Soundtrack meines Lebens

  • 1. Metallica - Nothing Else Matters

    Eigentlich steh ich nicht so auf Rocksongs. Aber dieses Lied erinnert mich an meine erste große Liebe Carsten. Wir hatten uns gerade in der Disco kennen gelernt und einer der ersten Songs zu denen wir beide eng umschlungen tanzten wir dieses Lied. Er hat leise mitgesungen. Ich bin dahingeschmolzen. Leider ging es mit der Beziehung von da an bergab. Ob es an dem Lied lag? - Und noch jetzt, ein paar Jahre später werde ich jedes Mal ein bisschen melancholisch, wenn ich es irgendwo höre.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. US3 - Cantaloop (Flip Fantasia)

    Ich war jahrelang in einen wirklich süßen Unbekannten verschossen. Mit 17 lernte ich ihn zufällig bei einem Discobesuch kennen – als ich gerade mit meinem derzeitigen Freund unterwegs war. Der war von da an abgeschrieben. Meine beste Freundin & ich überlegten wie er wohl heißt & fanden der Name „Nick“ passt am Besten zu ihm. Also machte ich mich auf, meinen Nick zu erobern. Ich weiß nicht, wie viele Male ich ihn anlächelte & in seine Richtung tanzte. Richtig funktioniert hat das nie. Vielleicht scheiterte es ja an unserer beider Schüchternheit. - Aber immerhin flirteten wir bestimmt 2 Jahre jeden Samstag von 0.00-3.30 miteinander. Und fast jedes Mal brachte der DJ dieses Lied, so dass ich es schon fast auswendig konnte. Ich hatte das Gefühl, es war eins seiner Lieblingslieder. Also wurde es auch zu einem von meinen & erinnert mich heute noch an ihn. Wirklich schade, dass ich ihn nach meiner „Discophase“ nur ein Mal woanders wieder gesehen habe! Und auch das liegt auch schon 1 ½ Jahre zurück. Was wohl aus ihm geworden ist. Also Nick, falls du das lesen solltest, verrat mir doch mal deinen richtigen Namen...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •