Soundtrack meines Lebens

  • 1. Across the Border - My Rose

    Eine Band, die fast niemand kennt, und ein Lied, das mich vor allem im letzten Jahr begleitet hat... Vor allem folgende Zeilen: "Inside of me, there is a fool of spring, his heart is sore he wants to love you forever and one day more and beside him there lives a ghost, don` t want to see you again they are like brothers and the name of one is Cain" und "I´ ll let you go if you want to cross this river alone life is too short to spent itself beside a phone the people say "hey, time will heal your wounds, stay clean" a million pounds for those who invent a time machine" Drückt genau das zerissene Gefühl aus, wenn die Person, die man liebt, diese Gefühle nicht erwidern kann oder will - diese Zerrissenheit zwischen nie wieder sehen wollen und bei ihm zu sein - und dieses hoffen, das die Zeit wirklich die Wunden heilt - nur wann?

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Iron Maiden - Fear of the dark

    Rock am Ring 2003 - geniales Wetter, geniale Bands... Und gleich am ersten Abend mein absolutes Highlight - Iron Maiden live - die Band war schon vorher eine meiner absoluten Favoriten - aber das Konzert übertraf alle Erwartungen - jeder Ton ging unter die Haut... dieses Lied nur als eines unter vielen - einfach ein Konzert das ewig in Erinnerung bleiben wird!!! - und leider viel zu kurz war...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Manowar - Heart of Steel

    Die CD Kings of Metal von Manowar und besonders dieses Lied waren es wohl, die mich endgültig für Metal begeistert haben - auch wenn es viele Menschen um mich herum nicht glauben und hören wollen - und die meisten Leute immer noch überrascht sind, wenn sie nach "meiner Musikrichtung" fragen ;-)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 4. Baddiel, Skinner And The Lightning Seeds - Three Lions '98

    Football's Coming Home Die Fußball-Hymne schlechthin - jedes Mal wenn ich das Lied zufällig höre wünsche ich mich ins Stadion! Auch wenn das Lied über die englische Nationalmannschaft ist drückt es doch recht gut aus, was ein (fanatischer) Fan für und mit seiner Mannschaft empfindet. Wenn ich Samstag oder Sonntag Morgen nach dem Aufstehen noch unmotiviert bin, den weiten Weg zum Stadion hinter mich zu bringen und mich mal wieder fragen, ob ich eigentlich krank bin mitten in der Nacht aufzustehen - dieses Lied ruft sofort wieder dieses Kribbeln wach, das stärker wird, je näher ich dem Block komme - bis ich endlich die Treppen oben bin und aufs Spielfeld sehen kann - jedes Mal von Neuem wieder Gänsehaut. Auch wenn manche das Lied schon nicht mehr hören können für mich ist es Fußball pur und wird es immer bleiben!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Johnny Cash - Hurt

    Dieses Lied hat mir vor kurzem ein Bekannter gezeigt - als wir beide nicht so doll drauf waren und uns mal wieder per Chat unterhalten haben. Seither höre ich immer mit einem Lachendem und einem weinenden Auge zu - das lachende für den Bekannten, der mir dieses tolle Lied gezeigt hat und das weinende für den Menschen, der mich so traurig macht mit seinem Verhalten. Boxen an - laut drehen - die Stimme geht einfach unter die Haut... unbeschreiblich!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Die Ärzte - Ich Weiß Nicht (Ob Es Liebe Ist)

    Tja, was soll ich sagen - mein Lied des letzten Sommers... Nicht wissen, ob er der richtige ist, ob es Schwärmerei oder wirklich Liebe ist - und nicht einfach zu ihm gehen können und es rausfinden, weil er viel zu weit weg ist... "Mein Schatz hast du gesagt, vielleicht war es nur ein Scherz Amors Pfeil durchbohrte mein Herz Jetzt weiß ich nicht was ich denken soll Ist es wirklich Liebe oder find' ich dich nur toll" Auch jetzt noch, wenn ich das Lied höre, dann muss ich an ihn denken und frage mich, warum er nicht mutiger war...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Gerry & The Pacemakers - You'll Never Walk Alone

    Samstag Nachmittag, kurz nach 15 Uhr, ich stehe im Block, unterhalte mich noch mit dem einen oder anderen. 15:15 - der Stadionsprecher fordert uns auf "Alle Schals raus" - Gespräche verstummen, die Schals werden vom Hals oder vom Arm abgenommen und in die Luft gestreckt - die ersten Töne dieses Lieds erklingen. Bei jeder Zeile steigert sich das Kribbeln in mir - dann der Refrain, den selbst die kennen, die nur selten im Stadion sind. 50.000 Leute - 50.000 Stimmen - ein Lied - unvorstellbar für jeden, der es noch nicht am eigenen Leib erfahren hat. Mit diesem Lied fängt für mich das Spiel an - jeden zweiten Samstag 15 Minuten vor halb vier. Besonders seid dem Spiel gegen Celtic Glasgow ist das Lied für mich endgültig Gänsehaut pur - es war einfach ein gigantischer Moment, als dieses Lied anfing und die Schotten es uns gleich taten und auch ihre Schals in die Luft streckten und ALLE gemeinsam sangen - Gegner hin oder her.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •