Soundtrack meines Lebens

  • 1. Sting - Fields of gold

    Ich war Samstagabend ausnahmsweise mal zu Hause und hatte nix zu tun also schaltete ich die Glotze an und guckte mir seit langem mal wieder eine ganze Show von DSDS. Naja während ich so zu sah fand ich sofort meine Favoritin Lauren Talbot die an diesem Abend „Fields of Gold“ sang und neben dem recht schönen Auftritt von ihr fiel mir die Schönheit des Songs auf. Naja also suchte ich unten im CD Regal meiner Mutter nach dem Sting Album wurde fündig und höre den Song seitdem fast täglich. Einfach einer der schönsten Songs ever!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. air - Playground Love

    Naja ne große Geschichte gibts dazu jetzt nicht umbedingt, ich würde einfach sagen, dass ist der Song meiner Jugend! Entdeckt habe ich ihn auf Arte, als ich durch Zufall den Film zu meinem Lieblingsbuch entdeckte "The Virgin Suicides" naja und seit dem lässt mich der Song nicht mehr los!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •