Plutarch 30.11.-0001, 00:00 Uhr 36 0

Der schnellste Weg zum Sex

Mich würde mal folgende (hoffentlich etwas verrückte) Storys interessieren:
Wie lange bzw. kurz war euer kürzester Weg zu Sex?

Um es mit Beispielen zu unterlegen:
1. Man lern sich im Club kennen - bis zum Fick zuause - wieviel Minuten/Stunden?
2. Man schreibt sich bspw. auf Neon - wie lange bis zum ersten Sex?
3. Ein neuer Arbeitskollege ...
4. ...

...und los!

36 Antworten

Antworten

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Gemeinsam auf einer Doppel Geburtstags Party gewesen, aber kein Wort miteinander geredet. Ein paar Tage später haben die Veranstalterinnen eine kleine Runde im Cafe geschmissen (Für die die geholfen haben: ich und die die was verloren haben: sie). 


    Da nur Smalltalk, ich musste schneller wieder weg. Dann geschrieben, sie kam spontan vorbei, fünf Minuten später waren wir dabei. Ich hab das kaum realisiert, sie guckt mich an "Achja, ich bin bi und stehe auf Fesselspiele"... leeets go! :D

    25.01.2014, 14:42 von marnic
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Mein schnellster weg:


    Ich war auf der Hausparty und saß, nichts böses Ahnend, mit freunden plaudernd, auf dem Balkon. Irgendwann sitzt sich eine Schnalle auf meinen Schoß und fängt an mit mir rumzumachen. 5 Minuten später frägt sie mich, ob wir ins zimmer vom werten Veranstalter gehen wollen... gesagt getan, wir habens ordentlich krachen lassen. Ich war am nächsten Tag (ausgenüchtert) doch ziemlich erstaunt, dass es Frauen gibt, die so einfach zu haben sind.

    22.06.2012, 15:52 von MisterWayne
    • 1

      In diesem Fall bist wohl eher du leicht zu haben, denn schließlich hat sie doch dich aufgerissen, oder nicht?

      Bevor du dir also weiter Gedanken über angeblich schnell zu habende "Schnallen" machst, solltest du dich vielleicht lieber für einen Kurs an der VHS anmelden...

      25.08.2012, 16:53 von Kayah
    • 1

      Chauvi-Scheiße halt.

      07.01.2014, 14:01 von RideParanoia
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Also ich hab zwei Geschichten,

    Einmal, das wirklich schnellste Mal, war in einem Club: Sageundschreibe 5 Minuten. Ein Mädel, von dem ich wusste, dass sie lesbisch ist, sprach ich an der Bar einfach nur an, weil wir dort warteten, nach zwei Minuten meinte sie, ich hab noch nie mit einem Typen geknutscht...gesagt getan...zwei Minuten später nach draußen gegangen...war aber nicht so toll, wie ihr euch das jetzt vorstellt, sie war nicht ohne Grund lesbisch.

    Das zweite Mal hat in der Summe ne halbe Stunde gedauert, aber nur in der Summe, denn ich sprach sie auf einem Konzert an, wir unterhielten uns etwa ne Viertelstunde und haben angefangen rumzuknutschen, dann musste sie leider weg, gab mir ihre Nummer, meinte wir müssen das mal wieder machen, ich rief sie drei Tage später an, fuhr am Abend zu ihr und wir machten da weiter, wo wir aufgehört hatten...

    31.05.2012, 13:05 von chrisbow
    • 0

      15 Minuten Sex find ich dann aber etwas dürftig, hier gehts ja nur um den schnellen Weg zum Sex, nicht darum wer als erster "fertig" schreit.

      25.08.2012, 16:48 von Kayah
    • 0

      Und wo steht das mit den 15 Minuten? Oder geht es um die erste Geschichte? Ach, jetzt versteh ich dein "Fertig" also es waren zwei unterschiedliche Frauen, also zwei unterschiedliche Beiträge, jap, "das zweite Mal" kann da zu Missverständnissen führen...ich hätte eher schreiben sollen, die zweite Geschichte...vielleicht wird es dann plausibler, eine halbe Stunde heißt, es hat eine halbe Stunde gedauert um bis an den Punkt zu kommen...

      27.08.2012, 11:30 von chrisbow
    • 0

      Ich dachte die zweite Geschichte hätte insgesamt eine halbe Stunde gedauert, hab das missverstanden.

      Dass es zwei Geschichten sind hab ich allerdings sofort geblickt ;)

      27.08.2012, 18:14 von Kayah
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Fastelovend in Viva Colonia.

