bis heut keine einzige CD oder DVD von Rammstein habe).

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Rosenstolz - Laut

    ich hörte diesen song das erste mal bei overdrive auf viva plus und kaufte mir dann auch ihre dvd. dieser song traf damals genau den nerv der zeit, die angst vor terror und krieg, die beschränkte sicht aus einem schwarz-weißen spektrum heraus. dieser song bewegte mich sehr stark und berührt mich jedes mal wieder, wenn ich ihn höre, was auch an annas fantastischer stimme liegt. vielleicht sollte ich mir doch noch eine karte für ihr zusatzkonzert im november besorgen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Subway to Sally - Henkersbraut

    Ich hing früher immer der Factory ab, meinem ehemaligen Stammclub. Jeden Freitag war „alternative Dance Night“, was bedeutete, dass hauptsächlich härtere Sachen gespielt wurden (Rammstein und co halt). Auch dieser Song von Subway to Sally wurde dort gespielt und ich wurde schließlich ein Fan dieser Band und sie war die erste Szene Band, von der ich ein echter Fan war, auch wenn sie sich so zum Kommerz gewendet haben, dass ich mich mittlerweile nicht mehr als ein Fan bezeichnen kann.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •