Soundtrack meines Lebens

  • 1. Muse - Unintended

    Zum ersten Mal habe ich diesen Song bei meinem Lieblingsradiosender gehört. Da hat er mich schon überwältigt. Irgendwann habe ich mir dann das Album Showbiz von Muse gekauft. Immer, wenn es mir schlecht geht, höre ich dieses Lied. Es ist so herrlich traurig und schön...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Annie Lennox - Into The West

    Dieser Song steht bei mir zur Zeit ganz hoch im Kurs. Ich bin großer Herr-der-Ringe-Fan und habe mir zum Start des dritten Teils die beiden ersten noch vorher angeguckt, sodass ich dann insgesamt 9,5 Stunden im Kino saß. Als dann am Ende dieser Song kam, war ich überwältigt. Inzwischen habe ich die DVD und schaue mir manchmal nur den Abspann an, um das Lied zu hören. Dabei könnte ich jedesmal losheulen, so schön ist es.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Bryan Adams - Summer Of '69

    Früher, als ich klein war, habe ich diesen Song ständig gehört - ob im Radio oder bei Freunden. Damals wusste ich aber nie, von wem der Titel stammt. Begeistert hat er mich aber schon immer. Irgendwann habe ich dann herausgefunden, dass er von Bryan Adams ist, und ich machte mich sofort in dem CD-Regal meines Vater auf die Suche. Zufällig hatte er genau das Album, auf dem "Summer of '69" ist. Da habe ich mich riesig gefreut und höre das Lied jetzt immer, wenn ich schlecht drauf bin.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Tracy Chapman - Bang Bang Bang

    Während meines halbjährigen Australien-Aufenthalts, hatte ich das Glück, eine 10-tägige Outback-Tour mitmachen zu können. Die ersten beiden Tage sind wir (das sind 40 deutsche Austauschschüler und ich) fast nur gefahren. Da wurde einem schnell langweilig und irgendwann haben wir dann alle unsere CDs rumgetauscht. Ich bekam eine von Tracy Chapman, von der ich bis jetzt noch nicht viel gehört hatte. Die Lieder haben mich wahnsinnig beindruckt. Ich saß am Fenster des Reisebusses, draußen waren es 40° und mein Blick ging über die unendliche Weite der roten Sandwüste. Diesen Augenblick werde ich nie vergessen.

  • 5. Krezip - I would stay

    Zum ersten Mal habe ich dieses Lied im Radio gehört, wo gerade eine Spezialsendung zum Thema "Winterstimmung" lief. Ich finde, dieser Song ist mit soviel Gefühl gesungen und passt herrlich zu einem gemütlichen Nachmittag mit einer großen Kanne Kaffee und Plätzchen im Winter. "Iwould stay" bedeutet mit sehr viel und meistens kann mich nichts davon abhalten, laut mitzusingen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Nirvana - Come As You Are

    Dieser Song steht stellvertretend für alle Nirvana-Songs, die damals in regelmäßigen Abständen in der Disko liefen. In diesem Jahr bin ich die ersten Male abends richtig weggegangen und die Insel war einfach herrlich, weil man erstens nicht kontrolliert wurde und zweitens die Location einfach großartig war. Man muss sich das wie eine Art Burg auf einer Insel mitten in der Spree vorstellen, zu der solche Grunge-Songs von der Atmosphäre her natürlich super passten. Da die Tanzflächen nicht überfüllt waren, konnte man also richtig schön abtanzen und die Musik in sich aufnehmen.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. The Streets - Dry Your Eyes

    Dieses Lied ist mir deshalb so wichtig, weil darin eine Zeile vorkommt, die eine ganz besondere Bedeutung für mich hat: Als ich in Australien war, habe ich meinen ersten Freund in Deutschland zurückgelassen. Der hat es dann nach ein paar Monaten anscheinend nicht mehr ausgehalten und kurzerhand Schluss gemacht. Bei meiner Gastmutter habe ich dann meiner Wut Luft gemacht. Sie hörte mir ganz in Ruhe zu und sagte am Ende etwas, das mir geholfen hat, weiter nach vorn zu schauen: „There’s other fish in the sea!“

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Wyclef Jean - Gone Till November

    "you turn around and cry I ask myself why, oh why" Als er sich umdrehte und ging, weinte ich die nächsten paar Stunden. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass ich nicht nur ein halbes Jahr nicht sehen würde, sondern sogar nie mehr wieder...

  • 9. Skatalites - Freedom Sound

    Mein erstes Festival! Und ich habe es richtig genossen – die Stimmung war einfach von vorne bis hinten klasse, auch wenn unser Zelt genau neben den Dixie-Klos stand:-) Die Skatalites auf der kleinen Bühne waren grandios. Die nächste Summerjam kann kommen!

  • 10. Mr. Vegas - Under Mi Sensi

    Unsere Oberstufenfahrt führte uns ins schöne Rom in einer weniger schönes Hotel. Wenigstens hatten wir einen kleinen Balkon an unserem mikroskopisch kleinen Zimmer. Ja, und da saßen wir dann, so oft es ging, und quatschen, hörten Musik, tranken billigen Rotwein und hatten Spaß. Eine aus meinem Zimmer hatte diese CD mit und wir beschlossen beide, dass Under Mi Sensi der beste Song daraus ist.

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •