Soundtrack meines Lebens

  • 1. Wir sind Helden - Du erkennst mich nicht wieder

    Das Pfingstcamp in Berlin! Und Klein-Amy darf mitfahren. Die Busfahrt dauert bis spät in die Nacht und die ganze Zeit läuft dieses Lied. Irgendwann im Juni. Immer noch verliebt in Ex-Freund. Und man hört dieses Lied. Letzten Winter. Ganz doll sauer auf die beste Freundin. Man heult zwei Tage lang wie ein Schlosshund und hört zwei Monate lang jeden Abend dieses Lied. Manche Dinge wiederholen sich halt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Bob Sinclar - Love Generation

    Rotes Fest! Das zweite in meinem Leben und das erste, dass ich bewusst erlebe. Und dann kommt Jo mit dem Mixtape und gibt es Ben (dem "DJ" in dem ich gerne mal will....) und das Lied wird gespielt, Jo fängt an zu tanzen, alle anderen kommen dazu, machen mit und zehn Minuten lang herrscht absoluter Frieden.

  • 3. Nirvana - The Man Who Sold The World

    Da saßen wir auf diesem Tisch, Lisa und ich, es war einer der ersten Sommertage und wir redeten über Nirvana. Das Best-Of-Album, dass wir beide seit Kurzem besaßen und den "Mordfall Kurt Cobain". Wir verbrachten den Nachmittag damit Konspirationstheorien zu entwickeln und als wir uns am Abend trennen mussten wussten wir, dass gerade etwas ganz Großes angefangen hatte. Mittlerweile ist sie meine beste Freundin und das Wichtigste überhaupt!

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •