Der_Misanthrop

Der_Misanthrop

Hundreds - Aftermath. Was ein grandios großartiges Album. Endlosschleife incoming!

Soundtrack meines Lebens

  • 1. The Bangles - Manic Monday

    Die Sonne schickt ihre Strahlen durchs Küchenfenster - unterbrochen immer wieder von den Blättern der alten Kastanie auf dem Hof. Es ist ein wunderschöner Sommertag in einem anderen Leben. D geht noch nicht in die Schule. Gerade ist er allein mit seiner Mami zu Hause. Papi ist bei der NVA (was auch immer das bedeuten mag). D kommt in die Küche wo seine Mami abwäscht und dabei West-Radio hört. Er setzt sich an den Küchentisch und blinzelt in die Sonne. Es ist ein absolut sorgenfreies wundervolles Leben. Und es kommt dieses Lied im Radio. Und D - der noch nicht mal weiß, daß die Sprache in der die da singen "englisch" heißt, singt einfach mit: "Mandel Mandel". Warum kann ich diesen Moment nicht vergessen? War es auch für meine Mom solch ein friedlicher wundervoller Tag? Kann sie sich überhaupt daran erinnern? Weiß sie noch das wir bis ich endlich, in einem anderen Land, Englisch lernte, immer diskutierten ob die da nun Mandel Mandel oder Manic Monday singen? Ich werde es glaube ich nie vergessen - warum auch immer..

  • 2. Ace of Base - The Sign

    D's erste Freundin. Wo sie sich kennengelernt haben? Auf einem Spielplatz natürlich. D war zu Besuch bei seiner Cousine und hat mit ihr und ein paar anderen dieses Spiel gespielt wo alle auf einem Klettergerüst hocken oder sich rumhangeln und einer ist am Boden muss bis 100 zählen und dann mit geschlossenen Augen versuchen jemanden auf dem Gerüst zu erwischen und dann noch zu erraten wer das ist. Und D hat K erwischt. Am nächsten Tag sitzen D, K und seine Cousine im Zimmer ebendieser und hören Musik. Ace of Base. Ist es weibliche Intuition - D's Cousine verlässt das Zimmer, D und K sind allein, sitzen nebeneinander auf dem Bett, halten Händchen, schauen sich in die Augen, D's Herz stellt neue Weltrekorde auf - und sie küssen sich. Sie knutschen. Und im Hintergrund läuft "The Sign". Unvergesslich.. 5! oder 6! Monate später bekommt K ein Kind.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Garbage - Milk

    D ist verliebt. Aber D ist nicht einfach verliebt - D ist doppelt veliebt - in De und J. Nichts besonderes eigentlich, nur sind De und J beste Freundinnen. Die beiden sind zu Sylvester bei D zu Besuch, denn der hat sturmfrei und gibt ne Riesenparty. Früh um 8 geht auch der letzte nur De und J schlafen bei D. Am nächsten Morgen - bzw. späten Nachmittag gibt es Katerfrühstück und De und J sitzen vor der Anlage und lassen in Endlosschleife "Milk" laufen - I am milk I am red hot ketchup, and I am cool cool as the deep blue ocean. I'm waiting I'm waiting for you.. und D kann sich nicht entscheiden. Einen Monat später ist Geburtstagparty bei De und nur D und J sind geladen. D verbringt die eine Hälfte des Abends mit De, die andere mit J. Und im Hintergrund läuft immer wieder "Milk" I am lost so I am cruel but I'd be love and sweetness if I had you. I'm waiting I'm waiting for you.. Und D kann sich nicht entscheiden. Am nächsten Tag in der Schule macht D Bekanntschaft mit einer Mauer aus Eis und Schweigen. Erst nach einem Jahr bricht De ein Stück dieser Mauer ab - aber das spezielle Thema ist verboten. Mit J hat D bis heute keinen Kontakt. Und bis heute grübelt er: Warum? I'm waiting...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Linkin Park - Krwlng (Mike Shinoda Ft. Aaron Lewis)

