NEON #05 2011

Die Blattkiritik der Mai-Ausgabe

Liebe Leserinnen und Leser,

manche Dinge wiederholen sich jeden Frühling und werden trotzdem nie langweilig. Der Moment, wenn sich das Lebkuchengeschäft in eine Eisdiele verwandelt hat und man das erste Mal alle neuen Sorten probieren kann. Die erste Fahrradfahrt ohne Jacke. Die wiederentdeckte Lieblingssommersprosse im Gesicht des Lieblingsmenschen. Oder die Sekunde, in der man sich erstmals die vielleicht wichtigste Frage des Jahres stellt: Wo fahre ich diesen Sommer in den Urlaub hin? (Und wie? Und mit wem? Und wann? Und wie lange?)

Das Planen einer Reise macht fast genauso viel Spaß wie der Urlaub selbst. Für die Titelgeschichte dieses Heftes haben wir 99 Tipps gesammelt, die einem vor und während einer Reise garantiert weiterhelfen. Wie zum Beispiel erkenne ich schon beim Buchen Touristenfallen? Was ist der sicherste Platz im Flieger? Wie fange ich einen Fisch mit der Hand oder binde ich mir gegen die Sonne einen Turban? NEON-Lesen vor dem und im Urlaub macht schlau. Wir wünschen eine gute Reise.

Liebe Grüße, die NEON-Redaktion

1

Dieses Magazin mochten auch

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Wilde Welt
    • Nur eine FrageWas freut dich?
    • Gibt's doch gar nichtWelche dieser bizarren Grand-Prix-Auftritte gab es wirklich?
    • Das ZitatJon Bon Jovi ärgert sich, wenn man Songs vor dem Kauf hört
    • Deutsche GeschichtenInzest im ICE nach Erfurt
    • Der Soundtrack meines LebensDiane Kruger braucht zum Modeln, Schauspielern und Kochen jeweils andere Musik
    • WortschatzWer derzeit iN Deutschland Geigerzähler kauft, ist Opfer seiner eigenen »Japanik«
    • Unnützes WissenEin Maulwurf gräbt fünf Meter pro Stunde
    • Mythos und WahrheitMuss man den Personalausweis immer dabei haben?
  • Sehen
    • Japan-TagebuchNach dem Beben funktionierte nichts - außer Smartphones. In NEON erzählen Betroffene die Geschichten hinter ihren Tweets und Blogs
    • Meine Meinung: IronieschmelzeAuf Fukushima reagiert unser Autor ausnahmsweise nicht mit Witzen - sondern mit einer Entschuldigung an seine Eltern
    • Generation LivetickerMehr wissen, weniger verstehen: Liveticker melden ständig, wie es aussieht in der Welt
    • In was für einem Land leben wir eigentlich?Eine Firma verkauft Alibis fürs Wochenende
    • In was für einer Welt leben wir eigentlich?Tausende spielen online Ladendetektiv - für echte Läden
    • Endstation ParkAfghanische Flüchtlinge suchen Asyl in Paris. Alles, was sie finden, ist eine Parkbank
  • Fühlen
    • Bauchgefühl oder Google?Im Internet steht viel über Menschen, die man zum Date trifft. Nur nicht das Wichtigste
    • »Ich tanze Discofox zu Biene Maja«NEON-Singles und ihre Macken
    • Fahrstunde verboten!Autor David Sedaris weiß, was die Liebe keinesfalls braucht
    • Blöde TraumhochzeitHochzeiten werden immer aufwändiger. Man muss ja mit dem Hochadel mithalten
    • Darum ist das soDarum behaupten Frauen gerne, sie hätten hässliche Füße
    • Kolumne: Einfach mal losliebenMatthias Kalle über ein Paar, das nach dem One-Night-Stand kurzerhand zusammenblieb
    • Der Mörder meiner MutterEine Familie in Norwegen. Eine Mutter, die stirbt. Und ein Täter, der der eigene Vater ist
  • Wissen
    • Viel Spaß im BüroGeld und Erfüllung? Für die Zufriedenheit im Job ist das Betriebsklima genauso wichtig
    • Das sagt der KörperMüssen Frauen wirklich öfter auf die Toilette als Männer?
    • ArmenspeisungEine Million Menschen kämen ohne weggeworfene Speisen nicht über die Runden. Wo? In Deutschland
    • Kolumne: Im HeulsusenalterVon Dr. Moors Patienten sind Männer zwischen zwanzig und vierzig die wehleidigsten
    • Fünf Sterne de LuxeAnstatt auf Freunde zu hören, verlassen wir uns auf Empfehlungen im Internet. Auch auf die gefälschten
  • Kaufen
    • 99 Tricks fürs ReisenFreunde schnappen, Koffer packen und ab ins Abenteuer. Mit dabei: 99 Tipps, die jede Reise besser machen
    • Meine Stadt: CataniaIn Siziliens schönster Stadt gibt es Spaghetti mit Seeigel
    • Lieblinge des MonatsZwölf Produkte, die niemand braucht, aber jeder gut gebrauchen kann
    • DrahtseilaktMit dieser Mode schwebt man über den Dingen
    • Kolumne: E-BikeEin Fahrrad mit Hilfsmotor ist sicher großartig. Nur Tillmann Prüfer findet das leider nicht
  • Freie Zeit
    • Der Erste seiner ArtJosh Harris galt mal als Internetvisionär, jetzt gilt er als Blender. Vielleicht ist es aber auch genau andersherum
    • Und Schluss!Das Ausblenden von Popsongs ist aus der Mode gekommen. Schade!
    • »Saw kann ich mir nicht ansehen«Wes Craven ist der Gott der Horrorfilme - aber manche sind selbst ihm zu abscheulich
    • Und am Ende stirbt er!Können Filmtrailer bitte wieder aufhören, die gesamte Handlung zu verraten?
    • Bücher 2.0Das Buch stirbt. Aber nur ein bisschen. Denn iPad, Online-Romane und E-Reader bringen Nichtleser zum Lesen
  • Immer
    • Editorial
    • Helden der Arbeit
    • Impressum
    • Herstellernachweis
    • Soundtrack des Heftes
    • BilderrätselWas hat das mit Haaren zu tun?
    • Vom Leben gelerntWalter Kohl hat mehr erlebt, als nur Helmut Kohls Sohn zu sein

NEON-Apps für iOS und Android

Alle Herzen aus dem Heft

10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014

NEON Lieblinge zu NEON #05 2011

Archiv: Alle NEON-Ausgaben