NEON #12 2004

Die Blattkritik zur Dezember-Ausgabe.

Liebe Leserinnen und Leser,

»Und wovon träumst du?« fragen wir in unserer Titelgeschichte, die sich mit Geheimnissen und Geständnissen beschäftigt. Mit dem Wunsch, sich zu offenbaren - und den seltsamen Kräften, die uns davon abhalten. Ist es mutik, sein Innerstes preiszugeben - oder ist es peinlich? Brauchen wir noch mehr Offenheit - oder viel mehr Zurückhaltung?
Kommt drauf an.
Einerseits haben wir viele junge Menschen gefunden, für die es kein Problem war, ihre bislang geheimen Sehnsüchte auf Pappkartons zu malen und sich für NEON fotografieren zu lassen (ab Seite 52).

Andererseits erzählt unsere Autorin Theresa Bäuerlein in ihrer Kolumne (Seite 72) von den Schwierigkeiten, vor die sie das Geständnis eines guten Freundes stellte: »Ich liebe dich« sagte der. Das Problem: Sie spürt zwar Sympathie, aber keine Liebe. Manchmal sind intimste Geheimnisse ganz leicht zu teilen und machen Spaß. Die zartesten Offenbarungen aber fordern größten Mut. Und bereiten den meisten Kummer. Wie leicht fallen uns Geständnisse? Wie gesagt: Kommt drauf an.

Viel Spaß mit diesem Heft!
Liebe Grüße, die NEON-Redaktion

Wie hat euch die Ausgabe gefallen? Sagt es uns hier in der Blattkritik!

0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Wilde Welt
    • Nur eine Frage»Was hast du 2004 gelernt?«
    • Wilde-Welt-MeisterEin verrückter Snowboarder fotografiert sich selbst
    • So war dasÜber zwei Jahre Schluckauf haben; ein Küken schlüpft aus einem Supermarkt-Ei; von einer Klippe 70 Meter tief zu stürzen - und zu überleben
    • Der Soundtrack meines LebensSchauspieler Matt Damon
    • Wie macht man eigentlich...eine makellose Tierpräparation mit seinem Lieblingsdackel?
    • Deutsche GeschichtenBeobachtungen aus Berlin, Friedrichshafen, Hamburg
    • Na wie war ich?»Für Mädchen war keine Zeit« - James Last erzählt
    • Unnützes Wissen20 Fakten, die man nicht mehr vergisst
    • Mythos und Wahrheit»Münzen muss man am Automaten rubbeln, damit sie nicht durchfallen.« - Stimmt das?
  • Sehen
    • Todmüde im OPJunge Ärzte arbeiten bis zu 36 Stunden am Stück - der Alltag deutscher Emergency Rooms
    • In was für einem Land leben wir eigentlich?Selbstbedienung an Supermarktkassen, eine unmoralische Jobbörse im Internet
    • In was für einer Welt leben wir eigentlich?Ein Frauenmagazin von Al Qaida, US-Schul-Zeugnisse mit Gewichtsangaben
    • Flucht nach obenJunge Russen fliehen vor ihrem Alltag - auf die Dächer
    • Was denkt Osama?Ein C.I.A.-Psychologe analysiert die gefährlichsten Männer der Welt
    • Die fetten Jahre sind vorbeiDaniel Brühls Kino-Kampf gegen die Ungerechtigkeit
    • Kolumne: Mein Marsch durch die InstitutionenMarc Deckert wird zum Redenschreiber für Horst Köhler
  • Fühlen
    • Und wovon träumst du?Unsere Sexfantasien - und warum es so schwer ist, sie seinem Partner zu gestehen
    • Alle Jahre... andersSieben Menschen erzählen, wie es sich anfühlt, Weihnachten ganz anders als sonst zu feiern
    • »Ich bin schon als Melancholiker auf die Welt gekommen«R.E.M.-Sänger Michael Stipe erzählt von seiner Familie, seinen Liedern - und davon, was Heimat bedeutet
    • Darum ist das soEifersucht auf Ex-Affären; Niemand will seinen Einkaufswagen gegen einen Euro tauschen; Verliebte sind am Telefon unerträglich
    • Er sagt »Ich liebe dich« - Und jetzt?Theresa Bäuerlein weiß nicht, wie sie reagieren soll
    • Sag doch auch mal was!Wie Schüchterne ihre Ängste überwinden können
  • Wissen
    • Bitte spenden?Deutsche spenden jedes Jahr drei Milliarden - aber welchen Organisationen kann man trauen? Ein Überblick
    • Endlich verstehen: Internet-TelefonieNicht nur was für Freaks: Online Telefonieren geht - und ist oft sogar umsonst
    • A bis Z: die Party26 Tipps für die ultimative Sause. Und den Morgen danach
    • Das sagt der KörperWarum sind Augen auf Fotos rot? Hilft Hühnersuppe gegen Erkältung? Werden Haare fettig, wenn man sie oft wäscht?n Warum zuckt man vor dem Einschlafen?
    • Schnell mal lesenEin Dostojewski-Wälzer in zwölf Minuten? Mit der richtigen Technik kein Problem, behaupten Ratgeber. Wir haben es ausprobiert
    • Kolumne: Das erste MalFriederike Knüpling muss Winterreifen aufziehen - und entdeckt ihr Handwerker-Herz
  • Kaufen
    • Frohes FestKein Einkaufsstress vor Weihnachten - die NEON-Geschenke-Tipps für Freunde und Familie
    • Produkt-VerbessererJunge Künstler bekämpfen die Uniformität und verändern als Produkt-Piraten H&M-Klamotten, Computerspiele und DVD-Filme - um sie dann als Unikate wieder in den Markt einzuschleusen
    • Kolumne: Was fehlt auf der WeltHeike Makatsch wünscht sich einen automatischen Katzenstreichler
    • Der frühe Kiwi fängt den WurmLebenstraum Neuseeland - aber Vorsicht! Je länger man mit der Reise ans Ende der Welt wartet, desto weniger attraktiv wird sie
  • Freie Zeit
    • Showtime!Das Trickfilm-Studio Pixar landet nur Hits. Nach »Findet Nemo!« kommt jetzt »Die Unglaublichen«. Ein Besuch in der neuen Traumfabrik
    • Ist das jetzt lustig?Sind die Gags der »Bridget Jones«-Fortsetzung zum Lachen oder zum Davonlaufen? Ein Streitgespräch. Außerdem: Ewan McGregors scharfes, äh, Jedi-Schwert
    • »Ziehen Sie sich nicht zu rockstarmäßig an!«Ex-»No Doubt«-Sängerin Gwen Stefani im Interview. Außerdem: Neue Alben von U2 und Elefant
    • Blasen mit NiveauRegelmäßig werden Comics als literarische Form gefeiert. Zurecht. Ein Überblick
    • Interview mit einem VampirEndlich ein tolles Rollenspiel ohne Elfen und Zauberer. Und kostenlos ist es auch
  • Immer
    • Editorial
    • Für die EwigkeitZehn neue Jobs für das Sandmännchen
    • Impressum
    • Herstellernachweis
    • BilderrätselWelches Märchen soll das denn sein?
    • Was wird eigentlich aus...dem Personalausweis? Automatische Grenzkontrollen werden bald Alltag sein, sagt Forscher Dr. Christoph Busch

NEON-Apps für iOS und Android

Alle Herzen aus dem Heft

10/2014 09/2014 08/2014 07/2014 06/2014 05/2014 04/2014 03/2014

Archiv: Alle NEON-Ausgaben