    Geisterstunde. Alle sitzen mit den letzten Resten Bier draussen auf der Treppe. Im selbst gemauerten Grill verglühen die letzten Kohlen ansonsten ist alles dunkel. Der Wald rundherum rauscht in der sanften kühlen Brise. U hat seine allabendliche Parodie schon abgehalten und alle lassen die Gedanken schweifen. Und drin - in diesem endlos langen Flur, der diese geniale Hallenakustik hervorbringt die Anlage. Und Mitternacht dann immer dieses Lied auf vollster Lautstärke. Diese Sinfonie im Dunkeln. Unglaublich aber wahr: in sich gekehrte, sinnierende ja sogar (wenn auch nur einer) weinende Bundies. Nur Nachts, nur an diesem Ort und nur mit diesem Stück: "KRWLNG". Also doch? Auch Bundies nur Menschen?

  • 5. Crazy Town - Butterfly

    Stoepsel. Stoepsel liebt Crazytown. Stoepsel liebt dieses Lied. Stoepsel fragt D ob er mit nach Berlin zum Konzert kommt & weil Stoepsel D's beste Freundin ist macht er das natürlich. Es ist Winter. Es ist verdammt kalt. Und die 2 Dörfler fahren in die Großstadt. Zuerst das Konzert: WAHNSINN - D versteht kein Wort, D stirbt vor Hitze, D platzt fast das Trommelfell - aber Stoepsel ist überglücklich und strahlt - also ist es gut. Dann zu der Wohnung kommen wo wir pennen. Aus der Columbiahalle raus - Kälteschock. Stoepsel friert sich zu Tode, also gibt ihr D seine Jacke und friert selbst. Wie jetzt zu dieser verdammten Wohnung kommen? Es ist abends gegen 22:00. Wir laufen. Wir wissen - irgendwo in Berlin Adlerhorst (oder so). Wir laufen und denken - okay S-Bahn wär ne Idee. Erste S-Bahn Station: hmm - fährt nicht nach Adlerhorst. Wir laufen weiter, wir singen Butterfly. 2te S-Bahn Station - ähm, fährt auch nicht nach Adlerhorst. Es ist zum Erfrieren kalt. Stoepsel: Okay.. laß uns weiterlaufen - wir müssen nur aufpassen das wir nicht nach Neu-Kölln kommen. Etliche U und S-Bahn Stationen weiter. Verzweiflung. Ohnmacht. In einen Imbiss, was zu trinken und den Türken da fragen wo wir sind. Ah - Neu-Kölln! Ja! Nach Adlerhorst? Mit der Bahn! Wir wieder auf der Strasse - Gehirne eingefroren. Scheiss drauf - wir nehmen jetzt die nächste S-Bahn Station - steigen da ein und fahren auf jeden Fall erstmal aus Neu-Kölln raus. Stoepsel hat Angst. D weiß nicht mehr weiter. ... Dann - in der S-Bahn, Eiszapfen an der Nase beginnen zu Tropfen, Nerven beginnen wieder Impulse zu senden, die von auftauenden Synapsen unter Schmerzen aufgenommen werden - die rettende Idee: Was ist mit UMSTEIGEN? Ja - 2 Dörfler in der Großstadt - es wären ab der ersten Station wenige Stationen gewesen, dann einmal umsteigen und wir wären da gewesen... Dann in der Wohnung von ganz entfernt Bekannten - mit der Badewanne voll Kotze und dem Waschbecken voll Leben - die Erleichterung und dieses Lied: "Butterfly". Stoepsel, jederzeit wieder!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6

Auszeit Statistik

  • letzter Gegner MaasJan
    Angstgegner MaasJan
  • gewonnen 204
    verloren 308
  • letzter Score 2220
  • bester Score 13690
  • Durchschnittspunktzahl 3487
Auszeit spielen