NEON #01 2013

Die Blattkritik der Januar-Ausgabe

Liebe Leserinnen und Leser,


es gibt nicht viel, das wir so lieben und das uns gleichzeitig so nerven kann wie unsere Familie. Am Ende des Jahres, auf dem Weg nach Hause, freuen wir uns auf die Rituale, auf die Betriebsamkeit des Vaters, die Fragen der Mutter oder die Abenteuer der Schwester - auf dieses Gefühl von Geborgenheit. Und nach wenigen Stunden oder Tagen ärgern wir uns über die Zwänge, Papas Hektik, Mamas Neugier oder darüber, dass die Schwester nur über sich redet - über dieses Gefühl von Unverstandenheit. 

Meredith Haaf schreibt in der Titelgeschichte: »Das Schöne an Familien ist: Nirgends kann man so sehr sein, wer man ist (ab S. 52). Das Schlimme an Familien ist: Nirgends ist man so sehr, wer man ist.« Wenn wir uns über die Familie ärgern, ärgern wir uns also auch oft über uns selbst. Und vielleicht nerven die Verwandten nicht, obwohl wir sie so lieben - sondern weil.

Das Jahr 2012 verabschieden wir in diesem Heft mit einem lustigen Quiz (ab S. 38), in dem wir fragen: »Wie war dein Jahr?« Zuvor wollen wir uns bei allen bedanken, die unser Jahr so toll gemacht haben: bei euch, liebe Leserinnen und Leser. Ihr seid klasse!

Liebe Grüße, die NEON-Redaktion

P.S.: Im Heft erklären wir, warum Gutscheine alles andere als langweilig sind. Unsere Gutschein-Vorschläge aus dem Heft findet ihr zum Herunterladen und ausdrucken auch hier.

14 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Warum steht denn be dem Download-Link für die Pilotfolge von Breaking Bad "Die Aktion ist abgelaufen"?

    25.12.2012, 18:55 von darkguerilla
    • 0

      Der Frage kann ich mich nur anschließen!


      28.12.2012, 14:12 von ClaLeMeJoVi
    • 0

      Ich hätte auch gerne ein Statement dazu!


      01.01.2013, 22:34 von Kristinelli
    • 0

      Hallo zusammen,


      über die Feiertage hatten wir leider Probleme mit den itunes-Codes. Inzwischen sollte aber wieder alles funktionieren. Entschuldigt bitte die Umstände.

      Grüße,
      Max

      03.01.2013, 15:44 von Max-Jacob_Ost
    • Kommentar schreiben
  • 6

    Da man es unter dem "Augenblick mal"-Wettbewerb nicht drunterschreiben kann, schreib ich es mal hier.
    Ich finde, die ganze Aktion ist ne Farce. Wenn ich es richtig verstehe, soll man doch nen Augenblick von jedem Tag fotografieren, ich sehe in den allermeisten Galerien zwar schöne Fotos, aber es sieht für mic heher so aus, wie die schönsten Fotos aus den Archiven zusammengesammelt und wahllos reingesetzt. Ein Foto beispielsweise hiess "5.Dezember" und drauf waren Personen im Sommer auf nem Berg zu sehen, mal als Beispiel.
    Dann hätte man es auch einfach "zeig deine schönsten Fotos" nennen können.

    Und noch was... Mädels, nur weil ich ein Bild von euch herze, müsst ihr mir nicht alle ne Nachricht schreiben, dass ich doch auch gut eure ganze Galerie herzen könne, damit ihr gewinnt! Ich herze nur Bilder, die mir gefallen, und ich glaube nicht, dass mir ALLE Bilder einer Galerie gefallen. Und wenn doch, würde ich das auch von mir aus machen; ohne Werbung.

    17.12.2012, 11:10 von topfbluemchen
    • 1

      DANKE! Das dachte ich nämlich auch schon.

      Oder es sind Bilder, die User schon monatelang als Profilbild haben und ich denk mir "Klar!"

      Es gibt eine einzige Gallerie, die ist so herzlich ehrlich. Die hat auch ein Gallerie-Herz bekommen. Ganz ohne Werbung :)

      17.12.2012, 11:36 von independentdreamer
    • 0

      Oh, welche? Zeig mal...

      17.12.2012, 11:40 von topfbluemchen
    • 0

      http://www.neon.de/bilder/augenblick-mal/956051

      :)
      Ich wusste bis vor 2 Wochen garnicht, dass das ein Gewinnspiel ist. Bin zufällig auf die Gallerie und hab sie dann abonniert.

      17.12.2012, 11:42 von independentdreamer
    • 1

      Das stimmt. Ehrlich sieht die Galerie aus. Mir persönlich sind zu viele Farbeffekte nachträglich reingezaubert und ich finde es immer fragwürdig, fremde (so vermute ich zumindest) Leute zu fotografieren, und sie ins Internet zu stellen. Auch wenn ich das Foto mit dem älteren Herrn zum Beispiel ganz gut finde.

      17.12.2012, 11:47 von topfbluemchen
    • Kommentar schreiben
  • 4

    the only normal people are those you don't know well.

