Soundtrack meines Lebens

  • 1. Pearl Jam - Black

    Mein erstes Pearl Jam Konzert. Bis dato hatte ich immer mal wieder von ihnen gehört, war aber noch nicht zum Fan mutiert. Großartiges Konzert......und als besagtes Lied angestimmt wurde, war es um mich geschehen. Ich habe um mich herum nichts mehr mitbekommen, nur noch diese charismatische Stimme die meine Seele berührt hat. Es gibt ein paar Bands die mein Herz erweichen liessen, aber niemand hat sich jemals meiner Seele annehmen können. Ich höre das Lied jedes Mal wenn sich jemand aus meinem Leben verabschiedet..... "I know someday you'll have a beautiful life, i know you'll be a star, in somebody else's sky, but why...why, why can't it be, why can't it be mine......"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Jewel - You Were Meant For Me

    Es ist aus. Er ist gegangen. Die einzige Gemeinsamkeit die wir noch hatten waren diese Konzertkarten. Zwei Wochen nach der Trennung sollte ich ihn zu diesem Anlass wiedersehen. Er sah gut aus und mir sah man meine schlaflos durchheulten Nächte an. Ich habe mich wacker gehalten an diesem Abend bis zu der Stelle als besagtes Lied kam. Habe mich gekniffen, bin mir auf den Fuß getreten, "denk an was Lustiges", nur um nicht zu Heulen, mich vom emotionalen Schmerz abzulenken. Es war nicht sehr effektiv. Die Tränen liefen mir die Wangen hinunter, aus dem Augenwinkel bemerkte ich seinen mitleidigen Blick. Am liebsten hätte ich geschrien: "Kann bitte jemand die Klinge des Brotmessers aus meiner linken Herzkammer entfernen?" Vergebens....... Nach dem Konzert fuhr er mich erst nach Hause und dann weiter zu ihr...... "Put on my PJ's and hop into bed, i'm half alive but i feel mostly dead. I try and tell myself it'll be all right, i just shouldn't think anymore tonight."

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Depeche Mode - Useless

    And this song is dedicated to my best buddy. Viele alkoholisierte Nächte, viele unvergessliche Aktionen, viele nie wieder betretene Läden und jedes Mal wenn wir an dieser einen bestimmten Kneipe mit der Jukebox vorbeigekommen sind, gings sofort rein, das Lied wurde ausgewählt, der Tisch zur Tanzfläche erkoren und der ganze Seelenfrust in die Welt hinausgesungen.

  • 4. Elvis Presley - Love Me Tender

    Es gibt Kinder denen wird "Guten Abend, gute Nacht" oder "Der Mond ist aufgegangen" oder "Schlaf Kindlein schlaf" beim Zubettgehen vorgesungen. Nun, meine Mutter favorisierte Elvis. Ich kenne heute kaum eines der traditionellen Kindereinschlaflieder, dafür aber sämtliche Elvis-Klassiker und dieses gehört zu den "meistperformten" ;)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 5. Oasis - Songbird

    Ich will Gitarre spielen lernen. Also habe ich einen sehr lieben Menschen gefragt, ob es für mich als blutige Anfängerin möglich sei, mit diesem Lied anzufangen. Er hat's mir aufgenommen, die ver-stimmte Gitarre wieder ge-stimmt, mir die entsprechenden Griffe gezeigt und selbst beim 15ten Abspielen dieses Songs keine Flunsch gezogen (und die Ohren bluteten auch nicht). Nach ner knappen Stunde hätte ich bei Oasis mitspielen können (aber eben nur dieses Lied). Allerdings ist das Gefühl in der Fingerkuppenspitze noch nicht zurück ;$ Danke Chris ;)

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Stone Temple Pilots - Creep

    Auch wenn das Album schon 1992 veröffentlicht wurde, so kam ich erst im September 1993 in den Genuss es zu hören. Creep machte den Anfang. Es war das erste Lied, welches ich in meiner einjährigen Heimat Jamestown N.Y. gehört habe. Ein Aufenthalt der mich entscheidend geprägt hat.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Kettcar - Nacht

    "Und alles was ich brauche heut Nacht eigentlich nicht viel nur einen Platz von dem aus ich deinen Schlaf beobachten kann das ist eigentlich nicht viel alles........" Er Herzmensch Gefühlswirrwarr Sehnsucht Raupen werden zu Schmetterlingen die Zahl 7 "meine Welt in drei Wörtern erklärt"

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Bruce Springsteen - The River

    Ich glaube ich war elf oder zwölf und mein Bruder nahm meine Eltern und mich mit auf's Bruce Springsteen Konzert. Mein erstes Konzert. Großartig, grandios, einzigartig! Und obwohl ich aufgrund mangelnder Englischkenntnisse noch nicht den tieferen Sinn hinter den Songs verstehen konnte, so ahnte ich doch, das dort ein Mann mit einer Botschaft stand. Bei "The River" konnte ich's dann auch fühlen.....Ein Mann, eine Mundharmonika, Feuerzeuge in der Dunkelheit und ein ganzes Stadion singt.

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 9. Ryan Adams - Wonderwall

    Das Lied steht an Nummer 9. 9=September=sein Geburtsmonat=er=ich=wir Dauerlächeln - Kickerking - Pauletta Bocuse - unzählbare Küsse - Spülmeister - Aufräumheld - Creative Couple - Brötchen - tall Cappuccino - Carrie Bradshaw Haare - Sommersprossen - Entertainer - iPod Bequatscher - zig km für ein T-Shirt - Starfotograf - der neue Lance Armstrong - Fischmarktfan - Union Jack Jacke - mein Erich Fried - kinder Schokoriegel - Harmonie - Leberflecke - Wassertropfen auf seiner Haut - Currywurst - Professor Hastig - Mittagspause - Drei Damen vom Grill - Hobel - Couching - Profisänger - Hände - sein Duft - die Zukunft heißt Hamburg - next stop Australia ...und viel schöner als das Original...

    Zu diesem Song haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  

77Records' Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6