NEON #06 2005

Die Blattkritik der Juni-Ausgabe.

Liebe Leserinnen und Leser,

alle reden immer von der Liebe. Als wäre sie das einzige, was uns im Leben hält. Wahrscheinlich ist es leichter, ein Jahr ohne Liebesbeziehung zu überstehen als ein Jahr ohne einen guten Freund. Das Leben wäre nicht auszuhalten ohne einen Menschen, den man jederzeit anrufen kann, mit dem man nur Zeit vertändeln oder auch echte Probleme diskutieren kann. Einer besten Freundin oder einem besten Freund kann man sich noch bedingungsloser anvertrauen als seinem Lebenspartner, niemand kennt uns besser. In unserer Titelgeschichte »Freunde fürs Leben!« erzählen acht NEON-Autoren ab Seite 54, woran bei ihnen Freundschaften zerbrochen sind: an so banalen Dingen wie einem Umzug, an der Liebe oder, besonders schlimm, am blöden Geld...Manchmal wird ein Freundschaftsband auch einfach vom Zahn der Zeit zernagt. Es ist ein bitterer Moment, wenn wir uns darüber klar werden, dass ein ehemals wichtiger Mensch irgendwie nicht mehr in unser Leben passt. Es kommt aber vor. »Es gibt Freundschaften mit Verfallsdatum«, sagt dazu die Soziologin Yan Jager (S. 64) – sie erklärt aber auch, was man tun kann, um eine angeknackste Freundschaft doch noch zu retten. Und selbst ein Verrat, so glaubt sie, muss nicht das definitive Ende sein. Wie wichtig Freunde sind, erzählt auch die Schauspielerin Penélope Cruz im Interview ab Seite 68. In der Schule sei sie nur »die Suppenkelle« gerufen worden, weil sie so dünn war – dann aber fand sie zwei Vertraute, »denen ich all meine Geheimnisse erzählen konnte. Ich lernte etwas fürs Leben: Jeder braucht wenigstens zwei Menschen, denen er blind vertrauen kann. «Das glauben wir ja auch. Bedanken möchten wir uns noch bei den Menschen, die sich für unsere Titelgeschichte gemeinsam mit ihren besten Freunden in Passbild-Automaten gezwängt haben und fotografieren ließen. Die Bilder sind eine Wucht!
Viel Spaß mit diesem Heft!

Liebe Grüße, die NEON-Redaktion

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Wilde Welt
    • Nur eine Frage»Was muss passieren, damit dieser Sommer der beste deines Lebens wird«
    • So war dasEine Klinge im Kopf tragen, einen König im Bett haben, einer Flugzeugentführung verdächtigt werden
    • Der Soundtrack meines LebensFatih Akin über sein Leben als Regisseur und Großmaul
    • Wie macht man eigentlich......ein Cabrio?
    • Deutsche GeschichtenAus Heidelberg, Potsdam und Rosenheim
    • Na, wie war ich?Marcel Reich-Ranicki wurde als 18-Jähriger ins Warschauer Ghetto deportiert
    • Unnützes Wissen20 Fakten, die man nicht braucht, aber nie mehr vergisst
    • Mythos und Wahrheit»Bricht im Flugzeug ein Fenster, wird man rausgesaugt« - Stimmt das?
  • Sehen
    • Kokain für alleKokain kennt keine Klassen mehr. Eine Reise durch das alltägliche Schneegestöber
    • In was für einem Land leben wir eigentlich?Regionalwährungen, Flüchtlingskinder ohne Geburtsurkunde, Medikamente mit klarer Bezeichnung
    • In was für einer Welt leben wir eigentlich?Bezahlte Hochzeiten in den USA, Leichen als Crashtest-Dummys in Österreich, verklagte russische Meteorologen
    • Der andere NationalismusWenn Politiker gegen »unpatriotische« Firmenbosse wettern, bekommen sie Beifall. Aber was bedeutet das wirklich?
    • Fremde im eigenen LandDeutsche Türken über die Vorurteile, mit denen sie täglich konfrontiert werden
    • Mein Marsch durch die Institutionen (10)Marc Deckert entlarvt deutsche Würdenträger als Doubles
  • Fühlen
    • Freunde fürs Leben!Geld oder Liebe? NEON-Autoren erzählen, woran ihre wichtigsten Freundschaften zerbrochen sind
    • Darum ist das soBrillenträger unter sich, das achte Lied auf einer CD, Spaßschnorrer als asoziale Zeitgenossen
    • Interview: »Ich bin kein Knaller«Penelope Cruz hechtet in »Sahara« durch den Wüstensand - und hält sich gar nicht für so hübsch. Ja, klar...
    • Ehrliche KontaktanzeigenNeue Singles erzählen von ihren Fehlern - und worauf es ihnen in der Liebe wirklich ankommt
    • Erinnerungen vom BandStatt mit einem Fotoalbum sammeln blinde Menschen mit Tonaufnahmen die Erinnerungen ihres Lebens
    • Die Sektlaunen-FallgrubeTheresa Bäuerlein versteht sich mit den Eltern ihres Freundes
  • Wissen
    • Das FestivalFestivals sind Sommer in konzentrierter Form. 26 Tipps
    • Die KleinkariertenBescheiden, pflegeleicht - und bereit, ihre Träume zu opfern
    • Das sagt der KörperGebohnerte Glatzen, Bakteriengefahr auf Toiletten, die Fertigkeit, Fahrrad zu fahren
    • Wie werde ich...Ein Leben als Dandy, Gentleman, Sexbombe? Profis helfen
    • Gute Ideen gesuchtZusammen Nachdenken gilt als Zaubermittel. Völliger Blödsinn!
    • Endlich verstehen: MüllWir sammeln und trennen und fragen uns: Warum?
    • Kolumne: Das erste Mal: im Fitness-StudioFriederike Knüpling flieht vor verschwitzten Verehrern
    • Ein Platz an der SonneGeld verdienen und braun werden: Wir machen Träume wahr
  • Kaufen
    • Zum UmblätternEndlich Modefotos, die kein bisschen einseitig sind
    • Pack die Badehose einDie schönsten und praktischsten Behältnisse für die Dinge des Sommers
    • Das geheime WissenWas ist Hip? Was ist cool? Der Popkritiker John Leland unternimmt eine historische Definition
    • Kolumne: Was fehlt in der WeltHeike Makatsch träumt von Antisynchronisations-Kopfhörern
    • Halt bitte dein Maul!Pünktlich zur Badesaison haben wir dem Alptraum aller Wassersportler Hallo gesagt - eine Haijagd in Südafrika
    • Meine Stadt: FlorenzDie 29-jährige Julia Heyde verrät, was man in Florenz unbedingt erleben muss
  • Freie Zeit
    • Die letzte VorstellungIn »Star Wars« darf Hayden Christensen die Maske des Bösen tragen
    • Lebe lieber gleichDie fabulöse Natalie Portman bezaubert in »Garden State«
    • Jäger der verlorenen Dose»Geocaching« ist die moderne Variante der Schnitzeljagd
    • Der goldene SchweinskopfAugusten Burroughs beschreibt in seiner Biografie »Trocken!« tragische und komische Seiten des Alkoholikerdaseins
    • »Das a in Sat 1 ist sehr hässlich«Der 48-jährige Grafikdesigner Neville Brody über gute und schlechte Logos
    • Akte X & YColdplay schafft es immer wieder, tolle Alben zu produzieren. Aktuell: »X & Y«
    • *** Immer
    • Editorial
    • Für die EwigkeitZehn Gimmicks für die nächste Generation »Yps«
    • Impressum
    • Herstellerverzeichnis
    • BilderrätselWelcher Schlager soll das denn sein?
    • Vom Leben gelerntLetzte Weisheiten von Nick Hornby

NEON-Apps für iOS und Android

Alle Herzen aus dem Heft

09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014 02/2014

Archiv: Alle NEON-Ausgaben