    08.12.2012, 04:41 von schauby
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Yay! Wieder "n Mädel und ne Frage"-Cover!

    08.12.2012, 01:15 von forst
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      True. Aber ich kann das gar nich richtig beurteilen. Ich kuck immer nur das Cover an. ;)

      08.12.2012, 23:54 von forst
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • Wilde Welt
    • Nur eine FrageWas sollte 2013 unbedingt passieren?
    • Baum der ErkenntnisBrauche ich eine neue Mütze?
    • WortschatzTisch, auf dem sich die alkoholischen Mitbringsel von Partygästen sammeln: »Geschänke«
    • Gibt's doch gar nichtWelche dieser deutschen Wörter werden auch im Ausland verwendet?
    • Der Soundtrack meines LebensDie Linkspartei-Chefin Katja Kipping hatte wegen Milli Vanilli Probleme mit dem Westen
    • Unnützes WissenAtemluft verlässt den Körper immer mit 34 Grad Celsius
    • Deutsche GeschichtenEin Berliner Busfahrer freut sich über einen großen Schein
  • Sehen
    • Der letzte TropfenIn einer US-Kleinstadt zieht der Ölboom alle an: Träumer, Nutten, Gangster
    • In was für einem Land leben wir eigentlich?An deutschen Unis wird immer mehr Esoterik gelehrt
    • In was für einer Welt leben wir eigentlich?In Russland gilt klassische Musik als jugendgefährdend
    • Mensch, ärger mich nicht!Ständig beschweren wir uns über die Bahn und Kellner - ein Grund für eine Beschwerde
    • Und wie war dein Jahr?Wie du dich an 2012 erinnerst, verrät, wer du bist: ein Rückblick als Psychotest
    • KleinstgeldEin Besuch bei dem Mann, der zerstörte Scheine rettet
  • Fühlen
    • Ist deine Familie noch normal?Warum uns die Familie in den Wahnsinn treibt. Und warum wir sie trotzdem lieben
    • Darum ist das soDarum heiraten Stars so häufig
    • Der UnfreieDem Schauspieler Florian David Fitz gelingt beruflich alles. Entspannt macht ihn das nicht.
    • Liebe ohne EndeUnser Autor hat vier Jahre lang große Liebesgeschichten gesucht. Was hat er gelernt?
    • Sag bitte nichts!»Wir können über alles reden« - aber sollte man auch? Warum man lernen muss zu schweigen
    • »Ich muss mich schnell übergeben«Singles gestehen ihre Macken. Jetzt neu: mit Fotos und Video
  • Wissen
    • SauleckerUnser Autor isst schon immer Fleisch - und hat wenig darüber nachgedacht. Bis er Paula kaufte
    • BürodiplomatenNur selten bekommt man im Job einfach, was man will. Man muss verhandeln. Nur wie?
    • Das sagt der KörperLebt man länger, wenn man öfter zum Arzt geht?
    • Machst du zu viel?Alle jammern über zu viel Stress. Wir sind wirklich mal an die Grenzen gegangen
    • Schnitzel zum HausbesuchSchon Dr. Moors Opa war Arzt. Hatte er es damals besser als die Mediziner von heute?
  • Kaufen
    • Du hast die Haare schön!Damit beim Küssen nichts stört, haben wir unseren Paaren neue Frisuren verpasst
    • Das fängt ja gut an!Mit diesen Dingen feiert man noch besser ins neue Jahr
    • Nein danke: DrohnenUnser Autor versteht durchaus die Faszination ferngesteuerter Hubschrauber. Das ist es ja
    • Ski und SchieneWir haben die besten Tiefschneeabfahrten der Alpen gefunden - mit der Eisenbahn
    • Meine Stadt: LjubljanaDie slowenische Hauptstadt bietet ein tolles Nachtleben - und gute Skipisten
    • EinlösungserscheinungenGutscheine sind langweilig? Unsinn!
  • Freie Zeit
    • Vier-Augen-PrinzipWelches Paar guckt welche Fernsehserie? Eine Typologie
    • Der Gehirnsturm»Beasts of the Southern Wild« entdeckt die Zukunft des Fantasyfilms in der Realität
    • Herr des StrampelanzugsDer »Gollum« Andy Serkis ist ein sehr moderner Schauspieler. Deshalb erkennt ihn niemand
    • DurchpustenWeihnachten mit Blockflöten? Nicht schlimm: Man kann damit auch Popsongs spielen
    • SchreibmaschineJames Patterson ist ein Fließband-Bestsellerautor. Sein Rezept: Er arbeitet mit Koautoren
  • Immer
    • Editorial
    • Helden der Arbeit
    • Impressum
    • Herstellernachweis
    • Soundtrack des Heftes
    • BilderrätselWelcher Filmbegriff ist das denn?
    • Vom Leben gelerntDie Exbiathletin Magdalena Neuner kennt das beste Mittel gegen Grippe

NEON-Apps für iOS und Android

Alle Herzen aus dem Heft

05/2014 04/2014 03/2014 02/2014 01/2014 12/2013 11/2013 10/2013

NEON Lieblinge zu NEON #01 2013

Archiv: Alle NEON-Ausgaben