NEON #03 2007

Die Blattkritik zur März-Ausgabe.

Liebe Leserinnen und Leser,

war doch eigentlich schon alles klar. Oder? Das Jahr im Ausland. Der neue Job in einer fremden Stadt. Endlich mal eine Luftveränderung. Endlich mal wieder ein Abenteuer. Alles hinter sich lassen. Die Wohnung gekündigt, mit den Freunden ein Abschiedsbier getrunken, die Sachen gepackt. Aber dann trifft man plötzlich diesen einen besonderen Menschen … Die Liebe macht einfach, was sie will. Manchmal schlägt sie im unpassendsten Moment ein. Dann wird sie zur Qual – weil plötzlich alle Pläne durcheinandergeraten, alle Entscheidungen auf der Kippe stehen. Was jetzt? »Verdammt, ich bin verliebt!« haben wir die Titelgeschichte genannt, die ab Seite 52 von diesem Problem erzählt.

Längst haben sich Wissenschaftler der Frage angenommen, warum die Liebe, auf die man lange und sehnsüchtig wartet, dann oft zur völlig falschen Zeit vorbeischaut. Die spannende Erkenntnis: Die Sache ist kein Zufall. Vielleicht ist es euch schon aufgefallen: Wir haben NEON etwas verändert – und verbessert, finden wir. Manche Seiten sind nur optisch überarbeitet, andere auch inhaltlich. Ein paar Rubriken sind verschwunden, einige neue Ideen dazugekommen. Über eure Meinung dazu würden wir uns freuen, schreibt uns doch eine E-Mail an redaktion@neon.de oder sagt uns auf NEON.de, was ihr denkt. Wir
sind gespannt.

Wie im vergangenen Jahr hat unsere Musikredaktion wieder einen »Soundtrack des Frühlings« mit Lieblingsliedern für die ersten warmen Tage des Jahres auf einer Playlist versammelt. Wer auf NEON.de registriert ist, kann sich vier der Lieder kostenlos auf seinen Computer laden. Das Booklet für euren CD-Rohling liegt der deutschen Auflage von NEON bei. Jetzt aber erst mal:  Viel Spaß mit dieser Ausgabe!

Liebe Grüße, die NEON-Redaktion

Wie hat euch die neue Ausgabe gefallen? Sagt es uns hier in der Blattkritik!

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Wilde Welt
    • Nur eine FrageWas kannst du besser als die anderen? NEON-Leser geben an
    • Der Soundtrack meines LebensDer Snowboarder David Benedek mag es »emo-lastig« - und hat ein Faible für Punkrock
    • Wie macht man eigentlich ...... eine Atombombe unscharf?
    • Deutsche Geschichtenaus Hannover, Münster und Berlin
    • Unnützes Wissen20 Fakten, die man nicht mehr vergisst
    • Mythos und Wahrheit»Morgenstund hat Gold im Mund« - stimmt das?
  • Sehen
    • Reportage: Revolution von RechtsUngarns Jugend rebelliert gegen ihre Regierung - und davon profitieren vor allem die Nazis im Land
    • In was für einem Land leben wir eigentlich?Kein Heroin mehr für Schwerstabhängige, Strafe für umgestoßenen Gedenk-Stein
    • In was für einer Welt leben wir eigentlich?Jobs für nüchterne Russen, Adoptionsverbot für Dicke
    • Schöner sitzenWie sich deutsche Gefängnisse in Imagebroschüren darstellen
    • Interview: »Wer über uns spricht, redet über sich selbst«Maxim Biller und Etgar Keret über bewaffnete Frauen, Machos und das Bild von Israel in der Welt
    • Kolumne: Angriff der SpießerNeue Bürgerliche jammern über zu wenig Werte. Eigentlich wollen sie eine Gesellschaft von Gestern
  • Fühlen
    • Verdammt, verliebt!Warum wir uns so oft zur falschen Zeit verlieben
    • Darum ist das soWarum Frauen keine Blumentöpfe wollen, und keiner mehr Gedichte liest
    • Interview: »Fuckin´rock it up«Drew Barrymore über Rebellentum in Hollywood
    • Kolumne: MissverständnisseOne-Night-Stands
    • Ernie-&-Bert-PrinzipWarum in jeder Beziehung einer der Chaotiker sein darf und einer organisieren muss
    • »Ich mag Tokio Hotel«NEON-Singles über ihre Macken
    • Kannst du verzeihen?Sei nicht so nachtragend! So lernst du, Fehler zu vergeben.
    • Der OrgasmusAlles über das gute Aah
  • Wissen
    • Erfolgreich scheiternNiederlagen sind schrecklich und tun weh. Die Kunst ist es, trotzdem wieder aufzustehen
    • Das sagt der KörperWarum wachsen unter dem Gips lange schwarze Haare?
    • BlutgeldNeal Smither ist Crime Scene Cleaner. Er entfernt die Spuren schlimmer Verbrechen
    • Darko-StarTalentlos im Web 2.0 berühmt werden - geht das wirklich? Wir haben es mit Videos bei YouTube versucht
    • Kolumne: ArbeitsmaterialMichael Ebmeyer über Konkurrenz unter Praktikanten
  • Kaufen
    • CollegemodeUnsere Klassenkameraden - und woher sie ihre seltsamen Klamotten hatten.
    • WeekendersDie richtige Reisetasche für den Kurztrip
    • Kolumne: Nein danke!Was David Pfeifer nicht kauft: Technik, von der Verkäufer sagen, sie werde sich durchsetzen
    • Der Langstreckenflug26 Tipps, wie man mehrere Stunden an Bord aushält
    • Meine Stadt: PalermoEine echte Contessa verrät ihre Lieblingsplätze
    • E-Mails aus der HölleVulkanausbruch, Erdbeben, Gottesbeweise: Was Weltreisende aus dem Auslandan an ihre Freunde und Eltern schreiben
  • Freie Zeit
    • NEON verschenkt 40 000 Songs!Der NEON-Soundtrack für den Frühling mit Gratisliedern zum Download
    • Interview: »Wir schämen uns« Das Popduo Air über Musik für Sex und Fahrstühle
    • Schamlos versus schwerelosDas je zweite Album von den Kaiser Chiefs und Arcade Fire
    • Kunsthype 2007Deutsche Künstler produzieren, um Documenta, Biennale und Art Basel zu bestücken
    • Zack und weg»Alpha Dog« ist eine Studie über sinnloses Verbrechen
    • Krieg als DrogeArkadi Babtschenko war Soldat in Tschetschenien und hat ein Buch drüber geschrieben
  • Immer
    • Editorial
    • Helden der Arbeit
    • BilderrätselWelcher Frauenspitzname soll das denn sein?
    • Impressum
    • Herstellernachweis
    • Vom Leben gelernt - SpezialLetzte Weisheiten der NEON-User
    • Vom Leben gelerntLetzte Weisheiten von Will Smith

NEON-Apps für iOS und Android

Alle Herzen aus dem Heft

08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 02/2014 01/2014

Archiv: Alle NEON-Ausgaben