    Bin mit ein paar Kumpels von Düren nach Kölle gefahren um mal richtig einen auf den Putz zu hauen.
    In der Bahn sprach mich eine nette junge Dame, als Krankenschwester verkleidet an ob sie einen Schluck von meinem Bier abhaben koennt.
    Ihr eins gegeben, ins Gespraech gekommen.
    15 Minuten spaeter in Kölle am Hbf angekommen und mich von der Truppe geloest und mit ihr an den Rhein verschwunden.

    Nach insgesamt 20 Minuten kam es zu einem Quickie unter der Bruecke, abends folgte dann die Fortsetzung etwas laenger und leidenschaftlicher.

    20.01.2012, 06:07 von DarkChucky
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich habe es mal ganz spontan probiert, die Idee hab ich mir zwar aus ner Serie geklaut, aber ich dachte mir...vielleicht geht's bei der richtigen Person...wir hatten uns lange nicht gesehen(knapp 1 1/2 Jahre nicht mehr) und mir war an dem Abend danach! wir hatten eh immer eine Beziehung die mehr aufs ficken basierte als auf alles andere...also schickte ich ihr nach langer zeit einfach ne sms....das einzige was drin stand war: "?"...ich bekam wirklich ein: "! (bin in 10min zu hause)" per sms...und als ich dann vor ihrer Tür stand und sie öffnete gings auch schon los...

    15.11.2011, 17:12 von praeservativ
    • 0

      naja ueber 1,5 jahre ist nicht unbedingt hurtig ...

      05.01.2012, 15:51 von Seerosengiesser
    • 0

      die antwort sms hat nicht anderthalb jahre gedauert falls du dass gedacht hast...lies es dir ruhig nochmal genau durch ;)


      12.01.2012, 14:07 von praeservativ
    • 0

      Naja ich les es genau so:
      es hat anderhalb jahre gedauert vom kennenlernen bis zum Sex, das dann noch ne SMS geschickt wurde ist doch dann unerheblich, oder?

      12.01.2012, 14:11 von Seerosengiesser
    • 0

      true story á la barney stinson...

      15.05.2012, 23:25 von Mr_Snow
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Wann hast du da dann gepinkelt, davor, danach?

      27.10.2011, 23:43 von Plutarch
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Im Club. Ich am tanzen. Er spricht mich an. Ich lass ihn abblitzen und tanze weiter. Er kommt wieder her. Ich schau ihn mir genauer an. Gefällt! BAM ein Kuss, kein Wort und 20 Minuten waren wir bei ihm. Taxi hat er gezahlt. Natürlich :]

    24.10.2011, 22:21 von schwarze.witwe
    • 0

      awesome dass er dir noch das Taxi bezahlt hat ^^

      16.11.2011, 11:30 von praeservativ
    • 0

      ja am Taxi-Geld sind schon Ehen gescheitert, wurden Kriege geführt .... ein Glück das es bei Dir so reibungslos geklappt hat

      12.01.2012, 14:12 von Seerosengiesser
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Mein erstes Mal :
    Betrunken mit meiner bester Freundin im Urlaub Typen kennengelernt.
    Wollten eigentlich in eine Bar,sind dann wohl doch schon gleich zu einem Freund des Types gegangen. Meine beste Freundin und ich wir beide in einem anderen Zimmer mit einem anderen Kerl,wir beide hatten unser erstes Mal mit Typen die wir vllt seit einer Stunde kannten.

    21.10.2011, 16:12 von hintermhorizont
    • 0

      Das nenn ich mal ambitioniertes Jungfräulichkeitverlieren...

      22.10.2011, 21:08 von Plutarch
    • 0

      das war natürlich alles so geplant..:D

      23.10.2011, 13:06 von hintermhorizont
    • 0

      klingt fast haargenau wie ein auszug aus einem meiner lieblingsbücher


       

      10.12.2011, 16:36 von Zuckerwattenfee
    • 0

      echt? was für ein buch ist das ? 

      10.12.2011, 16:44 von hintermhorizont
    • 0

      das ist das problem weißes nicht auswendig. ich schaus dir nach ;)


       

      10.12.2011, 16:45 von Zuckerwattenfee
    • 0

      Irgendwas von Tim Robbins?

      10.12.2011, 23:13 von Plutarch
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Sex im Park, hinter ein paar Büschen.

    Keine zwei Stunden zuvor kennengelernt.

    Fand nach 5 Minuten ein jähes Ende als eine alte Dame durch den Park brüllte ob wir denn kein Zuhause hätten.

    Zu spät bemerkt, dass sie eigentlich seine Freunde meinte, die hundert Meter weiter saßen.

    Dank der Brennesseln hatten wir dann aber keine große Lust mehr weiter zu machen.

    15.10.2011, 14:08 von Kayah
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2