Soundtrack meines Lebens

  • 1. Presidents of the USA - Naked And Famous

    Die 200 Seiten Abschlussarbeit waren abgegeben, die Verteidigung meiner These stand noch bevor. Sofern die Reader die Arbeit akzeptieren würden. Ich befand mich seit Wochen in einem tranceähnlichen Gefühlszustand, irgendwo zwischen "total ausgebrannt" und "fast geschafft". Hatte nicht das Gefühl zu wissen, wer ich eigentlich war, weil ich mir schon lange keine Zeit genommen hatte, darüber nachzudenken. Wir fuhren zum Lake Huron. Einfach mal ausspannen, einen Tag am Strand. Jede Menge Tapes liefen auf dieser Fahrt. Ich habe mir nur den ersten Song gemerkt. Weil er den Knoten gelöst hat. "Naked and famous" - Mit einem kleinen Augenzwinkern stellte ich fest: So viel Anstrengung in den letzten Monaten, um meinen eigenen Ehrgeiz zu befriedigen. Um mich ein bisschen "famous" zu fühlen. "Naked" - heh, habe ich doch schon gesagt: wir fuhren zum Strand.

  • 2. Robbie Williams - Feel

    Autsch! Das ist Schmerz pur. Trennungsschmerz der übelsten Sorte. Gebunden, in jemanden anderen verliebt. Nicht geplant. Entscheidung lässt sich nicht länger herausziehen. Jedem tut es weh. Warum ist es so weit gekommen? Es ist mein Leben. Ich muss mich entscheiden und keiner kann helfen. Hier geht es um Liebe und Gefühle. Was aber, wenn ich mich getäuscht habe? Der Song erinnert mich immer daran, dass ich letztlich auf mein Gefühl gehört habe, dass das gut so war und dass ich mir deshalb auch heute noch ins Gesicht schauen kann.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Fools Garden - Lemon Tree

    Einer der peinlichen Sorte...ich weiss. Er kam raus als ich Abi gemacht habe, glaube ich. Ich habe jahrelang nicht mehr an den Song gedacht, bis ich im Mai vor zwei Jahren das erste Mal in Zitronenhainen herumstrollte. Es war ein Erlebnis. Ich habe ein Faible für leuchtendes gelb. Und obwohl der Song ja nicht unbedingt "happiness" sagt, verbinde ich immer noch den klingelnden-scheppernden Sound mit dem frühlingshaften, leuchtend-gelben Zitronenerlebnis an der Algarve.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Toto - Africa

    Schule bedeutete Stadt. Zu Hause war Nicht-Stadt. Dazwischen: ein weiter Weg. Ich hatte meine Führerscheinprüfung bereits eine Woche vor meinem 18. Geburtstag bestanden in der Tasche. Von da an war Autofahren angesagt. 1000 km in der ersten Woche. Musik bekam einen völlig neuen Stellenwert. Mein Freund Marco machte mir ein Tape - eines dieser Mix-Tapes mit vielen versteckten Botschaften. Africa war eines meiner Favoriten, wenn es darum ging, die kurvige Strecke nachts in Bestzeit zu absolvieren.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •