Soundtrack meines Lebens

  • 1. Westbam - Celebration Generation

    Jeder vernünftige Mensch muß irgendwann in seinem Leben mal die Sau rauslassen. Bei mir war es die Techno-Phase von ca. `94 bis `98. In der Szene fühlte ich mich zuhause und konnte beim Tanzen alles rauslassen. Und dieser Song war einfach die Party schlechthin.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Die fantastischen Vier - Lass Die Sonne Rein

    Zu dem Zeitpunkt als das zweite Fantas-Album rauskam, veränderte ich gerade meine Lebenseinstellung zum Zweck-Optimisten, da paßte der Song einfach. Viele leute behaupten ja, sie hätten die fantas von anfang an schon gut gefunden. ganz ehrlich: das erste album fand ich mega-besch... (seh ich heute anders!). aber "laß die sonne rein" traf mich voll ins herz und "4 gewinnt" wurde das erste deutschsprachige album überhaupt in meinem plattenschrank. Mit 17 ist man eben noch leicht von Musik zu beeindrucken. ;-)

  • 3. R.E.M. - Nightswimming

    Ganz klar: Sommernacht irgendwann 95 nach dem Abi, mit einigen guten Freunden und der heimlichen großen (natürlich unglücklichen) Liebe über den Zaun des städtischen Freibades geklettert und nachher das Lied im Radio - So sehen perfekte Nächte mit 19 aus.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Die fantastischen Vier - Der Picknicker

    mit anfang 20 lernt man so langsam, seine echten freunde einzuschätzen. mein ältester und bester freund trägt seit 99 den spitznamen "der picknicker". warum? das ist privat!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Absolute Beginner - Fahr`n

    Es war Nacht, irgendwo zwischen Gießen und Siegen auf der A45, als SWR3 diesen Song im Radio spielte. Ich hatte drei Leute von der Mitfahrzentrale im Auto, alle völlig unterschiedliche Wesen von scheinbar drei völlig verschiedenen Planeten, die sich seit drei Stunden Fahrt nichts zu sagen hatten. Aber jeder begann unbewußt bei diesem Lied mitzuwippen und plötzlich gab es im Rückspiegel Augenkontakt und einen Kilometer später hatten wir uns zwar immer noch nichts zu sagen, aber wenigstens was zu lachen. "Bambule" ist für mich immer noch das beste deutsche hiphop-album aller zeiten und "fahr´n" ist einfach das autobahn-lied!

  • 6. Sting - Englishman In New York

    Nicht nur ein wunderschöner Klassiker für alle Zeiten, sondern wegen der Textzeile "Be yourself, no matter what they say" für mich damals sehr wichtig.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Supertramp - School

    Man darf das ja heute fast nicht mehr zugeben, dass man Supertramp mal gut fand, aber "School" lief bei uns auf jeder Teenie-Party und wer gerade verliebt war (also alle!), tanzte auch drauf.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Robbie Williams - The Road To Mandalay

    Für Robbie Williams soll es der Song sein, der ihn persönlich am meisten berührt, sein persönlicher "Lebenswegsong" hab ich mal gelesen. Ich hörte ihn das erstemal mitten in einer Lebenskrise und bekam prompt einfach so gute Laune! Danach beschloß ich meinen Lebensweg anders zu gehen und seitdem weiß ich, immer wenn ich diesen Song höre: Es geht weiter, man muß nur dran glauben!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Morcheeba - Be Yourself

    Der Titel sagt eigentlich schon alles, so ziemlich genau mein Lebensmotto. Dazu ist "Fragments of Freedom" eins meiner absoluten Lieblingsalben.

  • 10. Black Eyed Peas - Where Is The Love

    Trotz heavy rotation: es gab wenige bessere songs letztes jahr. ein ohrwurm-liebeslied mit politischer aussage - genial. und die black eyed peas sind mir schon seit jahren die sympathischste blackmusic-combo aus usa überhaupt. Jedenfalls seit sich die fugees getrennt haben. ;-) Nun ja, jetzt schreiben wir das Jahr 2004, ich wohne in einer neuen Stadt und bin ganz allein auf meiner tollen neuen Dachterasse. Where is the love?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

DerPeders Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6