NEON #03 2012

Die Blattkritik der März-Ausgabe

Liebe Leserinnen und Leser,

zu bekommen, was man haben will, kann genauso unglücklich machen, wie es nicht zu bekommen. Davon handelt die Titelgeschichte dieser Ausgabe (S. 68). Nichts nervt mehr im Job, als Anweisungen ahnungsloser Vorgesetzter folgen zu müssen. Deshalb ist es ein natürlicher Impuls, Dinge selbst in die Hand zu nehmen und besser zu machen. Also fordern wir gern mehr Verantwortung in unserem Beruf.
Aber auf mehr Verantwortung folgen auch mehr Stress und neue Aufgaben, die oft kaum noch etwas mit dem zu tun haben, was wir ursprünglich mal gemacht haben. Der Cafébesitzer, der nur noch mit der Buchhaltung beschäftigt ist, statt sich um seine Gäste zu kümmern; die Juristin, die schnell befördert wurde und jetzt in der Personalabteilung nach dem Rechten sieht, statt das Recht zu vertreten – was nach beruflichem Erfolg aussieht, ist nicht immer mit Glück verbunden. NEON-Autor Christoph Koch erklärt, wie man rausfinden kann, was der richtige Weg für einen ist.

Liebe Grüße, die NEON-Redaktion

12

Dieses Magazin mochten auch

53 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Am besten sind die "Zugabe"-Seiten

    Blue jeans, White shirt

    Von welchem Photographen sind die Bilder?

    03.03.2012, 20:05 von Sitznachbar
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Was sollen die Brothausschuhe??

    29.02.2012, 22:06 von schweighof
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ich bin immer wieder begeistert von den alltäglichen Geschichten, deshalb auch eine von mir:


    Chemnitz. Zum Musical "Schneekönigin" waren sehr viele Eltern mit Kindern. Nachdem die Königin fort war, fragte ein kleiner Junge seine Mutti: "Ist die jetzt geschmolzen?"

    29.02.2012, 18:36 von SpecialK.
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wie man sich so niveaulos über Kleinigkeiten aufregen kann! Peinlich, peinlich!

    29.02.2012, 15:04 von FrlCosmos
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wenn in einem Artikel über schlechtes Englisch auch noch der Provinzdepp aus Tuttlingen Erwähnung findet - genial. Ich muss jetzt noch lachen, danke!

    28.02.2012, 20:14 von fatales_ende
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "Arme Schlucker":

    Also der Artikel ist wirklich schockierend und wenn das alles wirklich so ist, eine riesen-Sauerei. Auf der anderen Seite sind ein paar leicht nachprüfbare Details in dem Artikel so schlecht recherchiert, dass ich mitterweile am Wahrheitsgehalt des restlichen Artikels erhebliche Zweifel habe.
    Da wird bei der Injektion des Neugeborenen von Thiomersal, Tween 80 und Formaldehyd geredet. Als Quelle der Gefährlichkeit von Thiomersal wird ein indisches Wissenschaftsmagazin erwähnt, aber großangelegte Studien kamen zu einem ganz anderen Entschluss:
    (http://www.emea.europa.eu/docs/en_GB/document_library/Scientific_guideline/2009/09/WC500003904.pdf)
    Tween 80 wird in mehreren anderen Arzneimitteln, die hier erfolgreich zugelassen wurden verwendet und auch als Bestandteil von Eiscreme verwendet.
    Formaldehyd ist nur krebserregend, wenn man ihm häufig und vermutlich auch in deutlich höheren Dosen ausgesetzt ist...

    24.02.2012, 21:30 von twenta
    • 0

      Die wirkliche Ursache für die Nebenwirkungen wird natürlich die Impfung gewesen sein. Autismus wird gerne im Zusammenhang mit Impfungen aufgebracht, hier lässt sich mehr über den Arzt lesen, der diese These in den Raum gesetzt hat: http://www.stern.de/gesundheit/masern-impfung-und-autismus-spaetes-ende-eines-medizin-skandals-1540936.html

      24.02.2012, 21:36 von twenta
    • Kommentar schreiben
  • 3

    Also ich hätte auch gern mal einen Mann auf dem Cover statt immer nur diese Weiber^^

    24.02.2012, 11:09 von Himbraut
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Also diese aufgemalten Dinger wie in dieser Ausgabe "Baum der Erkenntnis" und die auch die Pseudo-Themen-Modestrecken find ich na ja, eher doof.

    Allerdings les ich liebendgern die Kolummnen von Tilman Prüfer (hab ich den Namen jetzt richtig auf die Reihe bekommen?)

    (...und ich glaub immer noch, ich kann von einem Redaktionsmitglied die Politikzugehörigkeit erkennen...)

    23.02.2012, 01:31 von topfbluemchen
    • Kommentar schreiben
  • 0

    um mal von dem cover-gemeckere weg zu gehn... ich finde den artikel "sag bloß nie "ich liebe dich"" sehr interessant sowie größtenteils einleuchtend! und auch über "zwischendrin" hab ich mich gefreut.. sind beides themen mit denen ich mich gerne intensiv beschäftige.

