Bücher meines Lebens

  • 1. Walter Moers - Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär

    Zeigt einem nicht nur, dass schlechte Ideen auch ihre Berechtigung haben, sondern auch, dass Wissen Nacht ist.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 2. Walter Moers - Die Stadt der Träumenden Bücher

    Vieleicht eines der schönsten Bücher über das Lesen an sich.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 3. Terry Pratchett - Klonk!

    Ich hab ja leider erst ganz spät angefangen Scheibenweltromane zu lesen, das war mein erster.

  • 4. Terry Pratchett - Der fünfte Elefant

    Vampire, Zwerge, Intrigen, Liebe zwischen verfeindeten Gruppen, Wirtschaftskriminalität, ein Fettbergwerk mit einer Schmalzlagerstätte mit einem niedrigen Anteil von VKT (verbrannten, knusprigen Teilen), in diesem Roman kommt einfach alles vor, was ein guter Roman heutzutage braucht.

  • 5. Terry Pratchett - Die Farben der Magie

    Ein Zauberer, der nur einen Zauberspruch kennt, eine lebendige und rachsüchtige Truhe und ein Tourist/Versicherungsvertreter. Mehr muss man echt nicht sagen.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 6. Christopher Moore - Die Bibel nach Biff

    Obwohl ich es besser weiß, denke ich im Nachhinein, dass ich beim Lesen nicht ganz nüchtern gewesen sein kann. Aber es lag dann doch nur am Buch.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 7. Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis

    Mit Leuten die das nicht in ihrer Liste stehen haben, kann ich mich gar nicht richtig verständigen. Wir werden einander vieleicht nie wirklich verstehen.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 8. Isaac Asimov - Foundation

    Einer der brillantesten Sciencefictionromane aller Zeiten. Isaac Asimov erträumt nicht nur eine einfache Zukunftsgeschichte, sondern erdenkt eine ganz neue Wissenschaft.

  • 9. Michael Ende - Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

    Wenn ich das hier jetzt so unter die Bücher die ich schon aufgelistet habe schreibe, beschleicht mich der Verdacht, dass dieses hier einen gewissen Weg vorgegeben hat.

  • 10. Bill Bryson - Eine kurze Geschichte von fast allem

    Ich finde, das sollte einfach jeder mal lesen. Und dann ist die Dummheit der Menschheit besiegt. Denn da steht wirklich fast alles drin was man so wissen muss.

    Zu diesem Buch haben diese User ebenfalls etwas erlebt:
  • 11. Marcella Hazan - Die klassische italienische Küche

    Das ist einfach DAS Kochbuch.

2

Diesen Inhalt mochten auch

10 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Oooh, sehr schöne Liste! Meine würde ähnlich aussehen.

    Walter Moers <3

    17.09.2013, 08:30 von hello-joe
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Das mit Per Anhalter duch die Galaxys-Wichtigkeit versteh ich nicht....das Buch is n Kultbuch..ok...aber es is kein Buch, dass ne eigene message hat...naja...abseits der interessantesten Zahl der Weltgeschichte...42....aber ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass du so durchgeknallt bist wie die 2 Typen, welche durchs All knallen...wenn ja...dann wundere ich mich über deine Anwesenheit auf jenem NKP (Neon-Kitsch-Planeten), dessen emosauce einigen Raumschifftrampern das Bier verderben würde ;-)

    28.08.2013, 00:57 von Filousoph
    • 0

      Dann lies es nochmal!

      02.09.2013, 22:51 von -jk-
    • Kommentar schreiben
  • 0

    klasse liste. einen teil kenne ich (anhalter, klonk, wunschpunsch), einen teil habe ich bereits auf meiner "to-read"-liste stehen (alle pratchetts, die ich noch nicht kenne sowie die beiden moers) und der rest wird dieser jetzt hinzugefügt :D

    25.08.2013, 16:34 von manamana
    • Kommentar schreiben
  • 1

    moore ist großartig und pratchett auch (leider hab ich da so gut wie alle schon gelesen, seufz)

    lustige liste, werd mir den bryson besorgen:)

    24.08.2013, 08:58 von pocket
    • Kommentar schreiben
  • 0

    aha, von nido empfohlen ;)

    21.08.2013, 22:08 von yuhi
    • 0

      was?

      25.08.2013, 13:37 von -jk-
    • Kommentar schreiben
  • 0

    das mit der ialienischen küche klingt interessant.
    erklärst du mir, warum es DAs kochbuch ist und kein anderes zum thema italienische küche?

    21.08.2013, 22:08 von yuhi
    • 1

      Weil es:
      1. alles abdeckt, vewrmutlich weil die Dame die es geschrieben hat aus New York stammt und nicht aus Italien und daher nicht nur die Küche einer Region behandelt.
      2. es alle greundlegenden Techniken abdeckt
      3. es sich nicht bemüht mit irgendwelchen dollen Fotos eindruck zu schinden
      4. die Dame einfach was von was sie da schreibt
      5. zu den meisten Gerichten auch noch verschiedene Varianten aufgeführt sind
      6. es einfach verdammt umfangreich ist (braucht auch Platz im Regal)

      25.08.2013, 13:35 von -jk-
    • 0

      ok, das klingt fantastisch. kommt auf die bücherliste! :)

      25.08.2013, 13:55 von yuhi
    • Kommentar schreiben

-jk-s Freunde

Seite: 1 2 3 4 5 ... 6