Soundtrack meines Lebens

  • 1. Metallica - St. Anger

    Rock am Ring war mein erstes Festival. Vorher war das größte Konzert auf dem ich war eines mit ca. 2000 Besuchern. Als ich das erste Mal vom Zeltplatz auf das Gelände kam, fühlte ich mich wie erschlagen und musste erst einmal einen Moment stehen bleiben, um alles genau zu betrachten und natürlich um Fotos zu schießen. Immer, wenn ich heute irgendwo "St. Anger" höre, fühle ich mich wieder genauso winzig und freudig verwirrt wie damals, als ich auf das Festivalgelände kam. Das ist einer von vielen Gründen, aus dem ich mir besagten Song niemals "privat" anhören würde. Ich befürchte, das das besondere nach mehrmaligem Hören verloren geht.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •