SushiSurfer 26.07.2008, 01:22 Uhr 1 0

Musik macht die Stimmung...

…oder eher umgekehrt? Seitdem ich meinen IPod besitze, höre ich unterwegs wieder viel mehr Musik. Vor allem auf dem Weg zur Arbeit und nach Hause oder hier und da. Wie vielen anderen gab mir das schöne Wetter in den letzten Tagen immer wieder ein gutes Gefühl und während ich da so im Auto sitze läuft “You´ll find the way” von Santogold und ich klopfe leise den Rhytmus mit meinem Fuß mit und denke “Na das passt ja zu diesem schönen Wetter”.Ich laufe den Schleichweg, in dem es grünt und blüht, gemütlich und beschwingt entlang zur Arbeit und dabei läuft “Heartbeat” von Nneka und ich denke mir “Mensch, auch das passt zu diesem Wetter” . *zufrieden*Ich sitze wieder im Auto, nicht mehr lange und ich bin zu Hause, und es läuft wieder ein Lied, dass meiner Ansicht nach gut zum Wetter passt.Ähnlich geht es mir an Regentagen, wo ich das Gefühl habe, dass mein MP3 Player nur ruhige und traurige Musik spielt und denke “Also irgendwie ist dieser IPod gut darin, Gefühle zu projezieren”. Und dann dachte ich irgendwann, dass das Quatsch wäre……denn genauer betrachtet spielt der Player jeden Tag fast die gleiche Musik. Ich habe nicht plötzlich ganz andere Musik drauf, nein, es sind immer die selben Titel. Und dann wurde es mir klar: Nicht die Musik macht ausschließlich die Stimmung, sondern wir. Je nachdem, wie wir drauf sind, wie es uns geht, was der Tag uns gebracht hatt, nehmen wir die einzelnen Musikstücke auch wahr. Während so manches Lied bei gutem Wetter meine gute Laune noch mehr unterstützt, schafft es das selbe Lied meine Emotionen bei schlechter Laune auch noch deprimierender zu machen. Wahrnehmung ist das Stichwort…Und wieder eine Erkenntnis zum Leben gehabt...

1 Antworten

Antworten

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Also ich finde eigentlich, dass Musik die Stimmung macht. Ist bei mir jedenfalls der Fall (:

    Geht es mir gut, hoere ich meine Musik. & es geht mir noch besser. Geht es mir schlecht, hoere ich auch genau die gleiche Musik & es bringt mich auf irgendeiner Art & Weise wieder hoch. Ich weiß selber nicht, warum das so ist, aber anscheinend fuehl ich mich einfach mit der Musik verbunden. Es ist ein Hobby. Es ist das, was mich gluecklich macht & das, was ich niiiemals missen koennte!
    Ohne Musik waere mein Leben gar nichts. Ohne Musik waere ich nicht ich.
    & das bekomme ich Tag fuer Tag immer mehr zu spueren.

    Uebrigens: Schoen haste es geschrieben, Bruederchen! (:

    26.07.2008, 08:16 von Katjunka
    • Kommentar schreiben