    22.02.2012, 16:52 von Joey_SilentScream
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Nur weil die den Mond offen hat, denken hier alle gleich an Porno? ihr habt do alle ein an der Waffel, echt! 


    Stimme jedoch zu dass so ein "Fake-Brillen-Hipster" nicht unbedingt das ist was ich auf dem Heft haben will, welches ich in der Öffentlichkeit lese. 

    20.02.2012, 11:36 von Schmalzstulle
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3
  • Wilde Welt
    • Nur eine FrageWas können ältere Menschen besser?
    • Der Soundtrack meines LebensDer Schauspieler Max Riemelt ist immer noch in der Hip-Hop-Phase
    • Gibt's doch gar nichtWelche vier dieser Promiausreden sind echt?
    • Baum der ErkenntnisMusst du dein Bett mal wieder frisch beziehen?
    • WortschatzAttraktive Mutter, die ihr Baby in der Öffentlichkeit stillt: »Milfschnitte«
    • Unnützes WissenGünther Jauchs Abiturnote war 3,1
    • Deutsche GeschichtenEin Kind beim Zahnarzt redet wie ein alter Mann
  • Sehen
    • Tödliche MedizinDie großen Pharmafirmen testen ihre Medikamente an Indern. Das spart Geld – und kostet Leben
    • Äh, sorry!Es ist Unsinn, dramatische Reue zu erwarten – ob vom Partner oder vom Bundespräsidenten
    • In was für einem Land leben wir eigentlich?Der berufliche Status von Eltern beeinflusst die Größe ihrer Kinder
    • In was für einer Welt leben wir eigentlich?Chinas Produktpiraten fälschen jetzt auch Lebensmittel
    • »Rechte anzuwerben, ist Kindergarten«Ein Ex-Agent des Verfassungsschutzes erklärt, wie der Staat V-Leute rekrutiert
    • Meine Meinung: Teile und tauscheWir geben, nehmen und leihen, statt zu besitzen. Gut so!
  • Fühlen
    • Sag bloss nie »Ich liebe dich«Das Affärenleben ist einfach. Aber gerade das macht es kompliziert
    • Darum ist das soDarum machen wir uns über schlechtes Englisch lustig
    • »Ich sammle Nagetierfiguren«Singles gestehen ihre Macken
    • ZwischendrinEines von 2000 deutschen Kindern kommt ohne eindeutiges Geschlecht zur Welt. Intersexuelle erzählen ihre Geschichte
    • Kolumne: Zurück auf LosUnser Kolumnist hat zwei Menschen getroffen, die schon als Teenager zusammen waren
  • Wissen
    • Wie wichtig ist dir dein Job?Wer im Job aufsteigen will, sollte kämpfen. Nur: Oben ist es nicht für jeden schöner
    • »Das Internet gehört uns allen«Tobias Leingruber ist Teil einer internationalen Netzkunstguerilla
    • Einfach abgefahrenDie Bahn-Flatrate wird 40 Jahre alt – und bietet inzwischen Seniorenrabatte und USB-Sticks
    • Das sagt der KörperKann man sich Menschen wirklich schöntrinken?
    • Neue Stadt, neues GlückWie verändert einen die Hauptstadt? NEON hat Neuberliner beim Umzug getroffen – und ein Jahr danach
    • Kolumne: Der Stoff des LebensWegen einer Patientin sieht Dr. Moors Behandlungszimmer aus wie in einem Splatterfilm
  • Kaufen
    • Die Welt ist eine ScheibeUnser Autor wollte lernen, wie man Darts spielt. Und reiste ins Bull’s Eye nach England
    • Meine Stadt: GrenobleIn der französischen Alpenstadt kann man mehr als nur Skifahren
    • Zugabe!Unsere Models machen die Mode sichtbar, von der in Popsongs gesungen wird
    • Auf die PlätzeFrühjahrsputz! Mit diesen Produkten macht Aufräumen und Saubermachen sogar Spaß
    • Kolumne: ProtestmaskenUnser Kolumnist findet: Guy-Fawkes-Masken sind Revolutionsgeheuchel
  • Freie Zeit
    • Zimmer freiDetroit ist so gut wie tot. Doch junge Musiker hauchen der Stadt jetzt neues Leben ein
    • Alle so traurigJammerpoeten erobern die Charts mit dem Geschlechterklischee vom Schmerzensmann
    • Schlimmer geht’s immerIn der Literatur ist der Weltuntergang gerade Dauerthema. Das ist eine gute Nachricht
    • Noch einen, bitte!Warum lachen wir im Kino so gerne über Alkoholleichen?
  • Immer
    • Editorial
    • Helden der Arbeit
    • Impressum
    • Herstellernachweis
    • Soundtrack des Heftes
    • BilderrätselWelcher Okkultismusbegriff ist das denn?
    • Vom Leben gelerntSahra Wagenknecht müsste endlich mal ihr Konto kündigen

NEON-Apps für iOS und Android

Alle Herzen aus dem Heft

01/15 12/14 11/14 10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014

NEON Lieblinge zu NEON #03 2012

Archiv: Alle NEON-Ausgaben