Soundtrack meines Lebens

  • 1. Kaoma - Lambada

    Das ultimative Lied, das ich mit meiner Kindheit verbinde… hier war es zu der Zeit in den Charts, als meine kleine Schwester geboren wurde und ich in der zweiten Klasse war; ich muss dabei immer an meine allerersten Schuljahre, das Spielen mit den Nachbarskindern denken… die gute alte Zeit halt, bevor ich nach Deutschland gekommen bin...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Die Prinzen - Küssen Verboten

    Meine erste Ferienfreizeit – die ersten Wochen ohne Eltern (ich war elf)… die nervigen Leute in unserem Bungalow… die elenden Streitereien… und dann doch so etwas süßes wie das erste Mal verliebt zu sein ;-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Rosenstolz - Herzensschöner

    Dieses Lied ist für mich mit der Erinnerung an eine Person verbunden, die eine Zeit lang der wichtigste Mensch in meinem Leben war… leider hat sich am Ende rausgestellt, dass man eben doch viel erzählen kann, wenn die Chat-Stunden lang sind und man sich nie von Angesicht zu Angesicht begegnet ist – eine andere Frage ist, was davon wirklich der Wahrheit entspricht. Was mir bleibt, sind die schönen Erinnerungen an unsere Chats, die mich immer wieder so aufgebaut haben… und dieses Lied, bei dem ich immer wieder an sie denken muss.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Nicole - Solang Mein Herz Noch Schlägt

    Das Lied, was einen an den ersten Kuss erinnert, darf in einem Lebens-Soundtrack natürlich nicht fehlen. Der Text dieses Songs wird mich immer an die Zeit erinnern, in der ich diesen Typen kennengelernt habe… an das "Chattertreffen", auf dem wir uns zum ersten Mal begegnet sind… die merkwürdigen Gestalten, die sonst noch so da waren… wie er und ich nebeneinander auf meiner Isomatte saßen und uns irgendwann umarmten… und eben der erste "richtige" Kuss, den ich je in meinem Leben bekommen habe. Zwar hat sich da nicht mehr draus entwickelt, auch haben wir uns danach nie mehr real wiedergesehen, aber die Erinnerung bleibt…

  • 5. Atomic Kitten - Eternal Flame

    Paradox oder nicht: dieser Song der Atomic Kitten erinnert mich immer wieder an einen Menschen, nach dem ich mein erstes Magengeschwür benennen werde – so hat er mich genervt und mir das Leben schwer gemacht. Anfangs fand ich ihn ja ganz süß, daher auch die Assoziation mit diesem romantischen Lied, aber das hat sich ziemlich schnell gelegt, denn ich habe nie zuvor und nie wieder danach einen Menschen kennengelernt, der sich mir gegenüber so unverschämt verhalten hätte… ein schönes Lied, aber leider eine sehr unschöne Erinnerung :-[

  • 6. Tag Team - Whoomp! There It Is

    Nachmittags bei meiner besten Freundin rumhängen, Nintendo spielen, quatschen, Videoclips schauen… und irgendwie ist es gerade dieser Song, der mich immer wieder zum Heulen bringt – eine Zeit lang lief er halt ständig und wenn ich ihn heute höre, werde ich immer wieder daran erinnert, dass diese schöne Zeit lange, lange vorbei ist…

  • 7. Reel 2 Real - I Like To Move It

    Eine Ferienfreizeit 1994… der Geschmack von Fanta und Pistazien-Eis… die Abende in der Disco… nach ein paar Tagen hatte ich gemerkt, dass ich mich Hals über Kopf in einen unserer Betreuer verliebt hatte. „Ich bin zu einer liebeskranken Kuh geworden“ schrieb ich damals in meinem Tagebuch und himmelte P. aus der Ferne an… immerhin war er einige Jährchen älter als ich und sowieso und überhaupt… und in der Disco lief immer wieder dieser Song, der mich bis heute an diesen einen Sommer erinnert :-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Caught in the Act - You Know

    Dieser Song steht stellvertretend für alle Songs von Caught in the Act und meine Boygroup-Zeit… Mein Gott, was war ich in Eloy verliebt! Allen möglichen Schrott über ihn und die Band habe ich gesammelt, habe ihm immer wieder Briefe geschrieben, Kurzgeschichten (Lovestories) mit ihm und mir in den Hauptrollen habe ich geschrieben, war bei mehreren CITA-Konzerten… irgendwie peinlich, aber hat so eine Zeit nicht fast jeder mal von uns durchgemacht? Und außerdem muss ich zu meiner Verteidigung sagen: hey, ich war gerade mal 13 Jahre alt! ;-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Sarit Hadad - Tipa Ve'od Tipa

    Mir ist klar, dass kein Mensch hier dieses Lied kennt, aber mit dieser Ballade (der Titel bedeutet übersetzt "Eine Träne und noch eine Träne") ist eine meiner schönsten Erinnerungen der letzten Jahre verbunden. Semesterferien 2005, eine Woche in München… die CD von Sarit Hadad (Popsängerin aus Israel) war eine der wenigen CDs, die ich für meinen Discman mitgenommen hatte, bin die ganze Zeit mit Kopfhörern durch die Stadt gelaufen – mir die Stadt ansehen, über den Odeonsplatz laufen, im Café Carlton sitzen… der Geschmack von Apfelschorle, Spaghetti und Vanilleeis mit Kirschen… ein Spaziergang durch Bogenhausen, durch Schwabing; durch die Stadt bummeln… ein Tagesausflug nach Berchtesgaden… war alles sehr interessant und München ist wirklich eine wunderschöne Stadt :-) by the way: ich hab den Text online in englischer Übersetzung gefunden, nur so zur Erklärung ;o) All the stars in the sky will not light the darkness Sadness takes over like the rain, a drop and another drop You gave me good reasons to dream of peace and quiet with you But now when truth strangles me I don't have even dreams left If you think I don't have strength, if you think I will fail Deep in my heart I know that what does not kill makes me stronger I swore on my life that I will not give up again I didn't make a mistake I did not commit a crime I was not with someone else Now with the fall and the autumn wind I walk away from you I will never be afraid again Don't tell me how much I have changed don't tell me I am being difficult Every thing accumulates in me a drop and another drop There is a reason for everything that happens there are answers to all the questions I know it is hard for me now but it is harder to be with you. If you think I don't have strength, if you think I will fail Deep in my heart I know that what does not kill makes me stronger I swore on my life...........

  • 10. Juanes - La Camisa Negra

    Dieser Song begleitet mich zur Zeit durchs Semester. Ob Prüfungsvorbereitungen, pauken für die Sprachkurse, zuhause rumhängen und was lesen oder spazieren gehen – das Lied von Juanes ist statistisch gesehen das, was ich in den letzten Monaten am häufigsten gehört habe. Irgendwie habe ich immer so ein angenehmes Deja-Vu Gefühl nach einem Spanienurlaub 1998, auch wenn der Song halt neu ist… er macht einfach supergute Laune und vor allem aber wird mich später immer an den Beginn meines Hauptstudiums im Wintersemester 2005/2006 erinnern :-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •